Gazpacho

Ja, ich weiß. Sie sieht aus, wie schon einmal gegessen. Aber diese Suppe ist ein ultimatives, leichtes und einfaches Sommergericht! Die Gazpacho steht schon eine Weile in der Warteschleife, aber der Sommer wollte sich ja nicht zeigen. Jetzt ist es soweit.

Tadaaaaa!!

Für 2 Portionen:

1 Lauchzwiebel

1 Paprikaschote (gelb, orange oder rot)

1/2 Gurke

5-10 Kirschtomaten

Salz, evtl. eine Chilischote & Pfeffer

Alles zusammen entweder mit einem Pürierstab oder in einen Mixer geben und kurz auf höchster Stufe bearbeiten.

Fertig!

Man kann Serranoschinken fein würfeln, kurz in der Pfanne auslassen und drüber streuen oder die Gazpacho einfach mit Brot essen. Ein paar Tropfen Olivenöl darüber träufeln und glücklich werden!

Wenn es draußen heiß ist, passt die kalte Suppe perfekt.

Guten Hunger und alles Liebe,

Emily

Advertisements

26 Gedanken zu „Gazpacho

  1. Tolle Idee und Danke für das Rezept.
    Für mich käme dann noch Serranoschinken dazu.
    Hab einen schönen Tag und etwas Zeit für Sonne und Entspannung.

    LG Mathilda ♥

    • Gerne gerne gerne ♥ Die Schinkenvariante ist auch sehr empfehlenswert!
      Die Sonnenzeit habe ich ausgiebig genossen. Herrlich war’s.

      Alles Liebe, Emily

  2. Ich habe mich bis jetzt immer geweigert, kalte Suppen zu essen… aber vielleicht sollte ich es einfach mal probieren! Wenn Emily das mag… 😉
    Sonnige Grüße!

    • Einen Versuch wäre es doch mal wert. Sie schmeckt, wie ein Tomaten-Gurken-Paprika-Salat. Öhm, nur eben geschreddert ^^ Vielleicht erst einmal eine kleine Portion? Na??

      Sonnige Rückgrüße von mir an dich 🙂

  3. Danke für das Rezept, die wird glaube ich noch heute ausprobiert! (habe noch Tomate und Gurke rumliegen, die verarbeitet werden müssen) 🙂

    • Die eignet sich sogar sehr! Ich finde sie so erfrischend und lecker und sie passt spitze zu dieser Hitze. Huch?! Das reimt sich sogar 😉

  4. Das Rezept kommt mir gerade Recht, liebe Emily. Immer, wenn es draußen heiß ist, mag ich nichts Warmes essen. Und ein Hexenwerk ist es gerade nicht, diese Mahlzeit zu bereiten. Danke dir.

    Liebe Grüße von der Gudrun

    • Die Gazpacho geht ruckizucki. Sie ist leicht, lecker und erfrischend. Ach ja, und schnell gemacht. Davon kann man auch ruhig zwei oder drei Teller ohne Reue schlürfen!

      Herzlich gerne und viele liebe Grüße zu dir, Emily

    • Der Gedanke ist erst einmal komisch. Wenn man Gurken-Tomaten-Paprikasalat mit Zwiebeln mag, dann schmeckt dir auch die Suppe. Und (!) man muss nicht so viel klein schnippeln!

      Liebe Grüße zu dir, Emily

  5. Yessss! Da gibtst Du mir gerade den richtigen Tipp für mein Abendessen: Gazpacho ist ja direkt ein Erfrischungsbad von innen, (das brauche ich bei diesem Dampf heute nachmittag) mit ein paar knusprigen Croutons drauf
    GLG

    • Sehr gut! Die geht einfach fast immer, wenn es so richtig heiß ist oder?! Erfrischungsbad ist der richtige Begriff!

      Viele liebe Grüße, Emily

    • Jau! Wirr, du sagst es. Das wollte ich auch sogar noch gepostet haben und es ist mir erst wieder eingefallen, als du es geschrieben hast. Das ist mir nämlich auch aufgefallen! Was ich aber auch alles kann, oder?! Da ist auf jeden Fall eine ordentliche Portion Liebe drin. Ist doch klar 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: