topf.gucker – Italienischer Abend

Kürzlich haben wir, die topf.gucker, uns wieder einmal zu einem Kochabend getroffen.

Das Motto des Abends lautete: Italienischer Abend.

Michael und Michaela waren die Gastgeber. Einiges haben wir bereits zu hause gezaubert, anderes haben wir vor Ort angerichtet. Schlußendlich ging es darum, ausschließlich Antipasti zusammen zu bringen und ich sage euch, es war köstlich! Der große Tisch war über und über mit Köstlichkeiten bedeckt: Salate, Käse, Schinken, Trüffelsalami, Pasten, Öl, Brot und Wein.

Wußte man vielleicht zunächst nicht, womit man bei dieser Vielfalt beginnen sollte, so stieg die Stimmung bei Tisch zusehends. Wie eine große Familie saßen wir beieinander, aßen und lachten.

Zwar habe ich nicht alle Rezepte im Einzelnen und ich hoffe, ich gebe sie einigermaßen korrekt wieder, aber die Kombination macht’s:

Bohnensalat mit Thunfisch

1 Glas dicke weiße Bohnen

1 Dose Thunfisch in Öl

rote Zwiebeln (in feine Ringe geschnitten)

Zitronensaft, etwas Olivenöl, Salz & Pfeffer

Rucolasalat mit Schafskäse

Schafskäse (in Würfel schneiden oder bereits eingelegten Käse in Würfel verwenden)

etwas Pesto

eingelegte getrocknete Tomaten

Oliven = alles miteinander vermengen

Rucola und geröstete Pinienkerne darüber verteilen

Mascarpone Dip

Mascarpone

Salz

Pfeffer

Frühlingszwiebeln (in Ringe geschnitten) und alles miteinander vermengen. Auf frisch aufgebackenem Brot, phantastisch!

Überbackene Auberginenscheiben

Aubergine in Scheiben schneiden und anbraten.

Mit Tomatenscheiben und Mozzarella belegen und im Backofen bei guter Hitze überbacken.

Artischocken

1 kleine Artischocke p.P. im Topf mit etwas Zitronensaft weich kochen.

Dressing aus: Senf, Balsamico, Salz, Pfeffer & Olivenöl anrühren und Blätter, sowie Herz einfach dippen.

Lecker war’s – echt lecker …

Kulinarische Grüße,

die Emily 😉

Advertisements

32 Gedanken zu „topf.gucker – Italienischer Abend

  1. 🙄 Das ist ja alles total mein Fall…sooo lecker, ich geh jetzt mal den Kühlschrank plündern…ist nicht zu fassen, was du hier anbietest.
    Wenn ich nichts finde, dann bin ich morgen früh gleich unterwegs zum Einkaufen und werde bis zum Abend naschen….dann gemeinsam schnabulieren 😉

    Schönen Abend wünsche ich dir und sage DANKE ♥

    • Das ist ein perfekter Plan. Ich bekomme auch schon wieder Appetit.
      Gestern hatte ich seit Ewigkeiten mal wieder Schokotrüffel UND Kuchen …. Marianne, ich hätte drin baden können…

      Dir auch noch einen schönen Abend und von HERZEN gerne ♥

  2. Das sieht aber lecker aus! – Den Mascarpone Dip habe ich schon in ähnlicher Form gegessen: zu frischem Brot. Schmeckt wirklich super-klasse, allerdings ist nicht gerade figur-freundlich… 😉

  3. Und ich dachte, das Bild könne man vergrößern, wenn man drauf klickt. Aber nix da!
    Sieht trotzdem verführerisch aus.
    Hmmmm, was erzählst du da von Schokotrüffeln???
    Bis jetzt war es zu warm, aber demnächst werde ich wieder zuschlagen bei H*ssel, die haben so gute….

  4. Ich habe einen Ausschnitt des Bildes bereits vergrößert. Die Qualität hat leider darunter gelitten. Sieht so am besten aus. Glaub mir.

    Ja, gestern hatte ich einen süßen & herzhaften Schlemmertag. Von jeder Sünde war etwas dabei. Aber keine Sorge, ich hatte auch reichlich Sport vorher. Die Trüffeln waren von Ster.nemann. Die können auch, sage ich dir…

    • Meine Liebe, du könntest auch einfach nur zum Essen kommen!! Es ist schön, gemeinsam in der Küche zu stehen, den Kochwein zu probieren…einer rührt… man lacht, erzählt… Reicht, wenn einer die Regie übernimmt ;o) Letztlich zählt das zusammen sein und das gemeinsame Essen. Gell?!

      • Vielleicht mag ich es auch deswegen nicht so doll, weil ich bei „Massen“plaudereien nichts verstehe oder weil ich keinen Wein trinke. – Aber stimmt, Arbeiten nach Regie würde ich übernehmen und essen … na und Essen …. das kann ich gut!

  5. guten Morgen liebe Emily …. ich habe mir gleich für den Einkauf einen Zettel gemacht …. obwohl ich eben gefrühstückt habe, habe ich gewaltig mit Mundwasser zu kämpfen ….leckere Ideen sind das ….
    Grüßle …. Rose

    • Vor allem kann man am Tag später noch prima Reste kombinieren. Freut mich, meine Liebe!
      Laß‘ es dir schmecken!!

      Viele liebe Grüße an die See, Emily

  6. Das ist gut, liebe Emily, denn mein Sohn und ich suchen nach Antipasti-Rezepten. Garantiert werden wir deine verwenden.
    Früher habe ich immer Großfamilien beneidet, wenn sie alle zusammen um einen großen Tisch saßen und feierten. Jetzt denke ich, auch mit Freunden kann man gut und lustig zusammen sein.

    Liebe Grüße von der Gudrun

    • Früher haben wir das oft gemacht, mit Freunden zusammen gekocht und gegessen. Aber selbst wenn man einen gemütlichen Abend für sich oder zu zweit hat, kann man den Tisch mit Leckereien voll stellen und einfach genießen.
      In der Runde war es aber wirklich schön. Dann geht es wild durcheinander. Mal laut, mal leise. Mal lustig, mal bedächtig. Und Freunde können auch wie eine Familie sein 🙂

      Liebe Grüße an dich, Emily

  7. Toll….ich nehme zuerst die Artischocken….das ist für mich genau das Richtige! Artischocken schmecken für mich nach Sommer, Sonne, Urlaub, Meer und Bretagne. Denn dort habe ich sie vor vielen Jahren zum ersten Mal gegessen.
    LG von Rosie

    • Genau die gab es auch zuerst. Im Augenblick gibt es die kleinen französischen Artischocken. Die haben Sonne getankt und etwas französisches Flair mitgebracht….

      Viele liebe Grüße, Emily

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: