Täglich …

… gehen wir unseren Weg.

Mal gefällt er uns mehr, mal weniger.

Mal ist es sonnig, mal bedeckt, mal ist es warm, mal kalt. Mal hagelt es einem ins Gesicht, weil man keinen Schirm dabei hat.

Unser Weg ist aufregend, denn wir wissen nicht, was uns hinter der nächsten Biegung erwartet.

Mal ist dort gar nichts.

Mal eine schöne Überraschung.

Mal ein Hindernis.

Manchmal ist der Weg leicht zu gehen.

Manchmal liegen Steine im Weg.

Manchmal fallen wir hin. Aber eines ist sicher.

Wir stehen wieder auf und gehen unseren Weg weiter.

Auch, wenn wir humpeln müssen.

Schritt für Schritt.

Der Schritt wird allmählich wieder fester.

Schließlich könnte hinter der nächsten Biegung wieder eine Überraschung auf uns warten.

Täglich gehen wir unseren Weg.

Und heute habe ich eine Blume am Rand gepflanzt.

Ich hoffe, jemand wird sie gießen, wenn ich weiter gehe.

Alles Liebe, Emily

Advertisements

28 Gedanken zu „Täglich …

    • Es freut mich, dass dir meine Zeilen gefallen und ich danke dir dafür, dass du sie gießen magst 🙂

      Einen lieben Gruß zu dir, Emily

  1. Also ich paß auf dein Blümchen auch gut auf, wenn ich ihm begegnen sollte.
    Emily, ich vergleiche unser Leben immer wieder gerne mit Ebbe und Flut. Das Meer bahnt sich auch immer wieder seinen Weg und nimmt das weit mit hinaus, was keine Daseinsberechtigung mehr hat. Wir laden überflüssigen Ballast von uns ab und fühlen uns leichter. Ob unsere Wege, die wir einschlagen, immer die richtigen sind merken wir meist erst, wenn sich der Weg gabelt und wir uns für eine Richtung entscheiden. Ich könnte jetzt zu diesem Thema noch mehr schreiben, höre aber lieber auf. Andere wollen ja auch noch ihre Gedanken loswerden. Bis bald, du Liebe. Mandy

    • Herzlichen Dank dafür, dass du die Blümelein pflegst, die am Wegesrand stehen. Sie helfen dabei etwas Farbe hier und da zu hinterlassen. Vielleicht auch dort, wo es gerade einmal besonders steinig ist.
      Ja, dieses Thema kann man wohl ewig beschreiben 🙂

      Alles Liebe für dich und viel Farbe auf deinem Weg, Emily

  2. Wie Recht du hast. So hat uns mal ein Regen überrascht und ich hatte tastsächlich KEINEN Schirm dabei. Wir mussten also irgendwie nach Hause. Irgendwo in einer Tür untergestellt, dann weitergerannt. Mein Mann konnte ja nicht rennen, nach seinem Fußbruch in 2005. Er aber hinterher. Und, was soll ich sagen? Er kann wieder rennen. Das hat der Regen herausgebracht, für den ich mal keinen Schirm dabei hatte. – Eine wichtige Erkenntnis für uns beide….

    • Eine schöne Geschichte ist das, liebe Bärbel. Manchmal führt uns ein Regen auch zu einer neuen Quelle. Wie schön, dass dein Mann jetzt wieder flott auf den Beinen ist und dich einfangen kann 😉

      Viele liebe Grüße zu dir ♥

  3. Wenn hinter jeder Biegung dasselbe wäre, wäre das ja auch langweilig 😉
    Du hast das toll geschrieben und ich muss sagen, das Auf und Nieder des Lebens muss schon sein,
    NUR nicht immer so auf und ab *g*
    Irgendwas ist ja immer.
    Ich giesse dein Blümchen gerne ♥

    Ich wünsche dir eine gute Woche
    Liebe Grüsse
    kkk

    • Das Auf und Ab bringt neue Erkenntnisse, neue Erfahrungen und neue Begegnungen mit sich. Mal sind sie gut, mal brauchen sie eine Weile und gähren noch ein wenig vor sich hin.
      Eine Achterbahnfahrt sollte nur irgendwann auch ein Ende nehmen, sonst leidet der Kreislauf 😉

      Ich danke dir fürs Giessen, meine Liebe ♥

      Komme auch du gut in die neue Woche, Emily

  4. Liebe Emily,

    Deine Wegbeschreibung gefällt mir. Wenn man richtig drüber nachdenkt ist es im Leben tatsächlich so. Jede Biegung bringt Neues, Unbekanntes, Wir müssen die Überraschungen des Lebens annehmen und nicht daran verzweifeln.Wir dürfen nämlich nicht vergessen, dass wir teilweise dazu beitragen, welchen Belag unser Weg hat. Mal Asphalt, mal Grün, mal Sand und manchmal auch große, fast unüberwindliche, Steine. Wenn wir mit Mut darauf zugehen werden wir unseren Weg meistern. Egal wie er aussieht.

    Danke für diese nachdenklichen Worte

    Eine schöne und gute Woche für Dich
    LG Harald

    Darf ich mir Deinen „Weg“ mopsen?

    • Lieber Harald,

      ich danke dir, für deine herzliche Ergänzung. Wir ernten, was wir säen, bzw. haben Anteil daran, wie der Belag auf unserem Weg aussieht. Die Sache mit den Steinen muss ich mir noch einmal genauer ansehen 😉

      Komme auch du gut in eine schöne neue Woche!

      Meinen Weg willst du mopsen? Aber den will ich schon noch ein Stück gehen… ein ganz langes Stück sogar … 🙂

      Liebe Grüße, Emily

  5. Liebe Emily, so schön hast du das geschrieben. Und das Blümchen werde ich pflegen (du weißt ja, dass ich das richtig gut kann 😉 ), wenn ich es dann am Wegesrand sehe.
    Wünsche dir auch eine gute Woche!
    Liebe Grüße Heidi

    • Wenn überhaupt eine(r) hier Blümchen pflegen kann, dann DU! Aber nicht abpflücken und Sträuße binden, okay?? 😉

      Hab einen schönen Wochenstart, liebe Heidi!

  6. Sehr fein beschrieben, Emily! Am Ende ist es das tagtägliche Leben, die Höhen und Tiefen…aber brauchen wir nicht beides nebeneinander, nacheinander, um das eine zu schätzen, das andere zu verhindern (versuchen)?
    GLG

    • Du, ich weiß gar nicht ob es so gut ist, das andere zu verhindern. Manche Dinge müssen wohl geschehen, damit wir daraus unsere Erfahrungen schöpfen und lernen können. Manchmal will sich einem vielleicht der Sinn nicht (gleich) erschließen. Aber ja, beides brauchen wir um wachsen zu können.

      Viele liebe Grüße!

  7. Liebe Emily, ja, jeder neue Tag ist etwas Besonderes und Einmaliges. Niemals wird er sich wiederholen und niemals können wir zurückgehen. Manchmal hat er Überraschungen für uns und manchmal bläst er uns Wind ins Gesicht. Manchmal rennen wir und manchmal schlendern wir. Manchmal schauen wir mit Muße nach rechts und links, manchmal rennen wir nur geradeaus. Ja, so ist es, das wunderschöne Leben. Lass es uns geniessen.
    LG von Rosie

    • Vielleicht bleibt jemand hinter den Anderen zurück, um in Ruhe weiter zu gehen. Auch keine schlechte Alternative, oder?

      Liebe Grüße, Emily

  8. schade, dass das „gefällt mir“ so klein ist…. gefällt mir ganz doll…
    ich danke dir!
    ein großes GEFÄLLT MIR von mir 🙂
    ganz liebe grüße
    die weasly

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: