Lauf-Lage-Bericht: Atemnot wg. ökologischer „Hindernisse“

Gestern bin ich durch die hiesige Prärie gejoggt. Die Sonne schien, die Temperaturen waren super, alles schön…

Vor mir tauchte ein Hundebesitzer mit einem ziemlich großen Hund auf. Da dieser Hund von der Marke „der will echt nur spielen, kann ich Ihnen helfen“ war, leinte er ihn sicherheitshalber an und zog mit ihm ein Stück auf die Wiese.

Ich grüßte freundlich und joggte weiter.

Dann war da dieser Gestank, den ich voll inhalierte. Hundekacke vor mir. Aber was für ein Haufen (!) und wie das stank… was hat das Tier gefressen? Kein Wunder, daß der Typ das Zeug nicht aufgenommen hatte. Ohne Schutzmaske wäre das gar nicht möglich gewesen.

Ich hatte Tränen in den Augen und versuchte nicht zu atmen.

Dafür war kein Kleingeviechzeug in der näheren Umgebung, das herum schwirrte. Vermutlich lagen Mücken, Fliegen und Käfer schon bewusstlos auf ihren kleinen Rücken.

Man man man, war das schön, etwas später wieder durchatmen zu können 😉

Einen schönen Wochenstart,

Emily

Advertisements

24 Gedanken zu „Lauf-Lage-Bericht: Atemnot wg. ökologischer „Hindernisse“

  1. Du solltest wieder etwas gelernt haben.

    Kluge frau verlässt niemals das Haus ohne ein kleines Fläschen Pfefferminze in der Tasche. Für mich ist das ein überlebenswichtiges Utensil, denn glaube mir – auch ich bin den oftmals tollsten Gerüchen ausgesetzt…

    Aber wie du das immer wieder schilderst, ist Hammer und zum in die Ecke springen….

    • Dann muß ich demnächst ja einen Koffer mit mir herum schleppen: Minze, Wasser, Taschentuch, Schlüssel, Sonnenhut… 😉

      Danke dir, für das liebe Kompliment 🙂

  2. Ich glaube, das Fliegeviehzeug hat keine Atemrüssel, nur Fressrüssel – und damit saßen sie schon auf dem Sch…haufen und speisten zu Abendbrot.
    Der hätte das aber dennoch mitnehmen sollen, die Hinter(n)lassenschaften seines Zöglings.
    Grüß dich!

    • Das Zeug hätte ohne Schutzanzug niemand angerührt sage ich dir!
      Und ich will nicht darüber nachdenken, ob da noch etwas futtern geht *schüttel*
      Mir wird schlecht 😉

      Grüß dich sogar ganz lieb!

  3. Meine Güte, das ist ja schon biologische Kriegsführung. 😀 Wenn ich mir vorstelle, man tritt… Nee, ich verdränge das mal lieber.

    Liebe Emily, ich wünsch dir einen guten Wochenbeginn.

    • Nein! Nein, bitte nicht vorstellen! Die Schuhe hättest du getrost vernichten können. Also ruhig verdrängen.

      Auch ich wünsche dir einen schönen Wochenstart und ich hoffe, es geht dir gut, liebe Gudrun!

      Emily

  4. Oha! Mir läuft es kalt den Rücken runter….

    Gestern morgen war ein ganzes Feld neu begüllt worden, vermutlch schon am Samstag. Das war auch nicht ohne 😉

    • Bloß nicht!! Stelle dir schnell Rosen und Veilchen vor, das ist viiiiiiiiiel besser 😉

      Hab noch einen schönen Abend & liebe Grüße,

      Emily

  5. Bei so einem anschaulichen Bericht hört ja K… auf zu stinken 😆
    Ich mag aber jetzt nicht detaiilierter darüber nachdenken, sondern konzentriere mich auf den Duft aus meinem Kaffeepott…

    Liebe Grüße
    Anna-Lena 😉

    • Kaffee ist gut, Meer, Blumen… lasse dir alles durch den Kopf gehen, DAS besser nicht 😉

      Hab einen schönen Abend, liebe Anna-Lena!

      Die Emily

  6. Hundekacke am Schuh …i gitt …

    nur noch zu toppen durch die Shuttelbusse zur Beauty-Messe in Düsseldorf … geballte Ladung höchsparfümierter Kosmetikerinnen …
    ich sags Euch … 😛

    • Das ist auch fies! Am Samstag war ich noch in so einem Dufttempel. Kurz. Um 10 Uhr hatte er geöffnet, um 10.30 Uhr war ich dort und ich konnte schon nicht mehr atmen darin. Ich weiß jetzt wirklich nicht, was schlimmer war 😆

  7. Hast du den neuartigen Geruchsblog? Ich rieche es förmlich! 🙂
    Wie ich solche Hundebesitzer hasse, die die Kacke ihrer Hunde überall rumliegen lassen, die ziehen uns anständige Tütchentragende und entsorgende Hundebesitzer mit in die Sch…..
    Falls du ihm nochmal begegnest, dann mach ihm den Vorschlag seinem Hund was anderes zu füttern, dann kackt er nur die Hälfte! 🙂
    L.G. Diva und Frauchenb

    • Der Park ist groß und eigentlich ist da auch alles gut. Die Hunde samt Besitzer gehen auf ihre Wiesen und fertig. Aber dieses „Gerät“ war echt unfair. Ich bin da auch überhaupt nicht so kleinkariert. Ein kräftiger Regen und alles ist ökologisch versorgt. Normalerweise 😉

      Liebe Grüße ins Rudel und das Frauchen, die Emily

  8. örks, das kenn ich und das ist soooooooooooo fies und erwischt dich genau dann wenn du es am allerwenigsten erwartest

    ps: sie haben post 🙂

    • Um DAS zu testen, werde ich nicht da rein latschen, meine Liebe. NEIN, DAS tue ich nicht!!

      Komme später rum zu dir, muß noch ein paar Bälle schlagen! äh…und suchen …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: