Was reiche ich zum Mädelsabend?

Bei meiner letzten Suchbegriffsaufstellung habe ich schon angedeutet, dass ich auf zwei Themen gerne aus rein wissenschaftlichen Gründen näher eingehen möchte. Eigentlich sind es 3 Punkte auf meinem Ranking. Daher starte ich mit

Nr. 3: Was reiche ich zum Mädelsabend?

Nun, ich könnte sagen, dass es da in etwa so abläuft:

  • Wir reichen ein leichtes Hefegebäck (wenig Kalorien und schön süß)
  • dazu gibt es grünen Tee oder heißes Ingwerwasser (da wird ordentlich entschlackt).
  • Wir drappieren alles nett auf bunten Servietten und hören loungige Klänge, während wir uns, selbstverständlich, in dezenter Zimmerlautstärke zu unseren zuletzt besuchten VHS-Kursen austauschen. Da wären zum Beispiel:
  • Klöppeln für Anfänger
  • Das Wunder der Amphibien
  • Diavortrag über die Erstellung von Kartoffelklößen und
  • verabschieden uns spätestens gegen 21 Uhr, damit wir gegen 22 Uhr frisch mit unserem Liebsten die Matratze teilen können. Oder auch alleine, je nach dem.

Ich könnte aber auch sagen, dass es da in etwa so sein könnte:

  • Wir reichen Sekt zum Aperitiv (erleichtert das Ankommen), dazu
  • diverse Schokoladenvariationen (für das Süße in uns). Danach vielleicht etwas
  • Prosecco (weil er einfach so schön kribbelt, oder wir machen mit Sekt weiter. Da sind wir nicht so wählerisch. Einen Schuß Aperol eventuell…)
  • Möglicherweise liegt ein aktueller Cosmopolitankalender aus (fürs Auge natürlich. Denn wir haben auch etwas für Anatomie übrig) -> es dürfen auch mehrere Ausgaben zur Ansicht ausliegen.
  • Eventuell gibt es noch Weißwein (für den Fall, dass das Kribbelwasser schon verdunstet ist)
  • Salzgebäck (hat weniger Kalorien als Chips)
  • Wir reden meist nicht über Aktien. 
  • Wir hören gerne etwas Rockiges.
  • Wir kommen auch gerne mal nach 21 Uhr heim (…)

Das Schöne an einem Mädelsabend ist, dass wir uns in unserem Programm auch wirklich gar nicht festlegen. Außerdem können diverse Programmpunkte ausgetauscht werden. Wir sind da ganz flexibel und können Salzgebäck auch prima auf saisonbedingt bunten Servietten drappieren.

Wirklich interessant ist eigentlich nicht das, was wir anreichen… sondern die Themen. Aber danach hat ja niemand gesucht 😉

Möchte jemand ergänzen??

Alles Liebe ins Wochenende,

die Emily

Advertisements

26 Gedanken zu „Was reiche ich zum Mädelsabend?

  1. Wollte ich unbedingt zum ersten, wäre ich wohl allein mit dir – dann lassen wir alles Programm weg, tuaschen das Ingwerwasser gegen den sicherheitshalber mitgebrachten Prosecco und plauschen ganz entspannt, denn da wäre es für mich nicht so laut wie beim zweiten.
    GLG von Clara

    • In trauter Zweisamkeit ist sowieso alles anders, liebe Clara. Wir würden entspannt plauschen und vermutlich lange.

      Herzliche Grüße zu dir, die Emily

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: