Pasta aus Braunhirsemehl

Was ist denn überhaupt Braunhirse? Ich will und kann mich wissenstechnisch nicht allzu weit aus dem kleinen Fenster lehnen, aber die Braunhirse ist, ähnlich wie auch die Goldhirse, sehr gesund und überaus gut verträglich. Die Ur- oder Braunhirse wird nicht geschält. Sämtliche Vitalstoffe – und das sind ziemlich viele – sind daher noch in der Hirse enthalten; außerdem ist sie gentechnisch nicht verändert. Braunhirse(flakes) habe ich zum ersten Mal in Verbindung mit der veganen Küche kennen gelernt.

Am Wochenende war ich im Bioladen über Braunhirsemehl gestolpert und da ich eh vor hatte Pasta zu machen dachte ich, ich fertige den Teig einfach mal aus Braunhirsemehl!

Die Pasta-Portion war erst einmal klein. Eine Versuchsportion quasi!

Drin war:

  • 200 g Braunhirsemehl
  • 2 Eier
  • Prise Salz
  • 1 TL Öl

Der Teig selbst war super geschmeidig und ließ sich auch ganz prima ausrollen, also habe ich Bandnudeln geschnitten.

Frühlingskochen-211Das Kochen der Pasta war dann allerdings spannend. Ich hatte so überhaupt keine Ahnung, wie lange sie kochen musste, also hatte ich sie ständig zu kosten. Und damit eins klar ist, das war Vollwertküche für Fortgeschrittene! Nach drei Nudeln war ich fast satt!

Frühlingskochen-213

Ich hatte sie mir etwas anders vorgestellt. Leichter in ihrer Struktur, aber Versuch macht klug!

Und jetzt meine große Frage an euch: Hat jemand schon einmal mit Braunhirse gearbeitet und welche Tipps oder Rezepte habt ihr vielleicht für mich?

Kulinarische Grüße,

die Emily

 

 

Advertisements

23 Gedanken zu „Pasta aus Braunhirsemehl

  1. Das klingt wirklich interessant, von Braunhirse höre ich zum ersten Mal. 🙂

    Hast du zufällig genauere Informationen zu Mikro- und Makronährstoffen? Oder einen Linktipp dazu? 🙂

  2. Liebe Emily!
    Leider habe ich keine Erfahrung damit! 🙂
    Aber es wäre was für mich, wenn man nach drei Nudeln satt ist!
    Dann könnte ich wunderbar abnehmen! 😉
    Liebe Grüße
    Maria!

  3. 🙂 öhm…und ich auch nicht.
    Aber nach 3 Nudeln pappsatt zu sein ist nicht schlecht!
    Liebe Grüße von Fischi

  4. Da kann ich absolut nicht mit dienen, liebe Emily. Das ist mir auch zu gesund. Aber Herr Google weiß doch sicher Rat.
    Komm gut in den Mai 🙂 .

    Liebe Grüße von mir ❤

  5. Ich bin froh, daß ich Hirse kenne *lach*, zu mehr Details reichen meine Kenntnisse nicht.

    LG von Bruni

  6. Wenn es Vollkorn ist, dann ist das natürlich so’ne Sache. Mit dem Stopfen.
    Hab auch schon ewig keine Nudeln mehr gegessen – also wenn Du ein gutes Rezept (er)findest, immer her damit.
    Leider kenne ich mich in puncto Pastateig nicht mit Braunhirse aus… sonst hätte ich gern geholfen.
    Dir in jedem Fall ein schönes Wochenende, mit oder ohne Kochexperimente, liebe Emily!

    • Wir hatten schon mehrmals Vollkornreisnudeln. Die sind wirklich klasse! Über die vegane Küche bin ich daran gekommen und verwende sie wirklich gerne. Die wären bestimmt etwas für dich!

  7. leider kann ich dir auch kein rezept sagen.
    ich esse die braunhirse sehr gern im winter als warmen brei zum frühstück. das macht auch lange und gut satt.
    ein wohliges gefühl im bauch 🙂
    nudelerstatz suche ich nicht mehr. ich liebe einfach meine zucchini-nudeln. da kann keine pasta mithalten. und och hätte niiiie gedacht, dass ich sowas mal sage. ich war früher ein großer nudel-junkie.
    liebe grüße an dich!

    • Ganz lieben Dank. Verwendest du die Braunhirse in Form des Mehls oder Flakes? Mit denen habe ich mal Kraftbällchen gemacht. Super lecker!
      Und ich gebe dir absolut recht, dass die Gemüsenudeln wirklich spitze sind! Wir hatten schon häufiger Vollkornreisnudeln, die mir auch sehr gut geschmeckt haben, muss ich sagen. Ich bin noch nicht ganz runter von dem Trip. Du merkst es 😆

      Ganz liebe Grüße in die neue Woche!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: