Münster verwöhnt 2013

Am vergangenen Sonntag war ich mit Jan in Münster zu meinem persönlichen kulinarischen Lieblingsfest. Parallel haben am Aasee die diesjährigen AaSeerenaden stattgefunden. Umsonst & draußen finden zu dieser Zeit am Aasee Konzerte statt. Bei dem herrlichen Wetter hockten für eine Weile am See und lauschten einigen jazzigen Klängen.

Dann schlenderten wir durch den Park, vorbei an diesem schönen Baum , hin zu köstlichen Magenfreuden.

In jedem Jahr bieten hervorragende Gastronomen aus der Umgebung eine Kostprobe ihrer Speisekarten an und der Gast greift gerne zu. Das Fest vor dem Schloss in Münster ist etwas Besonderes und hat sich längst etabliert.

An Köstlichkeiten gab es beispielsweise …

Thunfischfilet in Zimt-Sesam-Kruste auf pikantem Mangosalat

(steht für mich im kommenden Jahr auf dem Plan!)

Barbarie-Entenbrust mit Espresso-Jus +

Brombeer-Confit & Amarettini-Kartoffel-Tarte

(ziemlich knusprige Kacker die Amarettini-Plätzchen, aber lecker!)

Sautierte Jakobsmuscheln… Ochsenbäckchen…

Westfälische Gaumenkitzler

Sommer-2013-005

Rote Beete Carpaccio mit Lammschinken, Hausbrot mit Zwiebelschmand & Entenrillette

(köstlich, ganz ausgezeichnet!)

Apfeltarte mit selbstgemachtem Eis von gebrannten Mandeln

und Vanillesauce

(getestet und für ziemlich gut befunden)

Mousse von der Tahiti-Vanille mit

steirischem Kernöl, Himbeeren im eigenen Sud mit karamellisierten Mandeln,

rosa Pfefferbeeren & Curryeis

(ist auch im nächsten Jahr dran!)

und viel viel anderes…ich kann dieses Gaumenfest nur immer wieder sehr empfehlen, zumal es nicht so überlaufen ist, wie manch andere Gourmetfeste. Man kann gar nicht alles probieren, aber sich jede Menge an Anregungen holen und einfach mal genießen. 

Tja, wie gut, dass ich vorher joggen war 😉

Alles Liebe,

Emily

14 Gedanken zu „Münster verwöhnt 2013

  1. Kann ich eine Bestellung bei dir für morgen aufgeben ? heute bin ich zum Glück satt, aber da sind ein paar Köstlichkeiten dabei, die mir garantiert schmecken würden 😀

  2. Da waren wir vor, ich glaub, 2 Jahren auch.
    Mir waren die Portionen zu groß.
    Aber den westfälischen Gaumenkitzler, den hätte ich auf alle Fälle probiert.
    Wir waren am Donnerstag in Münster, da standen da schon die weißen Zelte vor dem Schloss.
    Dass es auch noch Musik gab, ist ja super.
    Also ein rundum schöner Tag.
    deine Bärbel

    • Musik gab es in diesem Jahr leider nicht am Schloß, sondern am Aasee. Das heißt, Musik gab es schon, aber eben aus der Box und nicht „per Hand“. Ansonsten waren die Portionen schaffbar und tolle Desserts waren dabei. Du hättest sicher etwas finden können!
      Es war ein toller schöner und großartiger Tag!
      Liebe Grüße an dich!

  3. Da ich gerade diäte, gehe ich ganz schnell weiter 😆 .
    Die Stadt Münster habe ich mal vor Jahren besucht und sie hat mir sehr gefallen. U.A deshalb verpasse ich keinen Tatort aus Münster 😉 .

    LG Anna-Lena

    • Wenn man diätet, machen solche Bilder keinen Spaß. Allein der Anblick verspricht hochkalorisches. Kenne ich 😉 Dann sieh‘ dir lieber meine Früchte an, die tun dir nichts!

      Viele liebe Grüße, Emily 🙂

  4. Das liest sich alles ganz, ganz lecker, und sieht auch sehr verführerisch aus… So was wäre genau mein Ding, ich liebe es, mich treiben zu lassen, und mal hier, mal da zu schlemmen, zu schauen, zu staunen, zu schnuppern…
    Liebe Grüße!

    • Dann hätte dir dieses kulinarische Fest sicher richtig gut gefallen, zumal das Wetter auch so schön war.

      Hab ein schönes Wochenende und liebe Grüße zu dir!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: