Bürogeflüster per E-Mail

Einer meiner Kollegen stöhnte neulich während einer Unterhaltung auf. Er habe Rückenschmerzen…na ja, und der Nacken erst. Er hielt sich den Nacken mit seiner rechten Hand und verzog das Gesicht schmerzhaft. Ich gab ihm den Rat vielleicht mal einen Ostheopaten aufzusuchen. In der Nähe gäbe es schließlich einen mit einem guten Ruf und ich habe selbst schon ebenso gute Erfahrungen mit ihm sammeln dürfen. Also nicht lange zieren, nix wie hin!

Heute erhielt ich eine E-Mail von meinem  Kollegen:

„Liebe Kollegin,

heute habe ich auf Empfehlung eben diesen Heilpraktiker etc. aufgesucht.

Na super.

Jetzt habe ich in jedem Ohr ein angeklebtes Kügelchen, das fühlbar ist und sich hoffentlich nicht mit einer Hornhaut festsetzt.

Den Beckenschiefstand hat der Meister kurzer Hand mit den besagten Nageln irgendwie ausgeglichen.

Den linken Fuß muß ich beim Golfen künftig leicht nach links anwinkeln, weil ansonsten die  Rumpfmuskulatur (m. E. gar nicht vorhanden) aus dem Gleichgewicht gerät.

Dann wurde ich „eingerenkt“, ich glaube, das ist nicht der Fachbegriff, aber jeder kann sich etwas darunter vorstellen.

Jetzt soll es auch nicht mehr knarren im Nacken. Mein Schulterblick hat sich um mindestens 30% verbessert, das kommt mir dann beim Auto fahren zu gute.

Und am Donnerstag darf ich nochmal wiederkommen. Ich freue mich jetzt schon darauf.

Danke für den Tipp.

Der Kollege“

Ich schrieb zurück:

„Lieber Kollege,

es freut mich doch sehr, daß andere Verkehrsteilnehmer nun endlich wieder uneingeschränkt Beachtung finden, da sie endlich wieder gesichtet werden können.

Ich kann mir durchaus vorstellen, dass diese Sitzung recht unterhaltsam war. Als die E-Mail hier eintrudelte und ich sie las, mußte ich laut los lachen, da vor meinem geistigen Auge ein bestimmter Gesichtsausdruck auftauchte. Das wiederum sorgte für Irritation im Büro. Ich muß immer noch breit grinsen, was für weitere Irritationen sorgt.

Ansonsten hoffe ich natürlich inständig, daß die Kügelchen im Ohr ihr Bestes geben und die Sehnen, evtl. vorhandene Muskeln und so’n Zeugs sich wieder frei entfalten können. Die Kügelchen übrigens auf keinen Fall abknibbeln (hab ich damals leider gemacht, dafür mußte ich dann doppelt zahlen!). Die fallen nämlich ab, wenn sie nicht mehr benötigt werden.

Duftstäbchen (zu hause anzünden, je mehr desto besser) sollen übrigens den Heilungsprozess fördern. Ich habe noch jede Menge Tipps!!!

Viele Grüße,

die Kollegin“

Ich stelle mir gerade vor, wie mein Kollege in einer Räucherstäbchennebelwand auf einem Yoga-Kissen hockt. Und manche Räucherstäbchen muffeln ja so schrecklich …

Der Kollege antwortete:

„…das mit den Duftstäbchen frage ich am Donnerstag noch mal nach… nicht dass da das Vertrauen fehlt, aber irgendwie bin ich mir nicht so sicher…  zumindest müssen die Düfte doch bestimmt den Leiden zugeordnet werden, da muß besser der Meister ran…“

Ob er den Osteopathen wirklich fragt? Wie gerne wäre ich dabei!!!

Ich antwortete:

„Manche stecken sich auch Kerzen in die Ohren …“

Er antwortete:

„Ja, manche sicher auch in die Nase ;-)“

Ach herrlich Leute, ich könnte vor Lachen fast vom Stuhl fallen!

Allen einen ganz tollen Start ins Wochenende!

Dann werde ich endlich Kommentare bearbeiten und wieder schnüffeln kommen.

Alles Liebe,

die Emily 😉

Advertisements

22 Gedanken zu „Bürogeflüster per E-Mail

  1. Ich glaube ja auch nicht so an Kügelchen, die man ans Ohr klebt oder gar „Ohrkerzen“, die sich angeblich irgendwelche Indianer in die Ohren stecken 🙂 Der Hammer ist nur, dass es so vielen Leuten hilft… Vielleicht sollte ich meine Einstellung mal überdenken! LG von Rana, die herzlich über deinen Bericht gelacht hat und ihren Kopf gerne auch 30% mehr drehen könne würde

    • Lesen Sie, lieber Herr Kollege?? Hier: Die Ohrkerzen gibt es nämlich wirklich! So, …. hätten wir das also auch geklärt 😉
      Tja, ich bin ja auch eher ein skeptischer Typ, aber mir haben die Kügelchen in der Tat schon einmal gut geholfen. Und ich denke mir, wenn es hilft, kann es so verkehrt nicht sein. Vielleicht versuchst du es mal?!

      Liebe Grüße, Emily

  2. Mit tränenden Augen sitze ich hier, schnief.
    Mein Mann guckt schon, pruuuust.
    Ach hast du das wieder herrlich erzählt.
    Es ist zum kugeln.
    Dir auch ein tolles Wochenende ♥

    • Freut mich, daß du Spaß hattest. Ist schon echt lustig, was manchmal so passiert. Ich mußte bei dem Schriftverkehr auch laut lachen. Ach, tut das guuuut 😉

      Hab noch einen schönen Sonntag, liebe Bärbel!!

    • Genau! Daran habe ich gar nicht gedacht. Sicherheitshalber habe ich wegen der Kerzen noch mal nachgehakt, aber keine befriedigende Antwort erhalten 😉

  3. Mal eine andere Variante von „E-Mail an dich“, und auch noch eine sehr amüsante. So kann also Zusammenarbeit auch sein. 😀

    Ein schönes Wochenende für dich, liebe Emily

    • Das war echt zu gut. So herzlich habe ich auch selten über meinen Schriftverkehr gelacht, echt.

      Hab noch einen schönen Sonntag, liebe Gudrun!

  4. Liebe Emily,
    das ist ja wieder köstlich .lol:

    Aber im Ernst, ein guter Ostheopat soll Wunder wirken. Freunde von uns schwören auch darauf.
    Bin gespannt, wie es deinem Kollegen weiterhin gehen wird .lol:

    Herzlich,
    Anna-Lena

    • Ich war damit auch sehr zufrieden. Kügelchen hin oder her, ich denke, wenn es hilft, können sie nicht verkehrt sein. Und es hat geholfen, darauf kommt es ja an.
      Werde mich Montag gleich erkundigen, wie es so war *g*

      Viele liebe Grüße, Emily

  5. liebe emily
    wie schön, dass du so viel zu lachen hast über und mit deinen kollegen. ich hatte grade ein bild vor augen mit einem mann mit „ohrstecker“ 🙂
    kommt sicher groß in mode :)))
    lachende grpße zum wochenbeginn von babsi

    • Liebe Babsi,
      ich habe die Dinger heute mal gegoooogelt. Es gibt diese Ohrkerzen nämlich tatsächlich, doch ich habe mich noch nie damit beschäftigt. Aber man lernt ja immer dazu nicht wahr?! 🙂

      Hab einen schönen Start in die neue Woche, Emily

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: