Katzenfutter im Schneegestöber…

Hat von euch schon einmal jemand das falsche Katzenfutter eingekauft und böse Blicke seines kleinen Stubentigers kassiert?

Dabei ist es völlig gleich, ob es sich um Trocken- oder Naßfutter handelt.

So eine Katze hat ja ihre Rituale und bittet um peinlichst genaue Befolgung ihrer Anweisungen. Mehr verlangt sie ja gar nicht.
Sie hat es gern trocken und warm, Bespaßung, wann sie es gern hätte, Krauleinheiten, wenn es ihr beliebt und
vor allem ihre Ruhe, wann immer sie es möchte.
Ist doch ganz einfach oder? Ich hoffe, ich habe nichts vergessen…

Außer eben, daß sie auch die Erfüllung ihrer kulinarischen Gelüste erwartet.

Wenn ich etwas serviere, was ihr so gar nicht in den Napf passen will, passiert folgendes:

Vorsichtig schon schleicht sie sich ihr Futter. Sie scheint bereits zu ahnen, daß es sich offensichtlich nicht um ihre Leibspeise handelt und nährt sich im Zeitlupentempo ihrem Napf.
Wiederwillig beginnt sie vorsichtig daran zu schnuppern.

Insgeheim hoffe ich dann immer: Bitte, einmal probieren ja?! Es schmeckt dir ganz sicher! Versuch’s doch wenigstens…

Aber nein, stattdessen trifft mich – den Dosenöffner – lediglich ein strafender Blick.

Madame denkt vermutlich: Wie konntest du mir DAS nur antun?

Tja, dann werde ich jetzt mal raus gehen. Durch das Schneegestöber… um KATZENFUTTER zu kaufen!
Tue ich ja gerne… 😉

Alles Liebe,

Emily

38 Gedanken zu „Katzenfutter im Schneegestöber…

  1. Da kommst du ja noch gut weg, meine Liebe! 🙂 Mieze Smokey zeigt ihr Missfallen dadurch, dass sie zunächst das nicht genehme Katzenfutter frisst und es mir anschließend mitten auf den Wohnzimmerteppich k***t. Da kommt Freude auf! :mrgreen:
    Wünsche dir ein schönes Adventswochenende!

    • Und warum spuckt meine Madame trotzdem? Auch wenn es ihr geschmeckt hat? Oder glaubst du, sie täuscht es mir nur vor? Hmm….. Wichtig ist, daß wir hoffentlich nie, niemals nicht hinein treten *g*

      Hab du auch ein schönes Adventswochenende mit deiner Bande :mrgreen:

  2. hi Emily … ich habe ein herrliches Katzenschild, was genau zu deinem Beitrag paßt. Leider weiß ich nicht, wie ich dir das zukommen lassen kann. —- Deine Geschichte ist super … ich kenne diesen Blick auch … Rose grüßt dich

    • Ein Foto? Per Mail vielleicht? Ich wäre da schon sehr neugierig 🙂

      Dieser Blick ist unglaublich oder?! Die Süßen wickeln uns aber auch immer um den Finger!

      Liebe Grüße an dich, Emily

  3. Tja, wie kannst du auch nur ?!
    Dein armes, armes Kätzchen, wie recht es hat, so ein fremdes Freßchen zu verweigern.
    So feste hat es doch nicht geschneit. Nur der Wind ist eklig!

    Liebe Grüße

    • Tja, wie kann ich nur?! Keine Ahnung. Vielleicht hätte ich sie vorher kosten sollen?
      Für mich war es ein Schneegestöber jawoll. Auf dem Rückweg auf jeden Fall. ich war nämlich mittendrin *hmpf*

      Hab noch einen schönen Abend liebe Bärbel.

  4. Hallo Emily
    Nein falsches Katzenfutter habe ich noch nicht gekauft, aber falsches Hundefutter! Diva besteht auch auf ihr gewünschtes Futter….die hungert sogar tagelang…..ich glaub sie ist ne Katze! 🙂
    Lieben Gruß und schönes Wochenende wünscht Anja

    • Genau das tun sie nämlich auch. Da kannst du warten bis du schwarz wirst, sie rühren es nicht an. Vielleicht haben sie ähnliche Gene? Sollte in jedem Hund doch auch eine Katze stecken? Ein Stückchen „Diva“?

      😉

      Hab noch ein wunderschönes Wochenende liebe Anja, Emily

  5. liebe emily

    lach meine emily macht es da etwas anders, wenn ihr etwas nicht passt, ignoriert sie das futter oder spielzeug und maunzt mich an, so in der art“das will ich nicht, etwas anderes bitte“
    zja, einige zeit hatte ich leider nur eine sorte von futter…..und meine hartnäckige geduld siegte…irgendwann war der hunger größer, als ihr stolz *Gemeinbin*
    aber ich schau natürlich, dass sie immer „ihr“ futterchen bekommt :))))

    liebe adventsgrüße zum wochenende für dich
    von babsi

    • Liebe Babsi, das habe ich auch schon einmal probiert. Vermutlich waren meine Nerven für das zerreibende „Miaaaaaouuuuuuuuz“ nicht stark genug. Oder habe ich nicht lang genug gewartet? Keine Ahnung. Ich befürchte, ihre Geduld ist da einfach größer…

      Ich freue mich schon aufs nächste Törchen. Dir noch einen schönen Abend und einen ebenso schönen Adventssonntag liebe Babsi, Emily

    • Oh nöö! *zack* und schon ist wieder dieser Schalter umgelegt: „wie süüüüß“ bis „haben will“ 😉

      Wie ist die Wetterlage bei euch?

      Liebe Grüße in den Norden, Emily

  6. Na klar, das kenne ich auch. Wenn ich mal wieder zu faul bin, meine Brille auf die Nase zu setzten und das „zermietzelte“ Zeuchs kaufe, dann trifft mich zu Hause die absolute Verachtung. Sind schon Herzchen, unsere Stubentieger. Und: Sie setzen sich immer durch.

    Liebe Grüße an dich und deine Mieze.

    • Dann hast du endlich das vermeintlich richtige oder köstliche Futter besorgt und was dann? Dann kommt dieser „Na, geht doch!“-Blick. Als hätte man es absichtlich gemacht. Und da sagt man immer, Katzen sind wie Frauen … tztz 😉

      Liebe Grüße an die Weiber – WG, Emily

  7. Katzen und Kinder haben wohl doch einiges gemeinsam….wenn hier nicht das richtige Futter auf dem Tisch steht, dann hab ich nix mehr zu lachen!
    Viele Grüße aus dem Polargebiet (schneit es hier etwa bei Ihnen, da dümpeln so kleine weiße Punkte über meinen Bildschirm….oder habe ich Halluzinationen?) der Alb!

    • Liebe(r) Alb,

      nein, hier schneit es tatsächlich. Und wie! Sind wir ja gar nicht so gewohnt. Aber wir meistern ja alles!
      Was die Menü-Zubereitung betrifft, scheinen wir beide eine ähnliche Herausforderung zu haben. Zur Not gehen Katzenrollies. Die müffeln ein bisschen nach altem Käse, aber die gehen immer.
      Das allerdings, dürfte bei Ihnen schwieriger sein 😉

      Liebe Grüße von der Schneefrau!

  8. Katzen! Man kann nicht mit ihnen und nicht ohne sie. Ich habe meinen zwei auch schon mal das falsche Futter mitgebracht. Danach haben sie zwei Tage lang kein Wort mit mir gesprochen.

    • Au weia 😆 dann ist es bei dir ja noch schwieriger als bei mir. Ich habe nur den Blick: „Na, geht doch“ bekommen. Dann bin ich ja noch fein raus aus der Nummer.

  9. Wie konntest du es auch nur wagen? das flasche Futter…deine Strafe hast du ja sofort bekommen, aber ich kenne diesen Blick und vorallem wird man noch Tage später nicht beachtet, weil man es gewagt hat, dass Futter zu wechseln….Katzen…aber man liebt wohl eben gerade deswegen… 😉

  10. hm.. kenne das wohl auch, allerdings gab es den ein oder anderen trick der meine zumindest zum versuchen gebracht hat
    da gab es mal diese crisp von ich glaub wis.kas war der hersteller die drüber und man hat mal versucht oder diese paste von gim.pet die macht katen ja irre und man muss das unbedingt machen wenn sie nicht im raum ist, sonst bekommt man sie nicht von der tubenöffnung weg

    ansonsten haben meine auch so ihre macken gehab, am frühstückstisch oder beim abendbrot, saßen sie immer auf dem bänkchen neben mir, ganz brav und tippten mich mit dem pfötchen an, das war dann die aufforderung doch mal ein stückcen scheiblette oder ein eckchen leberwurstbrot rüber zu schieben, das wurde dann auch ganz brav mit dem pfötchen von der tischkante genommen und sehr sauber gefressen… nix auf den tisch springen und einen auf selbstbedinung, nein das gab es nicht, die waren wirklich ganz manierlich
    seufz… ich vermisse die beiden, aber leider geht das nu nimmer

    lg und eine krauleinheit für deine madam
    fio

    • Man liebt sie, oder man liebt sie eben nicht. Bei Tisch gibt es bei mir allerdings nichts. Wenn ich Hühnchen mache, dann fällt immer mal etwas ab. Wenn ich frühstücke, dann sitzt Madame zwar mit großen Augen meist daneben und erzählt mir auch gerne etwas, aber dabei bleibt es dann auch 😉

      Liebe Grüße an dich, Emily

  11. Du Arme, da hast du ja eine ganz schöne Diva. Meine zwei Pümpel machen das nicht, im Gegenteil: sie essen einfach alles. Pilze, Zwiebel, Mais, natürlich Oliven(lecker salzig) und alles was noch so da ist. Natürlich auch das Katzenfutter, egal welcher Geschmackssorte. Da muss man ganz schön aufpassen, dass sie nicht dick werden 🙂
    Liebe Grüße und einen Kraul für deine Katze,
    Nissa

    • Och du, ich muß sagen, deinen Süßen geht es aber nicht wirklich schlecht. Wer braucht da noch Katzenfutter *g* Höchstens ein zusätzliches Bewegungsprogramm. Wobei sich alles ziemlich ausgewogen anhört! Und sie ißt wirklich Zwiebeln?

      Liebe Kraulgrüße an dich zurück liebe Nissa, Emily

      • Naja, wir lassen sie nicht alles essen, vor allem die salzigen Sachen bewachen wir. Würden wir aber nicht hinsehen, wäre alles was nicht niet- und nagelfest ist in einem Haps verschlungen. Salem trinkt auch meinen Beruhigungstee voller Freude, hehe.

        Manchmal geben wir zerstampfte Hefedragees unters Futter. Einmal ist mir einer beim kleinmachen weggeschnippst und Noah hat ihn gefressen, als wär’s ein erbeutetes Leckerli. Wenn ich ihm das so hingeben würde, würde er es niemals anrühren.

        Die Psychologie der Katzen 😀

        • Sicher ist Baldrian in dem Beruhigungstee oder? Darauf stehen die Drömmels ja ganz besonders. Hier bricht dann der Ausnahmezustand los 😉

          Ich habe Madame vorhin mal eine Olive hingehalten, dabei hat sie mich nur merkwürdig angesehen. Aber sie hat sie abgeschnuppert!

          Liebe Grüße an dich und hab noch einen schönen Nikolausabend!

          Emily

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

<span>%d</span> Bloggern gefällt das: