„Wenn der Schmerz nachlässt…

dann folgt die Entspannung!“

Sagte die Yogalehrerin heute der Silvi, während sie sich daran versuchte, mit dem Arm hinter dem Körper ihren Fuß zu fassen zu bekommen.

Man lernt doch immer wieder dazu!

Wenn alles gut geht, werden wir uns auch morgen wieder bewegen können 😉

Sportliche Grüße,

die Emily

Advertisements

14 Gedanken zu „„Wenn der Schmerz nachlässt…

  1. Alles schön nach Ansagen der Vorturnerin machen, dann klappt das schon.
    Und die Entspannung kann so schön sein, bei uns schlafen eine oder zwei des öfteren ein, lach.
    Mit dem Arm interm Rücken an den Fuß??? Im Stehen?

  2. Liebe Emily,
    Yoga ist mein Vorsatz fürs neue Jahr. Ich bin gespannt, ob ich es hinkriege, regelmäßig dahin zu gehen.
    🙂

    Liebe Grüße an dich, hab einen schönen zweiten Advent!
    Heike

    • Liebe Heike,
      die Regelmäßigkeit ergibt sich von selbst, wenn du Spaß daran hast. Nicht ist ein „Muss“, alles kann und entspannen kann man dabei tatsächlich ziemlich gut. Ehrlich!

      Dir auch einen schönen 2. Advent & liebe Grüße,
      Emily

  3. … ich weiß bis jetzt noch nicht, was ich mir für das neue Jahr vornehmen soll …. gut, Yoga wäre eine Möglichkeit. Mals sehen….
    herzlichst …. Rose

  4. Komische Yogalehrerin – ich traue mich gar nicht mehr, mich an Yoga zu versuchen. Nach meinem ersten Versuch hatte ich nämlich drei Tage heftige Schmerzen im Knie – wahrscheinlich war das auch so eine „sensible“ Yogalehrerin gewesen, damals. Schönen Adventssonntag wünsche ich – entspannt ganz ohne Schmerzen.

    • Vielleicht versuchst du es noch mal bei jemand anderem. Sie macht das schon gut und erzählt viel über die einzelnen Übungen. Da wird zwischendurch auch gerne mal gelacht oder ein wenig erzählt. Gestern war das Thema „Yoga für die Sinne“. Gut, die Knoten der Übungen spüre ich heute noch, aber am Ende erzählte sie noch eine schöne Geschichte. Doch, war schon schön 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: