Einfache Konfliktbewältigung

Als ich am Mittag durch die Fußgängerzone ging, lief eine Mutter mit ihrer kleinen Tochter an mir vorbei. Ich kann das Alter der Tochter nicht schätzen, aber sie war nicht mehr als ein kleiner 3-Käse-hoch.

Töchterlein: „… und dann hab ich ihr vors Schienbein getreten!“

Mama: „Aber warum hast du das denn gemacht?“

Töchterlein: „Weil die ne doofe Nase hat!“

Mmmmh, klare Sache. Konflikte einfach mal anders gelöst 😉

Einen schönen Wochenanfang & alles Liebe,

Emily

Advertisements

31 Gedanken zu „Einfache Konfliktbewältigung

  1. Na super!
    Gefällt mir irgendwas nicht, trete ich einfach mal zu. Zack! Peng!
    Und die Mutter hat vermutlich nichts dagegen gesagt….
    Boah, da kannste ja soooo einen Hals krieigen ❗

  2. Warum hat sie nicht gleich eine auf die Nase gegeben? Wo die doch schon so blöd war.

    Mal im Ernst. Das ist die neue Konfliktbewältigung unserer Kinder. Erst im KH habe ich mit einer Lehrerin drüber gesprochen. Solche Entgleisungen bilden schon lange keine Ausnahme mehr, sondern gehören inzwischen zum täglichen Erlebnisbild. Leider.

    Liebe Emily, ich bin wieder da. Und klar gibt es auch Grüße von mir.

    • Auf die Nase?! Dann wäre das Problem mal gleich ganz gelöst, was?!
      Aber weißt du, irgendwie war die Kleine sogar niedlich dabei. Zwei blonde Zöpfe und eine Zahnlücke… Renitent, aber trotzdem niedlich.

      Schön, dass du wieder da bist :-*

  3. grummel… so sieht der schulaltag meines großen auch aus, weil es doch glatt eltern gibt die sowas durchgehen lassen und deshalb sitzt man dann mit seinem kind stundenlang in der notaufnahme weil ihm jemand den stuhl über den kopf gezogen hat, weil ihm seine nationalität nicht gefallen hat, weil deutsche in deutschland schließlich nichts zu suchen haben

    • Um Himmelswillen! Das Mädel war – glaube ich – noch nicht in der Schule. Sie hatte zwei blonde Zöpfe und eine Zahnlücke vorne. Ich glaube, die Mutter selbst war völlig erstaunt und fast sprachlos. Sie versuchte in jedem Fall ihrer Tochter zu erklären, dass das ganz und gar nicht gut war.
      Ja, der Ton wird rauer… Ich hoffe, die Mutter war erfolgreich!

  4. Man muss sich nur zu helfen wissen. Im Schulhof hat es immer Raufereien gegeben. Die Argumente hat man in dem Alter noch nicht. Die Reaktion der Halbstarken „Ruck – Zuck – und die Fresse wird dick“ funktioniert auch nicht. Das ist doch heute alles harmlos. Jugendbanden gibt es nur noch im kriminellen Milieu.
    C.H.

  5. Tja, so ist das mit der Erziehung in unserer heutigen Gesellschaft. Mit einem Tritt vors Schienbein fängt es an und mit einem Messer am Hals eines Ausländers geht es weiter.
    Saluti Angelo

    • Lieber Angelo, ich hoffe inständig, dass es soweit nicht kommen wird. Möge sie Blümchen pflücken und vernünftig werden!

      Ciao & einen lieben Gruß zu dir!

  6. Ich habe seit dem 6.12. eine Schülerin in meiner Klasse (9.), die ich gestern zum ersten Mal im Unterricht sah. Vorher hat sie geschwänzt, war aber von Mutter entschuldigt (ha, ha).

    Als ich ihr gestern nach dem Unterricht wohlmeinend ein paar Worte sagte (aufpassen, statt quatschen, kein Handy…), rastete sie voll aus.
    O-Ton „Die Lehrer quatschen doch alle das gleiche. HALT DOCH DIE FRESSE!“
    😯

    LG Anna-Lena 😉

    • Du hast sie seit all den Wochen nicht zu Gesicht bekommen? Hofft die Mutter auf Erziehung in der Schule? Nennt man das verbale Konfliktbewältigung?
      Mir scheint, die Familie hat da einiges verpaßt und ich befürchte, du wirst mit dem Früchtchen noch „Spaß“ haben!
      Aber vielleicht ist sie auch nicht allzu oft da 😉

      Viele liebe Grüße, Emily

  7. Ups, Anna-Lenas Kommentar schockiert mich jetzt aber doch ziemlich… so weit ist es also schon… und… es beginnt ganz früh damit, vielleicht schon als 3-Käse-hoch…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: