Was für eine Woche!

Hinter mir liegt eine volle Woche. Ahaaaber, eine Woche voller schöner Ereignisse. Stressig, aber trotzdem erfolgreich. Den Abschluß bildete eine Veranstaltung, an diesem Samstag.

Heute früh war ich aufgestanden und fühlte mich, als wäre ich im Paralleluniversum. Kulturelles und Freundschaftliches gaben sich die Hand. Am Morgen klingelte der Wecker. Mein Job rief…

Hhhhhe, hhhhhe.

Mein Kaffee zu hause bestand aus koffeinfreiem Stoff.

Ich schnappte mir mein imaginäres Bügeleisen und bügelte mein Gesicht faltenfrei.

Rein in die Jobuniform und raus in die böse, kalte Kälte.

Mit halb geschlossenen Lidern fuhr ich zur Arbeit. Nicht mal ein Stau war zu dieser Zeit angesagt.

Wie langweilig…

Und dennoch blieb eine Frage!

Wieso war kein Parkplatz zu finden?!

Mist.

Eine winzige Parklücke zwang mich dazu, über den Bürgersteig zu fahren und in etwa 25 Zügen einzuparken.

Spitzensache.

Der Tag verlief gut. Sehr gut. Ein wirklich gutes Gefühl blieb zurück, wenn auch Erholung jetzt angesagt sein sollte. Wochenenden sind manchmal einfach zu kurz!

Ich blinzelte in die Sonne und fuhr heim.

Mit einem Zug verließ ich die Parklücke.

Na, wenigstens für eine Golfrunde sollte die letzten Sonnenstrahlen wohl noch reichen 😉

Alles Liebe,

die Emily

Advertisements

16 Gedanken zu „Was für eine Woche!

  1. Freut mich, wenn Du aus der vollen Woche mit einem guten Gefühl raus kommst!

    Wünsche Dir einen tollen, sonnigen und vor allem entspannten Sonntag!

    Ganz liebe Grüße,
    die Caramellita

    • Puuuuhhhh, das war nicht ohne. Ein bis zwölf freie Tage wären klasse 😉

      Danke dir und hab einen schönen Sonntag!!

      Viele liebe Grüße,
      Emily

  2. *Ich schnappte mir mein imaginäres Bügeleisen und bügelte mein Gesicht faltenfrei. *

    Das ist ja herrlich formuliert, liebe Emily :mrgreen:
    Ich wünsche dir einen glatten Sonntag, ohne Furchen und Stolpersteine.

    Amüsiert,
    Anna-Lena

    • Kennst du das Gefühl? Wenn man dann vielleicht auch noch einen Kissenknick im Gesicht hat?? Meine Herren …

      Danke und auch dir noch einen schönen Abend, liebe Anna-Lena!

      Emily

  3. Samstags arbeiten ist eeeh schon gemein.
    Du hast ja komische Bügeleisen, ich muss schon sagen.
    Mit dem kleinen Wagen Schwierigkeiten beim Einparken, wie wäre das mit unsrem, der zwar nicht wirklich groß ist, aber doch ein wenig größer als deiner.
    Jau, gestern um kurz vor 10 waren es 3 Grad.

    • Jaaa, ich weiß. Aber ich bin ja froh, daß ich arbeiten darf 😀
      Ansonsten gibt es so bestimmte Bügeleisen, bei denen bilde ich mir immer ein, dass es klappt. Irgendwie. Einbildung ist das Zauberwort!

      Einen lieben Gruß zu dir ♥

  4. Liebe Emily,

    trotz allem sehr gelungen! 🙂

    Ich habe letztes WE auch samstags gearbeitet, erstmals eine Großveranstaltung moderiert ~ und ich sah es gar nicht als Arbeit, ich hatte nämlich riesengroßen Spaß dabei!!!! Und freue mich schon auf das nächste Mal! Ja, ich bin fast süchtig danach 😉 so schön war es.

    Und dein Sonntag klingt nicht weniger gut… *lächel*

    Liebste Wochenstartgrüße zu dir,
    Elisabeth

    • Liebe Elisabeth,
      wenn man erfolgreich aus so einer Veranstaltung geht, dann ist es immer ein gutes Gefühl. Ich glaube dir gerne, dass du die nächste kaum erwarten kannst! Da fühle ich mit dir. Und doch fehlte mir ein Erholungstag. Liegt wohl zusätzlich an dem Wetter 😉

      Viele sonnige Grüße, die Emily

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: