Süße Sünde: Gefüllte Datteln

WP_20131209_011

  • Medjoul-Datteln (es gehen natürlich alle Dattelarten – die Medjoul schmecken an sich schon sensationell und sind schön groß!)
  • Marzipanrohmasse
  • Zimt
  • evtl. Rum
  • ganze Mandeln (abgezogen und in der Pfanne leicht geröstet)
  • weiße Schokolade
  • gehackte Pistazien

Die Marzipanrohmasse mit Zimt und etwas Rum vermengen und gut durchkneten. Den Schnappes einfach weglassen, wenn man ihn nicht möchte oder Kinder mitnaschen. Kleine Stücke davon abnehmen und eine große Mandel hinein drücken.

Die Datteln einseitig einschneiden, den Kern entfernen und den durch das Stück Marzipan mit der Mandel drin ersetzen. Die Datteln alle füllen und bereit stellen. Die weiße Schokolade in einem Wasserbad zum Schmelzen bringen und die gefüllten Datteln hinein tunken und auf einer Matte ablegen. So lange sie noch feucht sind, kann man sie mit den Pistazien oder Mandelblättchen oder oder oder … bestreuen. Und trocknen lassen!

Die erste Dattel hatte ich allerdings schon vernascht, da war die Schoki gerade erst drauf. Geht auch prima!

Habt einen wundervollen 3. Advent &

alles Liebe,

die Emily

Advertisements

12 Gedanken zu „Süße Sünde: Gefüllte Datteln

  1. Na das ist ja etwas für die ganz großen Süßschnäbel unter uns, liebe Emily, ich werde schon beim Durchlesen schwerer…und trinke heut wohl nur ne riesen Tasse Kaffee. Sünde pur .. 😀
    Ich wünsche dir einen schööönen gemütlichen Nachmittag
    Grüße von Fischi♥

    • Die sind wirklich eine absolute Sünde! Aber irre lecker. Nach einer Praline bist du aber auch durch, mit dem Naschen 😉 Die sind schön mächtig!

      Ich wünsche dir einen schöööööööönen gemütlichen Abend!

      Drück dich, Emily ♥

    • Jaaaaa, allein die Datteln sind halt schon „nahrhaft“, aber sie sind auch mächtig gesund!
      Vor Weihnachten lohnt es nicht mehr vorsichtig zu sein, liebe Mathilda.
      Danach sind wir wieder vorsichtiger 😉

      Liebe Grüße, Emily

  2. Ha! Was soll ich sagen, meine Liebe? Du kannst mir damit ganz und gar nicht den Mund wässrig machen! Weil, Marzipan – also das kann ich nun gar nicht ab! (Allerdings, wenn ich mir das so überlege…. OHNE Marizpan…. oder??? 🙂 GLG und wunderbare Festtage!

    • Schätzchen, die gehen auch ohne Marzipan. Man kann sie ja auch bestens mit Käse füllen und mit Speck oder Schinken umwickelt in die Herzenswärme des Ofens geben… damit kann ich auch leben 😉

      Wundervolle Feiertage auch für dich ♥

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: