Wann?

Wann werde ich leicht sein?

Obwohl ich fliege…

Wann bewegt sich mein Haar?

Obwohl der Wind weht…

Wann spüre ich Wärme?

Obwohl die Sonne scheint…

Wann fühle ich Wasser auf der Haut?

Obwohl es regnet…

Wann darf ich glücklich sein?

Obwohl ich lache…

Wann hat man ein Herz geflickt?

Wann?

( Emily)

 

Advertisements

26 Gedanken zu „Wann?

  1. Das klingt sehr, sehr nachdenklich. Eigentlich schwere Kost so kurz vor dem Zubett gehen. Und wenn ich ehrlich bin, so kann ich dir gerade eben auch keine passende Antwort geben.

    Was ich nur spontan wissen möchte ist – ob du wirklich ein geflicktes Herz haben möchtest?

    Und nun schlaf erst mal schön, ja? Ich werfe auch gleich meine Schnarchsensoren an…

    • Manchmal hilft ja auch ein Nickerchen.
      Sind Herzen nicht alle geflickt? Irgendwie? Das macht uns ja zu dem, was wir sind. Irgendwie…

      Die werfe ich jetzt auch an 😉 Schlaf gut, liebe Mandy!

  2. Dein Foto ist ne Wucht.
    Hör mal, da warst du vorhin noch so aufgekratzt und nun solche Fragen.
    Wärste mal mit uns gekommen, noch ein kleines Eis draußen genossen. Schön wars als Abschluss.
    Du bist doch sooo leicht, ein Spinnewipp,
    Ich habs gesehen, dein Haar hat sich bewegt 😉
    Du darfst doch glücklich sein. das wünsche ich dir von ganzem Herzen.
    Dein Herz wird wieder geflickt, gaaaanz bestimmt. Und ich hoffe, dass es bald geschieht.
    Ich umarme dich – nochmal – 😉
    deine Bärbel

    • Gedanken sind wie Schmetterlinge. Sie kommen und gehen. Das Eis hole ich mir morgen.
      Es ist gut, daß du gesehen hast, dass das Haar sich bewegt hat. Du hast es bemerkt 😉
      Danke dir.

      Und einen Extra-Drücker für dich,
      deine Emily

      • Vor allem ist mir aufgefallen, dass deine Haare ganz schön lang geworden sind 😉
        au ja, den Drücker kann ich gerade gut vertragen.
        Wir hatten heute 2 Stunden kein Internet.
        Von unserem Hub ist der Stecker verreckt. Aber das erstmal FINDEN !!!

        • Hast du ihn wieder? Nicht schon wieder, kein Internet!
          Ja, sie sind wieder ein Stück gewachsen. Kann ich aber gut haben 🙂

  3. Liebe Emily,

    das klingt sehr traurig und unglücklich, eigentlich gar nicht nach dir, weil du immer diese Leichtigkeit vermittelst, aber natürlich hast du auch geheime Wünsche und intensive Gefühle.
    Ich wünsche dir so sehr, dass ein Schuster kommt oder Schneider ? …und dein Herz flickt, damit du dich wieder spürst.

    *drückdich*

    • Manchmal rutscht ja auch etwas mehr raus, als nur die lustigen Geschichten 😉
      Ob Schuster oder Schneider ist mir wurscht, nur kommen könnte er so langsam!

      Ich danke dir und ein *drückdich* zurück ♥

  4. Hallo Emily,

    das klingt wirklich traurig und nachdenklich. Zum Thema geflicktes Herz hab ich da eine kleine Geschichte gefunden:

    „Das perfekte Herz

    Eine wunderschöne Geschichte

    Eines Tages stand ein junger Mann mitten in der Stadt und erklärte, dass er das schönste Herz im ganzen Tal habe. Eine große Menschenmenge versammelte sich, und sie alle bewunderten sein Herz, denn es war perfekt. Es gab keinen Fleck oder Fehler in ihm. Ja, sie alle gaben ihm Recht, es war wirklich das schönste Herz, das sie je gesehen hatten. Der junge Mann war sehr stolz und prahlte noch lauter über sein schönes Herz.

    Plötzlich tauchte ein alter Mann vor der Menge auf und sagte: „Nun,
    Dein Herz ist nicht mal annähernd so schön, wie meines.“
    Die Menschenmenge und der junge Mann schauten das Herz des alten Mannes
    an. Es schlug kräftig, aber es war voller Narben, es hatte Stellen, wo
    Stücke entfernt und durch andere ersetzt worden waren.
    Aber sie passten nicht richtig, und es gab einige ausgefranste
    Ecken…..genau gesagt… an einigen Stellen waren tiefe Furchen, wo
    ganze Teile fehlten

    Die Leute starrten ihn an: wie kann er behaupten, sein Herz sei
    schöner, dachten sie?

    Der junge Mann schaute auf des alten Mannes Herz, sah dessen Zustand
    und lachte: „Du musst scherzen“, sagte er, „dein Herz mit meinem zu
    vergleichen. Meines ist perfekt und deines ist ein Durcheinander aus
    Narben und Tränen.“

    „Ja“, sagte der alte Mann, „Deines sieht perfekt aus, aber ich würde
    niemals mit Dir tauschen. Jede Narbe steht für einen Menschen, dem ich
    meine Liebe gegeben habe. Ich reiße ein Stück meines Herzens heraus und
    reiche es ihnen, und oft geben sie mir ein Stück ihres Herzens, das in
    die leere Stelle meines Herzens passt. Aber weil die Stücke nicht
    genau sind, habe ich einige raue Kanten, die ich sehr schätze, denn sie
    erinnern mich an die Liebe, die wir teilten.

    Manchmal habe ich auch ein Stück meines Herzens gegeben, ohne dass mir
    der andere ein Stück seines Herzens zurückgegeben hat. Das sind die
    leeren Furchen.

    Liebe geben heißt manchmal auch ein Risiko einzugehen. Auch wenn diese
    Furchen schmerzhaft sind, bleiben sie offen und auch sie erinnern mich
    an die Liebe, die ich für diese Menschen empfinde…und ich hoffe, dass
    sie eines Tages zurückkehren und den Platz ausfüllen werden. Erkennst du
    jetzt, was wahre Schönheit ist?“

    Der junge Mann stand still da und Tränen rannen über seine Wangen. Er
    ging auf den alten Mann zu, griff nach seinem perfekten jungen und
    schönen Herzen und riss ein Stück heraus.

    Er bot es dem alten Mann mit zitternden Händen an. Der alte Mann nahm
    das Angebot an, setzte es in sein Herz.

    Er nahm dann ein Stück seines alten vernarbten Herzens und füllte damit
    die Wunde in des jungen Mannes Herzen.

    Es passte nicht perfekt, da es einige ausgefranste Ränder hatte. Der
    junge Mann sah sein Herz an, nicht mehr perfekt, aber schöner als je
    zuvor, denn er spürte die Liebe des alten Mannes in sein Herz fließen.

    Sie umarmten sich und gingen weg, Seite an Seite.

    Narben auf dem Körper bedeuten, dass man gelebt hat….

    Narben auf der Seele bedeuten, dass man geliebt hat….“

    Vielleicht hilft dir das ja ein bisschen.

    Alles Liebe
    Nina

    • Vielen herzlichen Dank, liebe Nina. Das ist eine wunderschöne Geschichte und daher denke ich auch, daß wir Herzen stets flicken können und müssen und das alles seinen Sinn und Zweck hat.
      Es hilft 🙂

      Danke und einen lieben Gruß an dich, Emily

  5. Liebe Emily, als ich den Anfang las, dachte ich nach jeder Frage „jetzt!“ Aber dann kam Deine letzte Frage und auch die ersten bekamen eine andere Bedeutung… Wann kann ich Dir auch nicht sagen, aber auf jeden Fall mit ganz viel Pflege und lieben Menschen um Dich rum… und deshalb als Antwort eine ganz liebe Umarmung für Dich, alles Liebe Andrea

  6. Liebe Emily,

    es sind viele, liebe Menschen um Dich herum! Ich auch, die Dich so sehr in ihr Herz geschlossen haben….aber Du meinst bestimmt den, die, die Dir so sehr viel im tiefsten Herzen bedeuten.

    Der Wind weht fröhlich bei Dir, in Herz, Haar und Hand.

    Viele liebe Grüße
    Ulli

    • Vielen lieben Dank, liebe Ulli. Manchmal macht man einen Schritt vor und zwei wieder zurück. Ich weiß, es geht bergauf. Dieser Weg hier ist leider nur so wahnsinnig lang. Ich will gar nicht jammern, aber manchmal muß mich jemand anstubsen, damit ich weiß, daß ich gar nicht alleine gehe.

      Danke und liebe Grüße an dich, Emily

  7. Bei so vielen Fragen hilft nur, die Zeit für sich arbeiten lassen. Das wird deine Fragen sicher nicht beantworten, aber vielleicht macht es dich ein wenig geduldiger, liebe Emily!

    Alles Liebe ♥,
    Anna-Lena

  8. Wann werde ich leicht sein? Muss ich das?
    Obwohl ich fliege… …was ich oft tue
    Wann bewegt sich mein Haar? Bei jedem Windhauch
    Obwohl der Wind weht… stehe ich gerade
    Wann spüre ich Wärme? bei jedem mexikanischen
    Essen
    Obwohl die Sonne scheint… ist mir Schatten lieber
    Wann fühle ich Wasser auf der Haut? Z.Zt. täglich, sch…
    Regenzeit!
    Obwohl es regnet… gehe ich schwimmen
    Wann darf ich glücklich sein? Dürfen darf man immer
    Obwohl ich lache… habe ich manchmal nichts
    zu lachen…
    Wann hat man ein Herz geflickt? Wenn man darüber reden
    kann
    Wann? Spät! Viel später!

    „Sé paciente con todo el mundo; pero sobre todo contigo mismo.“ San Franciso de Sales (1567-1622).
    ( Sei geduldig mit der ganzen Welt, vor allem mit dir selbst.)

    In diesem Sinne!
    DrückDich! Schmatzer! un abrazo! besito!

  9. Daaaaaaankeschööööön!
    Hach, tut das gut. Echt.
    Das mit der Geduld ist so eine Sache, der Faden ist etwas dünn geworden. Daran muß ich wohl etwas stricken.

    Vielen lieben Dank & dicke abrazos zurück an dich!!

  10. das ist die voraussetzung, dass du den verstand abschaltest und dich treiben lässt. es wird dann von ganz alleine laufen, vertrau dir selbst emily….

    einen tollen start in die woche bei dem sauwetter 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: