Spruch des Tages

„Man kann sich Vergangenes und Zukünftiges wünschen, aber man muss das
Gegenwärtige nutzen.“

Fransesco Petrarca

Eine freie Übersetzung meinerseits könnte lauten: Ich habe mir den Frühling gestern gewünscht und morgen wünsche ich ihn mir auch (das weiß ich so ziemlich genau) und heute bleibt mir nur, die Heizung aufzudrehen. Aber es wird!

Frühling_2013-037

Kommt gut in die neue Woche & alles Liebe,

die Emily

Advertisements

30 Gedanken zu „Spruch des Tages

  1. Liebe Emily, schöne Interpretation:-)… Ich habe den ganzen Winter nicht so gefroren wie gestern… dieser eisige Wind, brrr… Heute scheint die Sonne – wie schön, aber was sagte mein Telefon? -1.9 Grad heute morgen, HALLO??? Aber wir geben die Hoffnung nicht auf, oder??? Liebe Grüsse Andrea

    • Natürlich geben wir die Hoffnung nicht auf. Auf gar keinen Fall! Das Wochenende war wirklich bitterlich kalt. Ein Spaziergang war schon eine Überwindung!

      Wärmende Montagsgrüße, Emily

  2. Man stelle sich rechtzeitig ein Sparschwein zur Seite, damit man die Heizkostenabrechnung für das nächste Jahr bezahlen kann. Kluge Frauen sorgen vor 😉 .

    Liebe Grüße und komm warm durch die neue Woche,
    Anna-Lena

    • Auf die Heizkostenabrechnung bin ich auch gespannt. Oder lieber nicht? Die Idee mit dem Sparschwein gefällt mir. Ich werde mal gleich eines aufstellen 😉

      Hab auch du einen schönen neuen Wochenbeginn und liebe Grüße,
      Emily

    • Ich werde gleich mal mit einem Frühlingstanz beginnen. Gibt’s doch gar nicht…
      Mal sehen, ob es wirkt ;o)

      Danke dir & kuschelige Grüsse zurück zu dir!

  3. Gestern war ich auf der Suche nach Frühling, aber eisigkalt, dazu der Wind und ich denke, dass wir noch ein wenig auf Frühling warten müssen und gegenwärtig die Kälte mit dicken Pullis ertragen könnten.

    LG Mathilda 🙂

    • Liebe Mathilda, ich will nicht mehr warten *nörgel* Aber nach mir wird sich der Frühling wohl nicht richten, was?! Da muss ich wohl durch!

      Liebe Montagsgrüsse, Emily

  4. Nun soll es erst nach Ostermontag besser werden, Da musst du noch einige Male wünschen.
    Ohne Mütze geht es zur Zeit gar nicht.
    Der Wind ist so heftig, da muss man sich schützen.

    • Wir lassen uns mal überraschen, wann es besser wird. Beschleunigen können wir eh nichts.
      Dann schlage ich die Hacken zusammen und wünsche mir etwas.

  5. Völlig verrückt, dieses Jahr! Selbst hier haben wir noch keine richtigen Frühlingstemperaturen! (Wenigstens brauchen wir keine Mützen und Handschuhe!)
    Bald frühlingt’s, sicher!

  6. Die Wetterberichte klingen irgendwie alle nach Vertröstungen. Jetzt soll es sogar schon in Sibirien milder sein, als hier in Mitteleuropa. Das hätte es früher nicht gegeben. Was war die Karwoche immer schön regnerisch, sonnig und windig, aber doch nicht lausig kalt.
    Das einzige Gute ist, dass wegen der Osterzeit, diese Woche ziemlich easy werden wird.
    Liebe Grüße C.H.

    • Trägt man in Sibirien etwa schon T-Shirt? Hat der Klimawandel etwa eine Pause eingelegt?
      Ich wünsche dir eine angenehme Woche und die drauf soll natürlich auch ganz toll werden!

      Österliche Grüße, die Emily

      • T-Shirts gibt es weltweit. Vom Pausenklima steht etwas auf Focus-Online.
        Danke, die Woche darauf wird noch besser, stimmt. Es werden auch keine bunten Eier mehr gekauft.
        Österliche Grüße zurück
        C.H.

        • Warum werden keine bunten Eier mehr gekauft? Ist dein Bedarf schon gedeckt?
          Ich steige in die große Färbung ein. Morgen oder so…

          Liebe Grüsse, Emily

  7. Schöne Anpassung Dein Spruch. Und das Wetter wird……..bestimmt! 😉

    Was ich auch witzig finde ist, dass wir fast den gleichen Avatar haben. Meiner ist in einer Gondel mit einem Glasboden in Taipei aufgenommen.

    LG
    ~M

    • Alles eine Frage der Interpretation 😉

      Deine Füße hatten allerdings einen schönen Ausblick und scheinbar kein Problem mit Höhenangst! Meine schwimmen im Eisbach, im englischen Garten. Ach, was war es herrlich warm an dem Tag!

      Liebe Grüße, Emily

  8. Wie heißt es so schön? Die Hoffnung stirbt zuletzt … ja, dann warten wir mal weiter 🙂
    Liebe Grüße …

  9. Ein paar Wochen vor Ostern beginnt bei mir die Lust auf gekochte, farbige Eier. Jeden Tag nehme ich zwei mit zur Arbeit, sozusagen als Pausenbrot.Nach Ostern ist damit Schluss bis nächstes Jahr.
    Du färbst selbst? Ist eine schöne Freizeitbeschäftigung.
    Liebe Grüße C.H.

    • Aber du färbst sie dann nicht selbst, sondern verknusperst schon käuflich erworbene Exemplare, nehme ich an. Zu Ostern färbe ich sie selbst. Ich war am Samstag färbend beschäftigt!

      Liebe Ostergrüße, Emily

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: