Weg-administrieren

Wir in Bloghausen administrieren hin oder her. Wir können geben und nehmen.

In Bezug auf Menschenansammlungen können wir alle derzeit nahezu sicher sein, schneller an Grippeviren zu gelangen, als es uns lieb ist. Auch denen, die sich bereits einen dicken Bakterius eingefangen haben sei gesagt, aktuell ist ein Virus-Update schneller, als wir es uns wünschen können.

Einige Teilnehmer bei beruflichen, wie privaten Veranstaltungen glauben unabdinglich zu sein.

Vielleicht sollte man mal vorsichtig darüber nachdenken, dass man sich selbst und anderen einen Gefallen tut, wenn man munter vor sich hin hüstelt und andere Leute ansteckt. Abgesehen davon, benötigt der eigene Körper Ruhe und Zeit für die Genesung.

Also, wenn ich an der Stelle einen administrativen Wunsch loswerden dürfte… Leute, bleibt nett zu hause und kuriert euch mal so richtig aus! Ihr tut weder euch, noch den anderen einen Gefallen.

Dienst ist Dienst und krank ist krank!

Emily, mit dem Wort zum Dienstag & so viel schon einmal zu beruflichen Veranstaltungen.

20 Gedanken zu „Weg-administrieren

  1. Dann darf ich morgen nicht zur Physio? Mist!

    Ach was, ich werde einfach über Nacht gesund. Noch habe ich 22 Stunden Zeit! *röchel

    Aber Du hast vollkommen recht: Es tut niemand jemandem einen Gefallen, wenn er als Virus-Update durch die Gegend kriecht!

    • 22 Stunden? Mist, ich bin zu spät mit meiner Antwort!!
      Du darfst logischerweise zur Physio! Wenn DU nicht, wer dann überhaupt?!

      Was is’n jetzt mit der Ente?;o)

  2. Vor allem, wenn man viel mit Menschen zusammen arbeitet, in der Pflege, oder auch in der Gastronomie, tut man absolut nichts Gutes, wenn man sich mit deutlichen Grippe-Symptomen in die Arbeit schleppt. Kranke und auch alte Leute sind ja weitaus anfälliger für Bazillen und Viren aller Art…
    Bleib gesund!!! ♥

    • Eben. Am Ende rafft man noch alles nieder, was einem unter die Fittiche gerät. Nicht gut! Und selbst kann man doch auch kaum genesen. Manchmal muss man mit dem Hintern einfach mal im Bett bleiben.
      Bleib du auch gesund ♥

  3. Genau!
    Eine Mitturnerin rief mich gestern an, als ich gerade zum Turnen gehen wollte. Bei ihr meldet sich eine Erkältung oder sogar Grippe an. Also kommt sie nicht, erstens, weil die Luft knapp ist, und zweitens, um niemanden anzustecken.
    DAS nenne ich Verantwortung.

    • Hast du Nebenwirkungen gespürt? Ich lasse mich nie impfen, da ich mir denke, wenn ich es bekommen soll, dann ist es eben so und meine Abwehrmechanismen kommen mal wieder richtig auf Touren. Bleib gesund 🙂

      Liebe Grüße, die Emily

      • Ja, zwei, drei Tage lang war irgendetwas anders. Das hatte der Arzt auch so vorher gesagt. Die Grippeimpfung wurde in der Firma gemacht. Das war praktisch und bequem. Extra zum Arzt wäre ich wohl nicht gegangen.
        Die gewöhnlichen Erkältungen vermeide ich mit dem morgendlichen Glas „zwei Orangen, eine halbe Zitrone, beides frisch gepresst“ im Herbst und am Anfang des Winters.
        Danke, ich versuche es.
        Liebe Grüße C.H.

        • Ich hoffe doch sehr, dass dich die morgendliche Vitaminkur weiterhin vor allen bösen Bazillen bewahrt hat!

          Liebe Grüße, Emily (die ganz viele Nullen und Einsen sortiert hat…puhhhhh)

  4. Das kann ich nur unterschreiben!!!

    Hier (Witten) sind 50% der Menschen krank.
    Wer keine Grippe hat, hat einen Magen-Darm-Virus 🙂
    Braucht kein Mensch.
    Wer zum Hals-Nasen-Ohren-Arzt muss, kommt nur noch mit Mundschutz und Handschuhen rein….
    Und warum das alles?
    Weil es Idioten gibt die trotz Rüsselpest nicht im Bett bleiben
    und lieber Mitmenschen im Bus, auf der Arbeit, im Supermarkt und in der Schule und eigentlich überall
    ansteckt.

    Steckt mich bloss nicht an liebe Leute,
    ich hatte letzten Winter eine Bronchitis und zwei mal eine Exazerbation.
    Ich gehe nur aus dem Haus zum Arzt und Einkaufen,
    habe Desinfektionzeug in der Tasche, wasche meine Finger andauernd… ich kann mir echt keine Rüsselpest erlauben!!!

    Denkt bitte unbedingt über diesen Artikel von der lieben Emily nach, denn sie hat RECHT!

    • Magen- & Darmbazillen sind jetzt auch auf dem Vormarsch hier.

      Dein Kommentar war mal eine ganz klare Ansage, liebe KKK 😉 Mehr muss ich dazu nicht sagen!

      Liebe Grüße & bleib gesund,
      Emily

  5. wer krank zur arbeit geht ist selber schuld wenn es ihm/ihr zusehends schlechter und schlechter geht.

    sicher will man nicht, dass die kollegen die arbeit von einem mitmachen muessen, aber das ist nicht so schlimm als wenn kollegen sich wenn man krank ist anstecken. und dann wird wirklich jeder krank, denn die bazillen/viren machen die runde. ich bin auch der meinung wenn man krank ist gehoert man ins bett.

    ich hab glueck, ich war noch kein einziges mal krank. und sollte ich krank werden, halte ich mich von anderen fern und verzieh mich in mein bett.

    • Das ist der richtige Weg. Gut, dass du nicht krank wirst, sondern voller Gesundheit strotzt! Die beste Krankheit taugt nichts. Aber wenn sie einmal zulangt, dann sollte man sich auch die Ruhe und Erholung gönnen. Andere anzustecken ist nicht die Lösung!

  6. Vorschlag angenommen, ab nun bleiben alle Kranken in Deutschland zuhause. Ist gesünder für alle. Und Gesundheit ist wichtiger als Fachwissen, Verdienstein oder -ausfall, Gesundheit ist sogar wichtiger als Weihnachten.

    • Gesundheit ist super-ober-mega-wichtig, wie Weihnachten und Ostern zusammen. Davon haben wir nämlich nur eine!
      Vielleicht muss man nicht immer zuhause bleiben, aber man muss auch nicht immer noch mit aller Macht ackern gehen. Oder wie, oder was?!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: