Geblitzdingst

Heute Mittag stand ich im Büro meines Kollegen. Das Abteilungsfaxgerät stand dort und eben ein solches hatte ich abzusetzen. Er telefonierte derweil mit einem anderen Kollegen und selbst währenddessen blödelten wir so ein bisschen herum.

Sagen wir es mal so. Ich zog Grimassen und versuchte ihn zum Lachen zu bringen und er bemühte sich ernst zu bleiben und dem Gespräch zu folgen.

Plötzlich blitzte es in unserem Büro kurz auf!

Irgendetwas mußte draußen vermutlich einen Sonnenstrahl reflektiert und in unser Büro geleitet haben.

Ich: „Huch?! Hast du DAS gesehen?“

Mein telefonierender Kollege: „Ja.“

Der anrufende Kollege: „Was ist denn passiert?“

Mein telefonierender Kollege: „Wir arbeiten so schnell, daß wir gerade geblitzt wurden!“

Dem, liebe Gemeinde, ist nichts, aber auch rein gar nichts hinzuzufügen!

In diesem Sinne wünsche ich euch für das kommende Wochenende alles Liebe,

die Emily

Advertisements

22 Gedanken zu „Geblitzdingst

  1. Und ich weiss warum ihr so schnell gearbeitet ahbt…
    Das Wochenende steht vor der Tür 😆

    Ein solches in wundervoll wünsche ich dir von Herzen
    kkk

  2. Respekt! Beim Arbeiten geblitztdingens zu werden, ist schon eine äußerst beachtliche Leistung! 😉 Mein Wahlspruch lautet übrigens „Schwach anfangen – und dann stark nachlassen“. :mrgreen:
    Ich wünsche dir ein wundervolles und erholsames Wochenende!
    Liebe Grüße!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: