Ach, ist das schön!?

Man man man. Wie schön, wenn man wieder ins Büro darf. Ehrlich, ich habe mich darauf gefreut!

Ist es nicht schön, wenn die lieben Kollegen alles sammeln, was in ein paar Wochen alles so eintrudelt?

Wenn alles fein säuberlich aufeinander gestapelt werden kann? Ich bin ja froh darum, daß da keiner dran gestoßen ist. Der Berg hätte einen auch verletzen oder unter sich begraben können! Nicht auszudenken!?

Und wie froh bin ich darüber, daß es die E-Mails gibt. Jetzt stellt euch doch mal vor, diese paar (darüber muß ich selber lachen!) Nachrichten, hätten nicht mehr in mein Postfach gepaßt! NEIN, haben sie natürlich. Man, war/bin ich froh! Ich kann mich vor lauter Freude kaum halten…

So, und irgendwann bin ich bestimmt auch wieder auf dem Laufenden!

Bestimmt 😉

Alles wird gut …

Ein entspanntes ooooohmmmmmmm an dieser Stelle.

Emily

Advertisements

39 Gedanken zu „Ach, ist das schön!?

  1. Ach ja, die lieben Kollegen!
    So oft wie Du zum Verbandswechsel warst, hast Du Dein Büro lange nicht gesehen…
    Wusstest Du noch Deine Passwörter?!
    Ich wünsche Dir einen guten Start in den Arbeitsalltag! Vernünftig, nicht an einem Montag zu beginnen 🙂
    Liebe Grüße,
    Caramellita

    • Die Passwörter hatte ich sogar wirklich noch drauf! Die Sache mit dem guten Start ging so ein bisschen in die Hose 😉 aber die lieben Kollegen waren sehr mitfühlend!

      Ach, und übrigens, ich habe an einem Montag begonnen… aber heute konnte ich mich erstmals zu Wort melden 😉

      Viele liebe ebenfalls mitfühlende Grüße an dich, Emily

  2. Ach, liebe Emily,
    alles schön aufgestapelt. Das ist ja eigentlich nicht das, was man so erwartet.
    Kann den wirklich niemand deine Arbeit ausführen?
    Das ist echt ein tolles Willkommens-Geschenk.
    Ich wette, du hast Freudensprünge vollführt, wenn auch leicht humpelnd…
    Deine Bärbel

    • Heheee… DOHOCH, das habe ich erwartet… aber nicht in der Höhe 😉
      Meinen Job kann wirklich niemand übernehmen, die lieben Kollegen hatten kaum eine Chance und sie haben auch echt genug zu tun.
      Seit Montag gebe ich mir Hüpf-Mühe 😉

      Alles Liebe an dich, Emily

  3. na denn frohes Schaffen …. froh zu sein bedarf es wenig, denn wer froh ist, ist ein(e) König(in) ….. ich meine es nicht böse …. neiiiiien 🙂 🙂

  4. Ach du meine Güte, ich glaube, das sind solche Momente, wo man rückwärts gleich wieder die Flucht antreten möchte. Ich reich dir mal einen Kinderriegel rüber und meine auch, dass du das schaffst. Komm, Köpfchen hoch. Alles wird gut oder zumindest besser. LG an dich, Mandy

    • Herzelein, können wir über das Paket reden? Hm? Morgen früh?? Ja?? 😉

      Es wird gut. Bestimmt. Ich versuche gleich mal ein Auge zuzutun und nicht von Hörnern zu träumen 😉

      Danke dir sehr!

      Liebe Grüße an dich, Emily

  5. Nur immer schön mit der Ruhe und ja nicht hetzen, liebe Emily. Wenn die liegengebliebene Arbeit bis jetzt nicht weggelaufen ist, wird sie es in den nächsten Tagen auch nicht tun. Oder hast Du etwa Angst sie könnte sich vor Deinen Augen in Luft auflösen. 😀
    Take it easy und sei herzlich gegrüßt, Grethe

    • Oh ja, du hast recht! Weglaufen wird sie mit Sicherheit nicht, sich auflösen auch nicht und wenn jemand fragt, hab ich es einfach noch nicht gesehen 🙄

      Danke, für die entspannenden Worte, liebe Grethe.

      Hab noch einen schönen Tag & liebe Grüße, Emily

    • Immerhin ist der Anfang gemacht und heute ist ja auch schon Freitag 🙂 Genau!

      Danke! Ich wünsche dir einen schönen Tag heute & liebe Grüße an dich!

  6. Das ist nicht schön, aber dagegen ist man wohl machtlos. Man könnte denken, daß jemand extra für dich die Akten gesammelt hat 😦
    Das würde mir stinken…..grmpfhhh 👿
    Immer schön sachte, das Dunkel wird sich lichten.

    Herzlichst ♥ Marianne

    • Allerdings befürchte ich, es ist fast immer so und keine böse Absicht. Die lieben Kollegen wissen ihre Stapel oft selbst kaum zu erledigen. Allein das ganze E-Mail-Gedöns macht einen schon ganz rappelig! Am Wochenend bleibt der Schläppi aus. So 😉

      Liebste Grüße, Emily

  7. Falls es noch ein UNglück gibt und du unter den ganzen Stapeln begraben wirst, dann ruf uns, wir betätigen uns dann als Suchhunde und holen dich da wieder raus!
    L.G. Diva und Emma 🙂

  8. Stapel hin, Stapel her…

    liebe Emily macht tapfer Ihren Schreibtisch leer!! Ein kleiner Reim für Deine Arbeit,
    die Du doch mit *links* erledigst 😀

    Liebe Grüße Ulli

    • Na ja…wenn ich mit Links alles in dem Rundordner ablegen dürfte, sicherlich 😉 Es wird, der erste Schritt ist immer der schwierigste!

      Viele liebe Grüße zum Feierabend, Emily

  9. Och ist das fieees. Da geht gleich wieder all das gute Zen weg, dass sich in der Abwesenheit in deinen Shakren (oder wie dies Dinger so heißen, weißt schon Energiezentren, Sonnengeflecht und so) ansammeln konnte. Aber ich weiß ja dass deine Kollegen nett sind und vielleicht ist nächste Woche Happy Beginning angesagt ^^ Wünsche dir ein wunderbares Wochenende.

    LG Nyx

    • Oh, das ist aber blöd! Kann man das Zen wieder anfüttern? Durch Entspannung? Wie krieg ich das wieder?
      Der erste Schritt ist getan, jetzt geht es sicher bergauf 😉

      Ich danke dir und wünsche dir ebenfalls ein super schönes Weekend‘!

      LG Emily

  10. Ich denke mal, Dein „Master-Passwort“ sollte lauten „Delegieren“!!!!
    Kenne Deine Abwesenheits-Arbeitsstapel-Probleme nur zu gut und dagegen hilft wirklich nur delegieren 🙂
    Gutes Durchwühlen weiterhin wünsche ich Dir und lb. Gruss-moni

    • Das ist ein super Passwort liebe Moni! Aber an wen? An den Aktenschrank? Ist ja keiner da, also heißt es, kreativ sein 😉

      Viele liebe Grüße zum Wochenende!

      Emily

  11. Liebe Emily,
    irgendwie kommt es mir so vor, als wärst du gerade ein Bisschen sarkastisch… Ich weiß auch nicht, wieso ich dieses Gefühl habe, wahrscheinlich irre ich mich aber auch. 😀
    Ich hoffe jedenfalls, dass du dich mittlerweile im Tal des Papierbergs und der e-Mail-Flut zurechtgefunden hast und auf den angenehmeren Pfaden wandeln kannst.
    Ich schicke dir ein kräftiges ohhhhmmmm und wünsche dir ein ganz schönes und erholsames Wochenende!!!

    • Liebste Martina, Sarkasmus ist mir ja (fast) völlig fremd :mrgreen:
      Ich danke dir für das dicke ohhhhmmmmm und mache Montag weiter!

      Viele liebe Grüße und einen schönen Sonntag wünsche ich dir!

  12. Liebe Emily, ist es nicht schön zu wissen, dass Du unentbehrlich bist?:-) Ich hoffe, Du hast Deinen Stapel schon abarbeiten können, denn in all der vielen unerledigten Arbeit schien mir da doch auch ein wenig Freude, dass Du wieder arbeiten gehen kannst… oder täusche ich mich? Liebe Grüsse und einen guten Start in die neue Woche… Andrea

    • Nein, liebe Andrea, du täuscht dich nicht. Meine 1. Woche habe ich hinter mir. Langeweile habe ich zur Zeit so gar keine:-)

      Stapel 1 ist erledigt und nun widme ich mich Stapel 2…

      Viele liebe Montagsgrüße, Emily

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: