Paprika-Gelee

Die Paprika hat die Sonne aufgesaugt und schmeckt gerade so richtig gut. Grund genug  für mich, sie auf allen möglichen Wegen zu verarbeiten! Jetzt habe ich ein Paprika-Gelee hergestellt, das ich richtig gut finde. Daher muss ich das Rezept unbedingt mit euch teilen…

Marmelade-047

Hier habe ich rote Paprika verarbeitet, aber auch die gelbe, orangefarbene oder violette Form macht sich im Glas sehr gut!

Die Paprika mit Ingwer (Menge nach Geschmack) fein pürieren und anschließend mit dem Gelierzucker aufkochen. Ich verwende 1:1 Gelierzucker, da der keine Zusatzstoffe enthält. In dieses Mus gebe ich zusätzlich einen Zweig Rosmarin, den ich kurz mit koche.

Die Masse dann einfach in vorbereitete Gläschen füllen.

Das Paprika-Gelee bekommt mit dem Ingwer eine schöne Schärfe. Es schmeckt besonders gut zu frisch gebackenem Brot oder auch zu Ziegenkäse ein Traum!

So ein Glas ist übrigens auch ein schönes Mitbringsel. In meinem Freundeskreis kam sie jedenfalls sehr gut an.

Habt ein wundervolles Wochenende, die Emily

Werde am Wochenende all eure lieben Kommentare beantworten, ich war in der letzten Woche ziemlich unter Wasser 😉

Advertisements

41 Gedanken zu „Paprika-Gelee

    • Doch, du kannst natürlich auch einfach ein Mus daraus machen. Das Gelee muss auch nicht „fest“ sein, sondern streichzart. Schmeckt aber wirklich gut.

      Liebe Wochenendgrüße, Emily ♥

    • Mach das, liebe Claudi! Schmeckt echt gut und Gäste werden Augen machen und dich nach dem Rezept fragen. Bestimmt 😉

      Liebe Grüße, Emily

  1. Das sieht wirklich sehr lecker aus liebe Emily und hab mir das Rezept gleich mal kopiert. Daaanke!!! 🙂
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende wünsche ich dir von Herzen ❤

  2. Die Farbe im Glas sieht schon mal sehr gut aus, wenn der Geschmack auch so gut ist…lass ma kosten, liebe Emily, mit Paprika bin ich vorsichtig und Ingwer brennt bei mir zweimal 😉
    Liebe Grüße zum Wochenende
    von der Nixe

    • Dieses Gelee macht etwas her. Komm‘ ruhig zum Kosten rüber 🙂 freue ich mich drüber (hach, das reimt sich sogar!)
      Verträgst du Paprika nicht gut? Sonst besser ohne Schale verwenden. Viele Leute können mit der Schale nichts anfangen.

      Liebe Grüße, Emily

    • Klingt wirklich interessant und es schmeckt sensationell gut. Die Paprika bekommt eine besondere Note und der Ingwer gibt ihm etwas Würze. Probiere es einfach mal aus!

  3. Die Augen essen bei mir nicht vor oder mit! Doch das Rezept klingt super lecker! Allen einen guten Appetit!

    Liebe Grüße

    Christiane (Texthase Online)

  4. Hallo meine Liebe, ich grüße dich!
    Das liest sich gut und schmeckt wahrscheinlich vorzüglich.
    Wenn ich genug Paprika bekomme werde ich das wohl probieren.
    HERZ-lichste Grüße und eine Nacht voll Zauber und Magie!
    Segen …
    M.M.

    • Liebe Monika,
      das Gelee schmeckt tatsächlich köstlich. Man kann es auch für die asiatische Küche verwenden. Das ist wirklich gut. Ich wünsche dir eine ausreichende Paprikamenge und

      viele Grüße zu dir, Emily

  5. Pingback: Ein tolles Rezept für ein PAPRIKA- Gelee!!! | Petronella Petersilie's Blog

  6. Pingback: Petronella Petersilie 24-8-14 | ~~~ nur ein "Klick" ~~~ ein Kompendium

  7. Mit der schönen Schärfe passt das Gelee sicher gut zu mancherlei Kaltgericht, das mir ab und zu lieber ist, als etwas Gekochtes.
    Morgens, wenn die Welt noch in Ordnung ist, würde ich allerdings bei Honig und Marmelade bleiben wollen.
    Liebe Grüße, Charles

    • Bisher habe ich es zu Käse (eben Ziegenkäse) getestet, aber auch zu allem, was in die asiatisch süß-saure Ecke passt. Fisch, Ananas und vieles mehr!

      Liebe Grüße, Emily

  8. hmmm, was für eine grandiose Idee und die Farbe ist natürlich zusätzlich ein Anreiz, es auszuprobieren.

    Liebe Grüße von mir

    • Es ist wirklich absolut köstlich, eignet sich aber auch sehr als Geschenk. Die Farbe gefällt mir auch außerordentlich gut. Morgen gibt es noch ein gelbes Gelee. Solltest du es testen, gib mir doch mal ein Feedback ja?! Würde mich sehr freuen!

      Liebe Grüße zu dir!

    • Wenn es selbst gemacht ist kannst du in jedem Fall darauf an, dass da kein Industriezeug drinnen ist und dann lohnt es sich in jedem Fall!
      Danke & liebe Grüße, Emily

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: