Bürogeflüster

Mein Kollege aus dem Nachbarbüro kam gegen Mittag aus seiner Mittagspause zurück. Er traf zuvor einen ehemaligen Kollegen von uns.

Er: „Ich hab heute Mittag Herrn Rüttker getroffen.“

Ich sah von von meiner Akte auf. Stundenlang hatte ich mich in einen Fall eingearbeitet und fühlte mich schon wie ein Bücherwurm.

Ich: „Hm?!“

Mein Kollege rollte mich den Augen.

Ja, ich weiß. Hm, sagt man nicht….

Mein Kollege erzählte weiter: „Er fragte mich, wie es denn so geht. Bevor ich viel dazu sagen konnte, kam seine Lebensgefährtin dazu…. nettes Pläuschchen!“

Ich blickte wieder auf meine Akte: „Mhmh.“

Mein Kollege war aber noch nicht fertig: „Mit Hund übrigens.“

Ich: „Hm…..“, ich schaute auf eine mit Zahlen befüllte Tabelle. „Und? Was ist das für einer?“

Mein Kollege zeigte auf Kniehöhe: „So’n Großer in etwa.“

Ich sah auf: „Und was für eine Rasse?“

Er sah mich ratlos an: „Hm. Sah aus wie so’n Pinscher.“

Ich hob verwundert eine Augenbraue: „Pinscher? Und der war sooooo groß?“

Mein Kollege hob ebenfalls eine Augenbraue und legte nach: „Jaahaaa, also der sah ja auch nur aus wie einer. So’n braun-weißer. Mit einem Fell wie vom Terrier. Nur in größer und irgendwie lockig. Können Sie mir
folgen?“

Ich: „Kein Stück!“

Habt alle ein schönes, erholsames und sonniges Wochenende!

Emily 😉

Advertisements

11 Gedanken zu „Bürogeflüster

  1. Das hätte mein Mann genauso erzählt. Der kennt sich mit sowas auch nicht aus.
    Oder beim Essen, was hattest du denn heute?
    Ööööhm…….. Gehacktes, sogar gerillt oder so, und Kartoffeln und Gemüse.
    Immerhin, Gehacktes in verschiedenen Arten kann er schon erkennen….

  2. Liebe Emily,

    schönes nichtssagendes Bürogespräch. In was für einem Büro arbeitest Du eigentlich? Und da kann man seine Lebensgefährtin mitbringen?

    Ich wünsche Dir ebenfalls ein schönes und ruhiges Wochenende.

    Liebe Grüße
    Harald

    • Guten Morgen Harald!
      Bürogeschichten findet man doch in allen Büros 😉
      Das Treffen fand allerdings außerhalb statt.

      Ich wünsche dir noch einen schönen Sonntag und liebe Grüße an dich, Emily

  3. Na ja ein Pudel ist von einem Dackel ja auch schwer zu erkennen, zumindest für manche Männer. *g*
    Schon erstaunlich das er noch die Art Pinscher kennt…

    Ich lasse dir noch liebe Grüsse da in der Hoffnung du erkennst mich noch 😉
    pst…

    Hoffentlich bis bald, kkk

    • Aber er konnte ihn grob beschreiben. Das ist doch schon etwas 😉

      Liebe Grüße sind immer herzlich willkommen. Davon kann man nie genug bekommen…ansonsten…hilf‘ mir mal auf die Sprünge …

      Viele liebe Grüße zurück, Emily

  4. Pinscher war bei uns zu Hause immer so etwas wie ein Schimpfwort. Zumindest hatte ich als Kind das so verstanden. (Die Pinscherbesitzer mögen mir verzeihen.) Ich wusste lange nicht, wie die aussehen, und glaubte eher an eine Charaktereigenschaft. Oder so. 😀

    Liebe Grüße an dich, liebe Emily, ein schönes Wochenende und auch in der nächsten Woche Spaß in der Bürogemeinschaft.

    • So richtig bin ich da auch nicht im Bilde, muß ich ja auch gestehen. Da sucht man sich Bezeichnungen, die einer Idee am nahesten stehen 😉

      Danke für die lieben Grüße. Schicke dir etwas Sonnenschein, liebe Gudrun und einen herzlichen Drücker!

  5. Ich versteh den Kollegen schon! Ich sehe ja auch aus wie Jay-Lo, nur ist die eben irgendwie….. naja ein bisschen anders, eben, irgendwie pinschiger ich. Kannst mir schon folgen, oder?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: