Haldenwanderung Hoheward

Die Großhalde Hoheward liegt zwischen Herten und Recklinghausen. Noch in den Achtzigerjahren existierten hier drei Halden, die jedoch zu einer Halde zusammengelegt und entsprechend erweitert wurden. Sie liegt etwa 150 Meter über dem Meeresspiegel. Fast 12 Zugänge führen auf sorgsam gepflegten Wegen auf den Gipfel. Immer wieder regen Aussichtsbalkone dazu an in die Ferne zu sehen.

Das Horizontobservatorium liegt am höchsten Punkt der Halde Hoheward. Zwei Stahlröhren-Bögen führen in 90 Meter Höhe zu einander. Mittels dieses Observatoriums lassen sich tatsächlich astronomische und geografische Beobachtungen machen. Zu bestimmten Terminen werden auch Vollmondwanderungen etc. angeboten. Ab und an wird hier auch ein Haldenpicknick inklusive DJ durchgeführt. Das Stück Käse mit Brot schmeckt bei schönem Wetter dort oben mit Sicherheit besonders gut!

Halde-3

Ein weiterer Höhepunkt ist die Sonnenuhr, dazu geht man nur ein Stück weiter. Der Obelisk glänzt schon von weitem erkennbar in der Sonne (sofern man bei schönem Wetter hier oben ist).

Halde-4

Ein bisschen Zeit sollte man auf seiner Wanderung unbedingt einplanen, da die Ausblicke traumhaft schön sind und es wahrlich viel zu entdecken gibt.

 

Ein kurzer, wie schneller Aufstieg ist auch über die Drachenbrücke möglich (Foto folgt). Die Brücke liegt etwas versteckt und ist rund 162 Meter lang, wie überraschend schön in die Landschaft eingebettet.

Möglichkeiten zur Einkehr sind ausgeschildert und gut erreichbar. So muss niemand unterwegs hungern oder Durst leiden.

Ein schöner Ausflugsort mit Bewegungsgarantie!

Emily, die sich die Wanderschuhe wieder abschnallt hat.

Advertisements

25 Gedanken zu „Haldenwanderung Hoheward

  1. Liebe Emily, ein sehr interessanter Bericht und außergewöhnliche Fotos… sehr schönes Ausflugsziel. Wer hätte das gedacht. Wer weiß, vielleicht ist es mein nächstes Ziel.
    Liebe Grüße und einen sonnigen Tag
    wünscht dir
    ❤lich Fischi

    • Freut mich, wenn dir mein Beitrag gefallen hat. Es gibt Orte, die haben etwas und es ist umso schöner, wenn ich sie zeigen kann. Danke!
      Alles alles Liebe ♥ Emily

  2. Ich glaube, ich sollte doch mal wieder in meine alte Heimat kommen. Als ich vor acht oder neun Jahren da war, habe ich gestaunt, was sich alles verändert hat.

    LG Anna-Lena

  3. Hach, ja, wir waren schon etliche Male dort, seit wir sie zum erstenmal endlich geentert hatten.
    Deine Bilder sind super, danke, ich fühle mich dabei gewesen. Nur die Drachenbrücke, die hatten wir noch nicht.
    deine Bärbel

  4. Hallo Emily,

    bei uns im Süden gibt es keine Halden. Was muss ich mir bei einer Halde vorstellen? Ist da Abraum vom Bergbau?

    Einen schönen Abend

    Liebe Grüße
    Harald

    • Hallo Harald,
      eine Halde besteht in erster Linie aus Abraum. Bei uns sind die Halden häufig mit einem Kunstwerk versehen, das sich mit der Geschichte in Verbindung bringen lässt. Nach und nach möchte ich sie gerne mal abwandern.

      Dir auch einen schönen Abend und liebe Grüße, Emily

  5. also auf die bewegungsgarantier kann ich gut verzichten, aber sehen moechte ich diese schoenen strukturen ja schon gerne. ich wuerde gucken…. dann was leckeres essen….dann wieder was gucken…..dann einen kaffee trinken….dann ausruhen ….und noch mal gucken. 😀

    liebe gruesse
    Sammy

    • Da kannst du auch etwas Zeit verbringen und in aller Ruhe diverse Aussichten genießen. Freut mich, wenn das eine Idee für dich ist.

      Liebe Grüße, Emily

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: