Gnocchi mal anders

…nämlich glutenfrei und ohne Ei, also auch noch vegan!

Gnocchi finde ich wirklich großartig, allerdings wollten sie mir oft nicht gelingen. Entweder sind sie mir im Wasser zerfallen, oder klebten in Gänze an meinen Händen oder waren vollkommen patschig, wenn ich sie aus dem Kochwasser gefischt habe.

Jetzt habe ich eine Variante ausprobiert, die sogar mit vorwiegend festkochenden Kartoffeln funktioniert hat. Jeder Italiener würde jetzt vermutlich die Hände über dem Kopf zusammenschlagen. Wenn ich dann aber auch noch schreibe, dass ich sie ohne Ei hinbekommen habe, dann würden sie vermutlich das Internet abmelden! Aber es hat tatsächlich geklappt und sie haben auch noch geschmeckt!

WP_20160714_16_38_44_ProDas war drin:

  • 1 kg Kartoffeln
  • 3 EL Apfelmus
  • 200 gr. Buchweizenmehl (evtl. etwas mehr oder weniger – kommt auf die Kartoffel an!)
  • Salz & Pfeffer

Zunächst habe ich Pellkartoffeln gekocht und diese ordentlich ausdampfen lassen, bevor ich sie gepellt und feingemanscht habe. Dann kommt das Apfelmus dazu, sowie Salz und Pfeffer. Die Masse ist jetzt schön cremig. Ich habe nun etwa 150 gr. Buchweizenmehl dazu gegeben, und etwas mehr, bis der Teig nicht mehr klebrig war. Nun in zwei Abschnitte unterteilen. Jeden Abschnitt in eine „Wurst“ rollen und Gnocchi abstechen. Wenn man sie über eine Gabel rollt, erhalten sie diese typischen Rillen, in denen die Soße besser hängen bleibt.

Jetzt das Wasser aufkochen und Salz hineingeben. Die Gnocchi so lange in köchelndem Wasser garen, bis sie aufsteigen. Und jetzt gibt es unterschiedliche Möglichkeiten sie zu genießen!

Man kann sie in einer köstlichen Tomatensoße ertränken oder sie in ordentlich Salbei & Olivenöl schwenken und mit Parmesan bestreuen. Dann sind sie zwar nicht mehr vegan, aber immer noch spitze!

In den nächsten Tagen bin ich wieder zurück an „Bord“.

Bis dahin wünsche ich euch ein tolles Wochenende!

Emily -mal extrem relaxt-

Advertisements

6 Gedanken zu „Gnocchi mal anders

  1. Gnocchi gehören auch zu meinen Lieblingen, mit Apfelmus dazu…sehr interessant.
    Was ist die Steigerung von vegan? Luft und Liebe…grins?
    Hab ein schönes Wochenende…
    Ellen

  2. 🙂 Ich mag sie immer, egal, in welcher Variante und ganz egal, in welcher Soße, auch gerne mit Salbeibutter

    LG von mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: