Ups…

Gestern habe ich für einen lieben Menschen gekocht. Allerdings nicht in meiner Küche. Ich inspizierte den Kühlschrank, da mir für das Dressing zum Gurkensalat etwas fehlte, wie Sahne, Kokosmilch oder… Buttermilch! Vor lauter Freude etwas passendes gefunden zu haben, nahm ich eine noch fest verschlossene Verpackung mit der Buttermilch aus dem Kühlschrank.

Ihr kennt sicherlich die Kunststoffbehältnisse, die mit einem Aludeckelchen verschlossen sind.

Vorsichtig öffnete ich den Deckel, in dem ich an der Aluöse zog und gab etwas davon in meinen Gurkensalat. Dann drückte ich den Deckel sanft wieder zurück und klappte die kleine Aluöse wieder um den Kunststoffrand. Dann stellte ich die Buttermilch wieder zurück an ihren Platz, in den Kühlschrank.

Am nächsten Tag bekam ich einen Anruf.

»Duhuu?«, sprach es aus dem Telefonhörer.

»Hallo!«, trällerte ich freudig hinein und dachte an den schönen Abend, der vergangen war.

»Duhuu?«, fragte es wieder aus dem Hörer.

»Jahaaa!?«, antwortete ich.

»Hast du gestern zufällig etwas von der Buttermilch gebraucht, die im Kühlschrank stand?«

»Jahaaa. Hab‘ ich. Wieso? Da stand noch eine. Ich dachte, es wäre genug da?«

»Das ist es nicht. Aber…«

Künstlerische Pause. Ich lauschte.

»… aber … Weißt du, das wusste ich nicht.«

Mmmh, ich lauschte weiter.

»Ich wusste nicht, dass du sie geöffnet hattest. Ich schüttle sie nämlich morgens immer, bevor ich sie trinke…«

Ups…

Habt ein wunderbares Wochenende und

alles Liebe,

die Emily 😉

Advertisements

53 Gedanken zu „Ups…

  1. Upps, liebe Emily 😉
    musste ich doch jetzt den letzten Absatz zweimal lesen, um das geschehene Dilemma zu verstehen … Ich dachte, huch, die Geschichte nun vorbei? Da fehlt doch nun noch die Pointe, worauf sich das „Upps“ bezog? Mmh, kann doch nicht sein, oder habe ich was verpasst? Als bei mir dann der Sack voller Groschen endlich gefallen ist und ich verstanden hab, habe ich zustimmend genickt und gedacht: bin ich doch in meinen Gedanken und auch oft in meinem Tun so, dass mir das Gleiche genauso passiert wäre 😉
    Liebe Sonntagsgrüße an dich
    Heike

    • Schüttelst du deine Buttermilch auch oder hättest du sie ebenfalls wieder ordentlich zurück gestellt? Eieiei… das passiert mir so aber auch nicht wieder 😉

      Ganz liebe Grüße und komme gut in die neue Woche,
      Emily

      • Liebe Emily,
        ich hätte sie ebenso wie du, ordentlich zurück gestellt *hihi* Das glaub ich dir auch gerne, dass dir das nicht nochmal passiert. Vielleicht sollte man beim nächsten Mal, wenn dich die Person überhaupt noch in die Wohnung lässt *lach* einen großen Zettel an die Buttermilch kleben auf dem steht: „Nicht schütteln, nur rühren“ ❤
        Liebe lachende Grüße
        Heike

        • Doch, doch. Ich darf da wieder hin 😉 Aber ich werde die Buttermilch-, Quark-, Yoghurt- und andere offene Behältnisse stets unordentlich zurück stellen!
          Die Sache mit dem „Nicht schütteln, nur rühren“ gefällt mir allerdings auch gut ❤

          Ganz herzliche Grüße, Emily

        • Liebe Emily 😉
          ich drücke dir sämtliche Daumen und eine gute Portion Kraft, dass du die Überwindung zur Unordentlichkeit überwindest *lächel* Es wird bestimmt nicht einfach sein, aber du schaffst das schon, denke ich, würdest du?

          Wünsche dir zunächst einmal einen wunderbaren Tag heute
          Liebe Grüße
          Heike

  2. ch denke nicht, dass wir uns Sorgen machen müssen. Er wird dich nun nicht an der Schulter packen und durchschütteln.
    Die „Geschüttelt und gerührt Trinker“ gehen in ihrer Trinkvorbereitung anders vor.
    Liebe Grüße, Charles

    • Am Telefon haben wir gemeinsam herzlich gelacht. Wenn einem im Nachhinein die eigenen Bilder durch den Kopf gehen, muss man selbst schmunzeln! Demnächst werde ich diese Behältnisse nicht mehr so sorgfältig verschließen und wieder zurück stellen! Die müssen gekennzeichnet werden!

      Liebe Grüße, Emily

    • Ja, lieber Charles *lächel* Die „Geschüttelt und gerührt Trinker“ stellen sich mit Namen vor, ich weiß „Bond, James Bond“ *grins* Zur Not kann man ja noch eine Olive an den Zettel kleben ***

    • Liebe Ute, mir tat das ja so leid, das glaubst du gar nicht. Es war alles voll! Schrecklich ^^‘
      Hast du eine Entspannungs-Yoga-Übung, die bei solchen Unfällen helfen kann?
      Ganz liebe Grüße zu dir, Emily 😉

      • beim einatmen bis 3 zählen beim ausatmen bis 6 zählen- das beruhigt ungemein. Buttermilch ist ja echt übel ! Mein Bruder hat das mal mit der Ketchupflasche gemacht bei der der Deckel nicht festgedreht war……

        • Hat da auch die Atemtechnik geholfen? Ketchup hört sich ja noch schlimmer an! Wobei Buttermilch ziemlich ergiebig ist und dünnflüssiger Weise in viele Ritzen laufen kann *hiiieeeh*

  3. Lach….Ketchup wäre schlimmer, farblich…meine ich 🙂 Buttermilch macht müde Menschen munter, warum nicht als Maske? Breitgrins
    ❤ Liebe Grüße und einen gemütliche Abend wünscht dir Fischi
    …….schnell ducken und wech

    • Könnte sein, dass er bis zu diesem Moment tatsächlich noch nicht ganz wach war. Nur nutzt die Maske ja auf dem Küchenmobiliar nichts… Eieiei…

      Einen lieben Gruß zu dir ❤ Emily

  4. Nun lache ich gerade Tränen, denn mir fällt beim Lesen ein, was mir vor vielen Jahren mal passierte:

    Auf dem ziemlich festlich gedeckten Kaffeetisch stand eine Dose Bärenmarke auf einem kleinen Untersetzer
    und ich sah, daß sie auf dem Kopf stand, die Schrift war verkehrt herum.
    So etwas darf ja nicht sein; für meinen Ordnungssinn ist es einfach falsch u. ich muß diese Unordnung schnellstens beseitigen.. Also nahm ich die Dose und stellte sie gedankenverloren richtig herum…

    Den Rest kannst Du Dir nun vorstellen *lach*

    Liebe Grüße von Bruni – noch immer prustend

    • Jetzt lache ICH die Tränen! Mein Ordnungssinn hätte nämlich genau dasselbe gesagt, daher kann ich mir das sehr gut vorstellen *g

      Herzliche und mitfühlende Grüße zu dir, Emily

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: