Bürogeflüster

Mein Kollege kam gerade um die Ecke, um Adressaufkleber in einem unserer Materialschränke zu verstauen.

„Links“, ging ich ihm helfend, verbal zur Hand, als er sich an dem rechten Schrank zu schaffen machte.

„Linkser“, steuerte ich weiter, als er sich an dem mittleren Schrank zu schaffen machte.

„Oben“, schob ich nach, womit ich ein genervtes Augenrollen erntete.

„Ja was’n?!“, konterte ich auf diese Rollerei.

Er fast entrüstet: „Ja, so ein bisschen…äh…klar komme ich hier ja wohl auch!“

Ich: „Sicher?“ Verschmitzt lächelte ich ihn an und wartete grinsend auf eine Antwort.

Er: „Ja sehr sogar. Sie müssen nicht immer einen nachlegen“, sagte er und sah mich dabei fast ernst an.

Hm, wie meinte er das jetzt wohl…ernst ist irgendwie blöd. Vorsichtig tastete ich mich weiter vor

Ich: „Alles okay heute? Hab‘ ich was gemacht?“

Er: „Wieso? Schlechtes Gewissen?“

Verflixt, meinte er das ernst oder wollte er mich gerade nur ärgern? Die Chancen stehen 50/50…

Ich: „Ich? Wieso? Nö. Wozu auch. Ich tue ja nie was Böses!“

Mein Kollege sah mich nahezu regungslos an. Ich schluckte.

Er: „Also eins habe ich ja schon früh gelernt: Sag‘ niemals nie und niemals immer!“

Ich dachte einen Augenblick lang nach.

Ich: „Geht fast nie? Ist ja im Grunde eine Einschränkung… aber geht das?“

Er sah mich nur an. Sein Blick sprach Bände, er fühlte sich ausgetrickst.

Ich legte nach: „Okay, anders. Ich kann mich gar nicht daran erinnern, wann ich das letzte Mal überhaupt irgendetwas getan hätte, was auch nur annähernd …äh… hier… so … sagen wir, schelmisch gewesen wäre.“

Er lachte los.

Was gab es denn jetzt hier zu lachen?

Kollege: „Darüber sollten Sie noch mal nachdenken. Also, wenn Sie nachher nach hause fahren, sollten Sie noch mal kurz an der Kirche halten und noch mal schnell ’ne Beichte ablegen!“

Ich: „Was sollte ich dem Pfarrer denn sagen? Ich hätte ihm doch gar nichts zu erzählen.“

Jetzt blieb mein Gesichtsausdruck unbeweglich.

Ich: „Ich trage doch stets Liebe und Freundlichkeit für meine Mitmenschen im Herzen.“

Er grinste weiter: „Nee, klar. Vermutlich wachsen Ihnen auch noch Flügel.“

Ich: „Japp. Die hab‘ ich sogar schon und die trage ich unter meinem Pulli!“

Er: „Sagen Sie mal, was für einen Tee trinken Sie eigentlich? Ist das was drin?“

Ich grinse breit: „Kräuter. Nur Kräuter!“

Ich wünsche euch heute einen guten Kräutertee und einen schönen Wochenausklang!

Alles Liebe,

Emily

Advertisements

30 Gedanken zu „Bürogeflüster

  1. … da habt ihr euch ja schön die „Bälle“ zugeworfen. Alle Achtung und schon mal ein schönes Wochenende :-).

    • Ja, das haben wir in der Tat! Ball spielen unterbricht den Streß dann mal für einen Moment 😉

      Liebe Grüße und auch dir ein schönes Wochenende!

  2. Darf ich freitags mit zu Euch ins Büro? Ich mach auch die Ablage, koche Kaffee… Der einzige Nachteil wäre: Ich lache dann immer laut. Aber, wenn das nicht stört?!

    Liebe Grüße an dich (und deine Kollegen), ein schönes Wochenende!

    • Lachen kann NIE stören meine Liebe! Im Gegenteil, wir horchen immer gleich auf, wenn jemand lacht! Deine Grüße richte ich in der kommenden Woche gern aus 😉

      Herzliche Grüße an dich ins Spinnstübchen!

    • Wir sind auch für jedes Highlight dankbar! Grüße richte ich gern aus 🙂

      Ich habe gestern übrigens eine Karnevalstruppe gesehen und mußte gleich an dich denken!

      Liebe Grüße, Emily

    • Dann warst du bestens im Bilde! Wir necken uns ja auch nur gegenseitig. Aber das sind die schönen Momente zwischen der ganzen Arbeit und ich bin froh darum, daß es sie gibt. Ehrlich 😉

      Dir auch ein schönes Wochenende!

  3. Wow…da lernt man Schlagfertigkeit… und das Witzige ist, dass man als Frau immer gleich alles interpretieren will. „Sie müssen nicht immer einen nachlegen“ meint er so, wie er es sagt – ernst. 🙂

    • Bei uns ist immer etwas los, da braucht man bzw. frau Schlagfertigkeit 😉 Wir wissen uns zu nehmen und das ist gut so. Und wichtig 🙂

      Willkommen bei mir & viele Grüße, Emily

      • Das hatte ich so noch nicht bei meinen Jobs. Welche Branche ist das ungefähr? Ist aber gut, wenn alle miteinander gleich umgehen und man weiss, wie es gemeint ist. Ich bin auch gespannt bei meinem neuen Job, wie man sich so reinfindet in den Humor usw.. Am Anfang ist sowas immer irritierend, aber auch normal.

        Lg, schreibstoff

        • Absolut! Diese Strukturen müssen wachsen, Distanzen überwunden werden usw. Du machst das schon!

          Hab einen schönen Sonntag & lieb Gruß, Emily

  4. 😆 Du musst ihm vielleicht das nächste Mal sagen, dass die liebe Emily nicht dieselbe Emily wäre, wenn sie nicht immer ein Schäufelchen nachzulegen hätte!! 😀
    Und JA, ich will auch so einen Kräutertee! 🙂
    Schönen Freitag Abend wünsche ich dir!

    • Hehe… aber glaube mir, das sind einzelne Highlights. Andere Tage laufen wiederum ganz anders ab. Aber wenn dann mal eins da ist, dann koste ich es auch aus 😉

      Hab noch einen schönen Sonntag & liebe Grüße, Emily

  5. ich freu mich jedesmal wenn ich ein neues bürogeflüster sehe, du schreibst so toll, danke für diese schmunzler die den tag aufhellen

    schönes wochenende liebe emy

  6. Ich liebe deine freche Art und irgendwie fühle ich mich dir sehr verbunden. Einfach nur herrlich zu lesen. Ich wäre gerne mal eine kleiner Maus und würde lauschen wollen…Und wer weiß, vielleicht könnten wir deinen Kollegen dann mit einer Stimme aus dem Hintergrund doch mal in die Ecke drängen. Was meinste? LG an dich und alle anderen Leser hier. Mandy

    • Ich danke dir sehr, für deine lieben Worte und ich freue mich ebenso sehr darüber!
      Irgendwie sind es schon so einige, die gern mal Mäuschen spielen wollen… 🙄 Wie kommt das nur? 😉

      Alles Liebe, Emily

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: