Sommerlicher Pfirsich

Vorher:

Früchtchen-005

Nachher:

Pfirsich

Alle hier gesehenen Früchte habe ich zu köstlichen Marmeladen verarbeitet. Eine wirklich schöne Idee, um die saftigen Früchte, die uns der Sommer immer nur eine kurze Zeit lang schenkt, haltbar zu machen.

Zu meinen Lieblingskombinationen gehören zur Zeit:

Pfirsich & Ingwer

Pfirsich & Lavendel

Aprikose & Melone

Zwetschge & Zimt

Johannisbeere (einfach pur)

Stachelbeere & Ingwer…

Habt ihr vielleicht noch eine köstliche Idee für mich?

Alles Liebe zum Sonntagsfrühstück,

die Emily 🙂

Advertisements

29 Gedanken zu „Sommerlicher Pfirsich

  1. Um Ideen zu entwickeln brauche ich Ruhe. Die habe ich aber nicht, weil mein Magen mich dank Deiner ausgesprochen leckeren Aufzählung gerade dermaßen anknurrt, dass ich jetzt erstmal was essen muss. Vermutlich Brötchen mit super leckerer Ingwer-Lemon-Marmelade. *uuups ☺

    • Och weißt du, das Risiko musste ich leider eingehen:o) Ich hoffe es geht dir gut und du hattest ein wunderbares Frühstück!!!
      Ingwer-Lemon? *kritzelschreib* Hört sich für mich nach einer ziemlich umwerfenden Kombination an! Kommt gleich ganz nach oben auf meine Ideenliste!

  2. Erdbeere, Erdbeere, Erdbeermarmelade. Das sind meine Favoriten in der Reihenfolge. Die anderen Sorten bestreiche ich um der Abwechslung willen. Habe ich die Wahl, greife ich zuerst zur Erdbeere. Wieso? Keine Ahnung.
    Liebe Grüße C.H.

    • Oh jaaaaaaa. Erdbeere ist einfach ein großartiger Klassiker! Zur Zeit haben sie die Sonne regelrecht eingefangen. Für die Marmelade sind sie genau richtig. Erklären muss man seine Vorliebe nicht. Erdbeere spricht für sich.

      Liebe Grüße, Emily

  3. Pfirsich und Lavendel muss ich ausprobieren, klingt äußerst lecker und mein Lavendel blüht auch gerade.

    Tipp: Pfirsich + Kardamon = ein Gedicht. Oder Erdbeer mit Rosmarin.

    • Mit Lavendel kann man wirklich viel anstellen. Ich fülle auch gerne gegrillten Fisch damit. Der Öle ziehen mit Zitronensaft gemächlich durch das zarte Fleisch. Kann ich auch sehr empfehlen!

      Deine Tipps greife ich sehr gerne auf. Kardamomkapseln habe ich noch und Erdbeeren mit Rosmarin kann ich mir auch gut vorstellen. Danke dir!

  4. Erdbeer-Rhabarber ist immer köstlich, gern auch mit Vanille ,-)
    Von Deiner Liste dürfte Aprikose-Melone mein Favorit sein. Dir einen schönen, leckeren Sonntag!

    • Erdbeer-Rhabarber-Vanille sind drei Köstlichkeiten, die vom Namen her schon miteinander harmonieren. Ein perfekter Mix!
      Aprikose-Melone kann ich dir sehr empfehlen. Die Melone sollte allerdings richtig reif sein, sonst geht der Geschmack unter.

      Hab noch einen genüßlichen Abend!

  5. Eine Liste, die einem das Wasser im Mund zusammenlaufen lässt! Leider gibt es hier so wenig Gelegenheit, um Marmelade zu essen. Da fehlt einfach das traditionelle deutsche Frühstück. Ich werde nur ein paar Gläser Feigenmarmelade machen.

    • Was gibt es bei dir zum Frühstück? Bei mir steht immer ein Schnittchen mit Marmelade und eines mit Käse auf dem Programm.
      Feigen habe ich im vergangenen Jahr erstmalig zu Marmelade verarbeitet. Ein Glas habe ich noch. Feigenkonfitüre passt auch perfekt zu Käse. Da bekomme ich glatt schon wieder Appetit;o)

    • Tja jaaaaa… essen ist einfach eine herrliche Geschicht. Ich liebe gutes Essen, liebe KKK! Fabrikkost muss draußen bleiben…

      Liebe Grüße, Emily

  6. Lecker..ich steh auch auf alle möglichen Marmeladensorten. Heute hatte ich Mirabelle mit Holunder.
    Liebe Grüße zu dir, liebe Emily
    von Fischi

      • Gerne geschehen!
        Kirsche mit Amaretto oder gelbe Kirsche mit Limoncello ist auch lecker!
        Irgendeine hab ich auch mit Dattelessig gemacht,..muss mal gucken, welche das war.

        • Was machst du denn für tolle Sachen?! Limoncello habe ich auch noch im Keller, nur komme ich vermutlich nur im Ausnahmefall an gelbe Kirschen… mhhh… Mirabellen vielleicht als Alternative? Ich bleibe dran!

        • Und ich wurde dieses Jahr überschüttet mit den gelben Dingern, ich wußte schon nicht mehr wohin damit,..seufz!
          Mirabellen klar doch, oder auch Marillen, da passt das auch gut dazu, denke ich.

        • Es ist ein Versuch wert. Ich werde berichten! Zur Not wird es erst einmal eine kleine Menge. Oder ich verschenke sie einfach 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: