Geduld

„Der Mensch hat das Warten verlernt.

Darin liegt das Grundübel unserer Zeit.“

William Somerset Maugham

Heide-033

Habt einen ganz tollen Wochenstart, Emily

Advertisements

41 Gedanken zu „Geduld

  1. Dir ebenfalls einen schwungvollen Wochenstart… Ja.. Warten erfordert Geduld, man kann sich die Zeit mit netter Lektüre versüßen.
    Liebe Grüße
    von Fischi

  2. Liebe Emily 😉
    leider hat Mr. Maugham recht mit dem, was er sagte.
    Der Mensch sollte sich wirklich langsam besinnen, sich auch in Geduld zu üben. Zumindest dort, wo es zweckmäßig sinnvoll wäre. Das Leben könnte um vieles einfacher sein.
    Wünsche dir eine wunderbare Woche mit vielen Wohlfühlmomenten für Herz und Seele
    Liebe Grüße
    Heike

    • Liebe Heike,
      mit Geduld geht der Mensch oft besonnener mit Situationen um. In unserem Alltag sind wir oft fremd bestimmt und alles um uns herum drängt uns zu Entscheidungen. Wir drängen uns natürlich auch. Höher, schneller, weiter und wenn der Rechner nicht so schnell arbeitet, wie wir es gerne hätten, ist es schon gar nicht in Ordnung. Gesund ist das nicht. Es wird Zeit sich wieder in Geduld zu üben. In der Ruhe liegt die Kraft.

      Danke für deine lieben Wünsche und liebe Grüße zu dir, Emily

  3. Aber es stimmt zum großen Teil schon: in der heutigen Zeit wollen die meisten Menschen immer alles und sofort haben, liebe Emily, wie hat man früher immer gesagt: „Geduld und Spucke …“ und kam auch ans Ziel 😉
    Hab noch einen geduldigen Tag und sei von Herzen gegrüßt von der ♥ Pauline ❤

    • Neulich ist eine Bekannt von mir total nervös geworden, weil ihr Rechner nicht so schnell gearbeitet hat, wie sie es gern wollte. Warum muss immer alles nur schnell gehen? Diese Hetze geht mir wirklich auf die Nerven.
      Danke für deine geduldigen Grüße und alles Liebe, Emily ♥♥♥

      • Ja, ja, liebe Emily, es sind alles nur noch Getriebene :mrgreen:
        Wenn alles so schnell gehen soll, was fangen die dann mit der vielen freien Zeit an?
        Hab noch einen schönen Abend und sei von Herzen gegrüßt von der ♥ Pauline ❤

  4. Obwohl der Vers schon ziemlich alt ist, klingt er wie eine ganz moderne Erkenntnis. Wie sich die Zeiten doch gleichen.
    Die Erfindung der Eisenbahn hat uns Menschheit wohl vom gemütlichen Pfad abgebracht.
    Liebe Grüße, Charles

    • Nicht viele schauen auf die Zeit *g und du hast absolut Recht. Die Zeiten gleichen sich sogar oft. Ob wir jetzt an unsere Grenzen stoßen? Oder können wir noch mehr leisten? Noch schneller, höher, weiter?
      Es ist nur gut, wenn wir die Balance halten können und wissen, wie gut uns die Ruhe tut.

      Liebe Grüße, Emily

  5. er hat grundsätzlich recht. Wenn ich die Huperei höre, nur weil ich kurz halte, um den vielen studentischen Fahrradfahrern in´HD auf dem Radweg ihre Vorfahrt zu lassen, dann verstehe ich die Welt nicht mehr.
    Sollte ich sie umfahren, damit die Herren der Schöpfung ca. vier Sekunden früher am Zielort ankommen können?

    Herzliche Grüße von Bruni

    • Du sagst es! Es sind diese kleinen alltäglichen Dinge, mit denen „wir“ uns das Leben schwer machen. Es gibt nun einmal Umstände, die kann man oft einfach nicht ändern. Also ab und an einfach mal die Zeit nutzen und entspannen. Oder lächeln? 🙂

      Alles Liebe, Emily

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: