Versailles reloaded – auf den Spuren …

… der Pyromantiker im Schlosspark Herten. Gedanklich muß man gerade mal zurückreisen in das 17. Jahrhundert.

Als sich am Freitagabend die Dunkelheit über den Schlosspark senkte, durften die Besucher eine Zeitreise antreten.

Und was hatten wir ein Glück mit dem Wetter! Es war herrlich warm und angenehm.

Das schöne Schloss wurde als Kulisse angestrahlt, die Brücke, die die Gäste passierten, war mit brennenden Kerzen versehen und unmittelbar auf der großen Wiese, gleich hinter dem Schlossgraben, fand das Schauspiel statt. Wir Besucher tauchten ein, in die Zeit der Opulenz bei Hofe, in die Zeit von Ludwig dem XIV. Eine Zeit, die als Geburtsstunde der Feuerwerkskunst gilt.

Fräulein Marga Baröckchen und Hof-Feuerwerker Francois Tourbillon sorgten für ein Lach- und pyromantisches Feuerwerk.

Hätte ich nicht dauernd den Arm von so einem Fotoonkel vor den Augen gehabt, hätte ich sicher auch noch etwas mehr sehen können. Ansonsten muß ich sagen, daß ich das Berliner Ensemble zum ersten Mal gesehen habe und sie einfach großartig fand!!!

Hier ein paar Bilder:

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Alles Liebe,

Emily

Advertisements

14 Gedanken zu „Versailles reloaded – auf den Spuren …

  1. Oh weh, oh weh. Stell dir nur mal vor, liebe Emily, wir würden heute noch so umherlaufen – wie Marga Baröckchen. Mein Kopfkino rattert schon wieder.

    Das es beeindruckend für dich gewesen ist, kann ich mir lebhaft vorstellen. Ja, ich glaube, ich hätte doch auch etwas Spaß daran gefunden.

    Und nun genieße den Sonntag, ja?

    Liebe Grüße zu dir. Mandy

    • Och du, das könnte ich mir schon vorstellen…. warum nicht?! Zumindest zeitweise. Dann wäre mir das Gelumpe wohl zu unpraktisch.

      Viele liebe Grüße zu dir, liebe Mandy!

  2. Du warst da!!!
    Ich hatte auch mit dem Gedanken gespielt, doch waren wir nachmittags in Haltern gewesen, und so reichte uns, was wir erlebt hatten für den Freitag…
    Prima, dass wenigstens du dort warst, und es hat sich offensichtlich gelohnt.
    Tolle Fotos!
    Und deine Erzählungen lassen mich das alles noch besser nachvollziehen, das angestrahlte Schloss, die Kerzen auf der Brücke…
    Wunderschön!
    DANKE für den herrlichen Bericht und die Fotos, die trotz des Armes vor dir sehr gut die Stimmung rüberbringen.

  3. Wunderschön anzuschauen … da würde ich gerne auch einmal in solch ein üppiges Kostüm schlüpfen und wenigstens für 2 Stunden mal so ein richtig dekadentes Leben führen …*träum

    Danke und schönen Sonntag
    sweetkoffie

  4. Wenn man sich dann noch vorstellt, dass die Baröckchen mit der Hygiene nichts weiter am Hut hatten, die Gerüche überpudert … *g*

    Aber grandiose Musik haben sie hervorgebracht, danke für Lully, hab gleich wieder mal reingehört.

    Die Fotos sind genial!

    Beste Grüße zum Wochenbeginn … Eva

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: