Süße Orangentrüffel

Kennt ihr noch diese Schokostäbchen, die mit einem flüssigen Süßzeug gefüllt waren, das ganz extrem nach Orange geschmeckt hat? Sogenannte Erfrischungsstäbchen waren das. Wir haben die kleine Schachtel damals in den Kühlschrank gelegt, damit die Erfrischungsstäbchen richtig kalt waren, ehe wir drüber her gefallen sind.

Ich habe ein Rezept für Orangentrüffel gefunden, die an diese Erfrischungsstäbchen erinnern, und dazu auch noch gesund sind:

Zutaten für einen Schwung Trüffel (die Menge hängt stark von der Größe ab, ist ja logisch):

  • 15 Datteln
  • 1 Bio-Orange (Saft und Schale)
  • 3 EL Kakao
  • gehackte Pistazien (Mandeln gehen natürlich auch, aber grün ist echt hübsch!)

Die Datteln mit dem Saft einer Orange, der Orangenschale und dem Kakao in einem Mixer zu einer homogenen Masse verarbeiten. Wenn einige Mandeln noch stückig sind, ist das überhaupt nicht schlimm.  Dann mit einem Teelöffel kleine Mengen abstechen und Trüffel rollen. Die Trüffel in gehackten Pistazien „baden“ lassen und kalt stellen. Eine kleine Kostprobe kann natürlich nicht schaden!

Und dann zum Tee oder zum Kaffee genießen… oder wann auch immer!

Alles Liebe,

die Emily

 

Advertisements

19 Gedanken zu „Süße Orangentrüffel

  1. das klingt total lecker und trotzdem gesund- mit Suchtpotential? Vor Allem scheint es eine eine schnelle (aber auch klebrige) Zubereitung zu sein… ganz nach meinem Geschmack ;o)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: