Quietschrosa Zuckerwatte

Eigentlich wollte ich schon längst die Tapas-Geschichte veröffentlicht haben, aber das schöne Wetter und ein Berg Arbeit hat mich bisher davon abgehalten. Aufgeschoben ist nicht aufgehoben, ich bitte nur um etwas Geduld.

Gerade war ich mit meiner Freundin zur Kirmes. Ich habe keine Ahnung, wann ich das letzte Mal auf einer Kirmes war, es muß aber schon Jahre her sein. Man mag den Rummel glaube ich, oder man mag ihn nicht. Staunend sehe ich zu den Geräten und überlege, ob ich heute noch den Mut habe, die auszuprobieren. Früher habe ich gar nicht darüber nachgedacht. Ich bin einfach rein. Aber heute …

Meine Freundin holt mich aus meinen Gedanken: „Guck‘ mal der da!“, sie zeigt auf einen Typen der in einem Gerät sitzt, dessen einzelne Kabinen hin und her geschleudert werden. „Dem ist doch schlecht… oh Himmel!“

Ich: „Meinst du?“

Gebannt starren wir auf den Typen, der in regelmäßigen Abständen wieder an uns vorbei rauscht.

Ich: „Vielleicht will der auch nur cool sein?! Hmm, so, wie der da sitzt…“

Meine Freundin: „Und warum hat der dann immer den Kopf unten? Nee, dem ist schlecht.“

Ich: „Komm‘ das gucken wir uns an.“

Der Typ verzieht keine Miene. Hin und wieder nimmt er den Kopf runter, dann wieder hoch und ansonsten guckt der nur langweilig in eine Richtung. Ob wir noch Action zu sehen bekommen?

Das Gerät wird langsamer und er muß irgendwo ausgestiegen sein. Schwankt er? Oder spuckt er schon?

Meine Freundin: „Wo isser??“

Ich entdecke ihn zwischen den Kapseln.

Meine Freundin: „Kann das sein, daß der Geld einsammelt? Der gehört dazu!“

Ich rolle mit den Augen und wir gehen weiter: „Also wollte er doch cool aussehen.“

Meine Freundin: „Allerdings.“

Ich: „Hat er aber nicht gut gemacht oder? Eigentlich sah er dabei ganz schön blöde aus!“

Wir schlendern weiter und nehmen alle Düfte auf. Links gebrannte Mandeln, rechts gebratene Pilze, vor uns Zuckerwatte.

Meine Freundin: „Zuckerwatte? Also ich möchte eine!“

Ein alter Mann steht in dem Zuckerwattebüdchen: „Welche Sorte hätten se denn gerne?“

Meine Freundin: „Vanille.“

Zuckerwattebäcker: „Vanille is aus…“

Meine Freundin sieht in die Auslage: „Dann nehme ich Kirsche!“

„Und ich nehme Himbeere!“, rufe ich dazu. „Ich habe ja schon eeeeeewig keine Zuckerwatte mehr gegessen!“

Sie: „Ich auch nicht…“

Staunend sehen wir dem Zuckerwattemann bei seiner Arbeit zu, als er uns lächelnd unsere quietschrosa Zuckerwatten in die Hände drückt.

Sogleich vergraben sich unsere Finger darin, um kleine Stücke abzuzupfen. „Willst du mal probieren?“, frage ich meine Freundin, die nicht lange wartet.

„Schmeckt genauso wie meine!“. Ich überprüfe sicherheitshalber und stelle dasselbe fest. Und nicht nur das, unsere Zungen sind ebenso quietschrot!

Ich: „Mir ist schlecht!“

Wir lachen und meine Freundin bringt es auf den Punkt: „Genau so muß das sein, wenn man von der Kirmes kommt!“

Herrlich, den Spaß habe ich heute gebraucht.

Ich hänge in den nächsten Tagen ziemlich in der Arbeit, aber die Berichte folgen. Versprochen!

Habt eine schöne Woche und alles Liebe,

Emily

Advertisements

32 Gedanken zu „Quietschrosa Zuckerwatte

  1. dir auch eine schöne woche
    hier ist die eine kirmes gerade durch und ende des monats startet so wat ähnliches auf unserer hauptstrasse…freu

    • Eigentlich bin ich ja gar keine Kirmesgängerin, aber irgendwie wurde es mal wieder Zeit und wir hatten auch echt Spaß. Und den wünsche ich dir dann natürlich auch. Mit oder ohne Zuckerwatte 🙂

  2. Kirmes ist nicht so mein Ding,
    ich gehe schon gerne mal „drüber“ aber fahren muss ich mit nichts.
    Essen, ja Reibekuchen
    Trinken, ne danke keinen Herpes *lol*

    Liebe Grüsse

    • Nee, mein Ding ist es ja eigentlich auch nicht. Ich war schon seit Jahren nicht mehr auf einer Kirmes. Aber es hat echt Spaß gemacht. Im Laufe des Jahres ist noch der Besuch eines Fun-Parks geplant und dann gehe ich auch auf die Geräte! Nicht auf alle, aber auf einige werden mich meine Freundinnen schon scheuchen 😉

      Hab noch einen schönen Abend und liebe Grüße an dich!

      • Emily, Mitte der 80er Jahre war ich zu Besuch in Wuppertal. Ich habe mir einen ganzen Tag Zeit genommen für das Phantasialand bei Köln-Brühl(?) und bin von früh bis abends nur bei den verschiedensten Sachen gefahren – irre war das und ich auch am Abend! – Der Eintritt war richtig abgefahren!

        • Der Park ist nach wie vor toll! Da kann man wirklich jede Menge erleben und viel viel Spaß haben! Der ist immer noch einen Ausflug wert. Ich kann mir gut vorstellen, daß du danach absolut groggy warst!

  3. Ja so muss das sein wenn man von der Kirmes kommt, aber auf solch Grausame Fahrgeschäfte bekommst du mich nicht drauf. Zuckerwatte – ich weis gar nicht wann ich welche gegessen habe, muss 20Jahre her sein.

    Ich wünsche auch dir eine schöne Woche

    Jörg

    • Meine Zuckerwatte ist mindestens genau so lang her. Viel zu lange wenn du mich fragst. Nur gut, daß sich die Haare nicht in dem klebrigen Zeugs verfangen haben 😉

      Auch dir eine schöne Restwoche & liebe Grüße, Emily

  4. Wenn es da nichts so fürchterlich laut wäre und meine Ohren dann immer leiden – ansonsten wäre ich dabei. Früher wie blöd Autoscooter gefahren, aber Zuckerwatte ich auch – eine große Portion!

    • Mit dir würde ich auch drüber gehen. Sofort! Wir hätten sicher jede Menge Spaß! Da würde schon das Spiegelkabinett reichen *g*

      Drück dich du, die Emily

  5. Früher ja, heute nein.
    Zuckerwatte, Gebrannte Mandeln, türkischer Honig und mehr, dann noch eine Bratwurst und ein Bier….aber alles nicht mehr 😉
    Wünsche dir einen schönen Abend.

    GLG Marianne 😉

    • Das ist aber auch eine gewagte Mischung! Bist du dann noch auf ein Gerät? *urps* ich darf gar nicht näher drüber nachdenken… 😉

      Liebe Grüße an dich, Emily

  6. An der Palmkirmes sind wir am Samstag vorbeigefahren, da in Süd, nicht wahr?
    Da war ordentlich was los, das konnte man sehen.
    Zuckerwatte, dieses widerwärtige, süße, klebrige Zeugs, igittigitt!
    Und dann auch noch ROSA, ich fass es nicht, das muss ja strange ausgesehen haben.

    Ihr kommt aber auch auf Ideen!
    Herrlich!

    • Ja genau, dort waren wir. Bei dem Wetter war die Stimmung auch wirklich schön! Zuckerwatte in ROSA UND Himbeergeschmack!! Oder Kirsche, je nach dem. Wir konnten den Geschmack nicht so ganz genau bestimmen 😉

      Tja, wehe wenn sie losgelassen meine Liebe *ggg*

  7. Zuckerwatte hab ich EINMAL gegessen, da war sogar Alexamalex dabei. Mir wurde von dem Zeug so schlecht, dass ich es nicht mehr probiert habe 😉 *soähnlichwiemitascoräusper*
    Auf die Geräte geh ich nach wie vor drauf, aber früher sind sie mir noch besser bekommen. Wobei bei den Preisen kommt man schon ins Grübeln…

    Lass Dich von der vielen Arbeit nicht unterkriegen und hab eine schöne Woche!
    Liebe Grüße,
    Caramellita

    • Ich habe mich gerade mal aus dem Papierberg gebuddelt. Im Augenblick ist echt viel los, ich komme kaum zu etwas anderem.
      Wir Mädels haben noch einen Funparkbesuch vor uns und da gehen wir mit SICHTERHEIT auf die Geräte. Früher habe ich die auch besser verpackt, aber da müssen wir durch.

      Schlecht war mir nach dem Zuckerberg auch 😉

      Ich wünsche dir noch eine schöne Restwoche & viele liebe Grüße, Emily

  8. Zuckerwatte – oh, die bappt so schön! Damals, vor langer langer Zeit hab ich sie immer gleich mit dem Mund gezupft und dann sah ich auch entsprechend aus. 🙂
    Heute ist mir das Zeug zu süß.
    Wünsche Dir trotz vieler Arbeit eine schöne Woche!

    • Es war irre süß und irre rosa, inklusive meiner Zunge! Vor allem war sie abseits jeglicher Vernunft und das war GUT 🙂

      Ich kämpfe mich durch die Arbeit. Danke dir ♥

      Liebe Grüße an dich, Emily

  9. Als ich in einem Freizeitpark gearbeitet habe, war ich oft der mit dem Finger am Abzug (oder Aus-Knopf), der die Anlagen anhalten musste, weil es Leuten schlecht ging. Manche überschätzen sich total. 😀 Einige Anlagen sind allerdings so schnell, da ist nichts mit Anhalten. Dann ich es eben zu spät.
    Dort konnte ich mal ganz neue Erfahrungen sammeln. Mmmm.

    Herzliche Grüße an dic(… und mach ab und zu ein Päuschen)

    • In einem Freizeitpark hast du auch gearbeitet? Ha! Da erinnere ich mich noch an eine Fahrt, in der ich mit meiner Freundin Marleen in einem Gerät saß, daß sich nach vorne überschlagen hat. Sie schrie immer: Mehr mehr mehr!! Und ich schrie immer: Ich will raus!!! 😉 Marleen hat gewonnen *g*

      Ab morgen kann ich wieder Pausen einschieben, aber eher war das nicht möglich. Am Wochenend‘ wird es wieder ruhiger und dann kann ich auch mal wieder auf Blogrunden gehen. Sorry, daß ich gerade so selten da bin.

      Alles Liebe, Emily

  10. Mhm, die habe ich auch eeeeeewig schon nicht mehr gegessen! 🙂
    Aber ich wusste gar nicht, dass es die in verschiedenen Geschmacksrichtungen gibt, ich dachte immer, die gibt es nur in verschiedenen Farben…

    Fröhliche Sonnengrüße zu dir,
    Elisabeth

    • Ich mindestens genau so lange 😀
      Das mit den Geschmackrichtungen war sicher nur ein Trick. Zwar stand auf jedem Glas mit dem Zuckerzeugs eine andere Sorte, aber 2 schmeckten schon einmal identisch. Vielleicht teste ich noch mal eine andere Sorte 😉

      Viele liebe Grüße an dich, Emily

  11. Liebe Emily, ich war auch letztes Jahr seit langem mal wieder auf der Kirmes, in Karussells geh ich nur bedingt… ich war aber in der Kinder-Achterbahn, „Speedy Gonzales“ hiess die und ehrlich gesagt, mir hats schon gereicht, ich hab auch bestimmt nicht cool ausgesehen:-) Liebe Aprilgrüsse Andrea

    • Ich gehe schon ganz gern mal auf ein Gerät und auf Achterbahnen gehe ich sogar gerne. Manchmal muß man sich einfach die Seele aus dem Leib schreiben oder ununterbrochen giggeln. Das ist schon schön *g* Jetzt werde ich in jedem Fall nach einer Kinder-Achterbahn die Augen aufhalten!

      Ganz herzliche Grüße an dich, Emily

  12. Kirmes mochte ich früher sehr, heute nicht mehr so, obwohl ich immer noch sehr gerne auf jedes Gerät gehe was schnell ist, hoch ist, oder sich dreht….eigentlich geh ich mit Riesen Spaß auf alles drauf. War letztes Jahr mit meiner Tochter in einem Freizeitpark. Das war ne Riesen Gaudi!
    L.G. Anja

    • So einen Freizeitparkbesuch haben wir Mädels demnächst auch vor uns. Und dann wird einiges getestet, da bin ich mir gaaaaaanz sicher! Ein bisschen Spaß muß sein, gell?!

      Viele liebe Grüße zu dir, Emily

  13. Liebe Emily, ich danke dir von Herzen, dass du mich mit diesem schönen Bericht mit auf den/die (?) Kirmes genommen hast!!! Alleine das Wort war einen virtuellen Besuch wert! 😆
    Alles Liebe und hoffentlich hast du dich von der vielen Zuckerwatte schon gut erholt, deine Martina

    • „Die“ Kirmes, liebe Martina. Freut mich, daß du mitgekommen bist! Wir hätten sicher auch jede Menge Spaß auf dem Rummel 😆

      Viele liebe Grüße an dich, Emily

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: