Aufstrich (oder Dip) mit Forelle

Geräucherte Forelle schmeckt zu dunklem Brot ziemlich gut, so was wie Pumpernickel oder dunkel gebackenes Vollkornbrot! Seit Jahren habe ich keine Wurst gegessen. Eine Käsestulle ist alles andere als langweilig, doch bin ich immer auf der Suche nach interessanten Alternativen für Brotaufstriche. In einer Zeitschrift bin ich dann auf ein Rezept für einen Aufstrich mit Forelle gestoßen, den ich dann etwas abgewandelt und gleich nachgemacht habe. 

DSC_0001

Geräucherte Forellenfilets sind ziemlich geschmacksintensiv, eignen sich aber auch für die schlanke Küche, da sie ziemlich mager sind.

Genommen habe ich:

  • 2 doppelte Filets
  • 1/4 Schlangengurke
  • 1 TL Kapern
  • 1/2 Birne
  • Joghurt
  • Saft einer 1/4 Zitrone
  • Dill

Die Forellenfilets habe ich fein zerpflückt, die Gurke und die Birne in kleine Würfel geschnippelt und anschließend alle Zutaten miteinander vermengt.

Damit lässt sich übrigens auch ein Sandwich fürs Mittagessen ganz prima bestücken!

Die Emily

Advertisements

12 Gedanken zu „Aufstrich (oder Dip) mit Forelle

    • Kann ich gut verstehen. Dill mag einfach nicht jeder. Ich kenne ihn aus der türkischen Küche. Koriander ist auch ein Gewürz, das nicht jeder mag. Ich bin nur bei Rosenkohl raus 😉

    • Früher wäre das für mich auch undenkbar gewesen. Die Wurst gehörte einfach mit auf den Tisch. Irgendwann mochte ich sie nicht mehr. Lag vielleicht auch an all den Dingen, die da untergemixt sind. Aber mache dir bloß keinen Kopf! Wenn sie dir schmeckt, genieße sie 😉

      Liebe Grüße,Emily

  1. Sehr gut, liebe Emily, das macht Hunger…ich krieg heut auch Fisch, schnell den Bismarckhering herholen mmmh.
    Liebe Grüße
    von Fischi

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: