Regentropfen

Der Himmel ist schwer.

Dunkle Wolken hängen über mir.

Es ist still.

Ganz still.

Ich folge den Wolken und überlege,

wohin sie wohl ziehen.

Wer, ausser mir, sieht sie gerade auch?

Dicke Regentropfen treffen mein Gesicht.

Ich schließe die Augen und genieße die Wärme

der Regentropfen.

Es fallen immer mehr.

Ich werde naß.

Ich werde ich.

Emily

Advertisements

22 Gedanken zu „Regentropfen

  1. Liebe Emily,
    das hast du wundervoll geschrieben.
    Wir waren nördlich unterwegs, als Abschluss noch am Löwenpark, stehen dann vor unserer Haustür, es hat geblitzt, der Donner dann war so intensiv, da hats irgendwo eingeschlagen. Es kam zwar kein Tatüütataaaa, aber es muss eingeschlagen haben. Damit war das Gewitter dann vorbei.

  2. Ich glaub ich werde auch ich. Bei uns regnet es auch. Und das schon seit Tagen. immer abwechselnd: Regen und Sonne. Wann wird’s mal wieder richtig Sommer???
    LG Harald

    • Jetzt habe ich den Ohrwurm im Kopf: Wann wird’s mal wieder richtig Sommer *trällerli*
      So langsam reicht es wirklich oder? Wenigstens muss ich nicht viel gießen im Garten 😆

      Liebe Grüße, Emily

  3. Guten Tag,
    das ist sehr schön geschrieben. Ich habe den Blog gerade eben entdeckt und er ist wirklich gut geworden, werde öfters mal reinschauen.
    Liebe Grüße

    • Gestern war es schon ganz arg, oder?! Heute hatten wir wieder sonnige Abschnitte und es wurde auch Zeit! Da kommt noch Sonnenschein. Ich bin mir sicher!

      Viele liebe Abendgrüße, Emily

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: