Neulich in der Arztpraxis…

Es gibt sie noch, die ganz besonderen Ärzte. Als ich neulich im Wartezimmer wartete, war ich nämlich live dabei:

»Guten Morgen Frau Heese! Sie haben sich so schick gemacht! Wollen Sie etwa noch ausgehen?«, fragte der Arzt und ging lächelnd auf eine alte Dame zu, um ihr die Hand zur Begrüßung zu schütteln.

»Na, ich hab mich doch nur für Sie so schick gemacht!«, sagte Frau Heese lachend, die etwa 90 Jahre alt war, und leicht errötete.

Der Doktor legte seine Hand auf ihre Schulter und lächelte sie an. Allein mit diesen Worten hatte er einen Menschen für diesen Tag sehr, sehr glücklich gemacht!

Habt ihr heute auch schon jemanden glücklich gemacht? Ist ganz leicht! 😉

Alles Liebe zum Wochenbeginn,

die Emily

Advertisements

61 Gedanken zu „Neulich in der Arztpraxis…

  1. Ich versuche das regelmässig im Supermarkt. Da gibt es ja immer wieder mal diese Sticker-Sammel-Alben. Die mit den Gratisbildchen, wo man eine Packung für 10 Euro Einkauf kriegt. Selber würde ich ja nie sammeln, aber wenn ich die an der Kasse kriege, schaue ich mich einfach nach einem Kind um, und schenke sie dem. Da wird man dann auch so richtig angestrahlt.

    • Das finde ich eine schöne Idee! Hier gibt es dann und wann auch derartige Aktionen. Bisher habe ich die gar nicht in Anspruch genommen. Aber warum nicht verschenken? Danke für den Tipp ♥

      • Ich bin einmal in der Woche bei einer Familie mit einem lebensverkürzt erkrankten Kind als Ehrenamtliche vom Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst in Düsseldorf. Ich schenke der Familie meine Zeit, spiele mit den Geschwisterkindern, füttere das kranke Kind, bin da, damit die Mutter mal raus kommt…..sehr erfüllend und sinnvoll für mich 😀

        • Das glaube ich dir gerne. Eine wundervolle Aufgabe, liebe Reni. Das bewundere ich sehr! Ich habe meinen Weg noch nicht genau gefunden, daher fragte ich. Danke für deine Offenheit und ich wünsche dir stets die Kraft die du brauchst ♥

  2. Tatsächlich habe ich heute schon Jemanden glücklich gemacht; eigentlich Zwei 🙂 Ich habe einem Bettler (mit Hund) zunächst etwas Kleingeld gegeben und dann zwei Dosen Hundefutter für seinen Hund eingekauft und ihm überreicht 🙂

    LG
    Malina!

    • Liebe Malina, das ist auch eine wundervolle Idee! Und ich glaube, du hast jemanden mit Sicherheit glücklich gemacht!

      Ganz liebe Grüße, Emily

  3. Im Gegenteil ich habe meinem Mann Vorwürfe gemacht.
    Er kam mit einer ganzen Lammkeule an. Wie hätte ich die bearbeiten sollen?
    Nun hat er mit seinen kräftigen Händen gesäbelt, ich teilweise eingefroren, das andere gibt es morgen und übermorgen.
    Nun ist wieder Friede, lach.

    Aber dieser Arzt hat es echt drauf, alte Damen glücklich zu machen, BRAVO!
    deine Bärbel

    • Eine Lammkeule? Och, die geht hier in 2 Tagen weg 😉 Wenn sie zwei Stunden im Ofen war, kommt sie mit Gemüse und Kartoffeln auf den Tisch. Den Rest gibt es als Pastasoße zur Pasta am nächsten Tag dazu. Geht, liebe Bärbel. So schlimm ist das gar nicht! Er wollte dich definitiv glücklich sehen!

      Liebe Grüße, deine Emily

      • Heute kam die Keule mit dem wenigen, was noch dran war in die große Pfanne.
        War auf den Punkt gar, beim schneiden noch rosa, aber dann sagenhaft zart.
        Morgen gibt es die zweite Portion. Dann sind noch zwei eingefroren.
        Er hatte alles super abgeschnitten.

  4. Ich gehöre anscheinend schon zur älteren Generation, liebe Emily, denn mein Hausarzt sagt mir auch immer, wie gut ich aussehen würde, frage nicht, was ich ihm darauf antworte 😆
    Und ja, ich habe heute auch schon einen Menschen „beglückt“ und mein Hundchen sowieso 😉
    Hab noch einen glücklichen und harmonischen Abend und sei ganz lieb gegrüßt von der ♥ Pauline ❤

    • Du hast immerhin noch einen Arzt, der mit dir spricht, liebe Pauline ♥ 😉
      Außerdem glaube ich dir sofort und gerne, dass du Menschen um dich herum glücklich machst. Absolut!

      Alles Liebe und einen schönen Abend für dich, Emily ❤

  5. Guten Morgen liebe Emily 😉
    du hast vollkommen recht. Es ist so einfach, jemanden glücklich zu machen. Manchmal reicht sogar schon ein warmes Lächeln, um die „Kälte des Alltags“ zu vertreiben 😉
    Wünsche dir einen wunderbaren Start in den heutigen Tag und ganz viele Lächeleinheiten, die du ungehemmt verschenken kannst.
    Liebe Grüße
    Heike

  6. … obwohl ich noch keine 90 bin, würde mir so ein Hausarzt auch gefallen, leider haben meisten keine Zeit …
    Habe ich jemanden glücklich gemacht???????????? ich muss mal nachdenken!

    • Klar, wem würde das nicht gefallen?! Mir in jedem Fall! Ein Kompliment tut immer gut.
      Ich kann mir kaum vorstellen, dass du niemanden glücklich gemacht hast ♥

  7. Liebe Emily eigentlich ist es doch ganz einfach, jemanden glücklich zu machen….ein paar wärmende Worte, ein Lächeln….mehr ist nicht nötig….das sind diese Glücksmomente, die erfreuen 😃!

    Wünsche dir eine schöne Adventwoche mit einigen solcher Glücksmomente!
    Liebe Grüße
    Eva

  8. Zählt auch, sich selbst glücklich zu machen, wenn man Sorge für sich trägt? Ich versuche, meine Erkältung ganz konsequent auszukurieren und mich vernunftmäßig zu bremsen….
    Liebe Grüße Anna.- Lena

  9. …. wie süüüüß … meine Kollegin, die Annabell … DIE heißt Heese! 😀
    Wenn ich ihr DAS erzähle …. muss sie bestimmt schon grinsen …. – zählt DAS.

    Ansonsten …. stell dir vor … ich kann ja all die Leckereien, die ich so fabriziere nicht alle selber essen…
    das Meiste verschenke ich und mache jeden Tag jemand anderen glücklich …
    O.K. manchmal beschenke ich auch die selben Leute und mach sie immer wieder glücklich 😀

    Zauberhafte Grüße … Katja

    • Ist das wahr?! Hast du es ihr erzählt?
      Deine Geschenke können nur gutes und glückliches auslösen, liebe Katja. Ganz sicher ♥

      Ganz herzliche Grüße zu dir, Emily

      • Guten morgäääähhhhhhn….

        Jaaaa …. hab ich ….
        und dann durften wir unsere kleinen Finger ineinanderkreuzen und uns etwas wünschen…
        weil wir BEIDE zu gleichen Zeit gesagt hatten:
        „Die Welt ist klein!“

        😀 DANKE ❤

        Liebe Grüße zu dir!!! …… Katja

  10. was für eine schöne Geschichte, liebe Emily.

    Auch sehr alte Damen sind für solch liebevolle Worte sehr empfänglich und vom Doktor helfen sie sofort beim
    Sichbesserfühlen *lächel*

    Herzliche Grüße von mir

    • Also, ich würde mich auch gleich besser fühlen. Auch wenn mir noch etwas Reife fehlt *g
      Aber so ist es, oder?!

      Herzliche Grüße zu dir, liebe Bruni

  11. Eine niedliche Geschichte, die zeigt, dass wir auch im hohen Alter noch empfänglich für Komplimente sind. Ich find’s schön, wenn Menschen einfach nur nett sind. 🙂

    • Sind wir das nicht immer? Empfänglich für Komplimente und freundliche Worte? Höfliche Gesten? Leider gehen diese „Kleinigkeiten“ so oft unter. Drum ist es gut, wenn wir uns dessen bedienen:) Ganz easy!

      • Ich habe das Gefühl, hier bedient man sich dieser Sachen häufiger. Auch Frauen geben Frauen sehr schnell Komplimente. Und vor allem ältere Männer sind noch ganz Gentlemen. 🙂

        • Das kann gut sein. Heute war ich noch in der Stadt. Gruselig, sage ich dir. Ich habe keine Ahnung, was Besinnlichkeit mit der Vorweihnachtszeit zu tun haben soll!

  12. So leicht geht das Leben. Nur, wir sind dazu nicht immer in der Lage, uns das Dasein leicht zu machen. Das lebenslange Lernen gilt scheinbar doch für alles und jede Situation.

    Liebe Grüße, Charles

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: