So viel zum Thema: Montag

Irgendwie war die Nacht um 4 Uhr rum. Warum wird man in der Nacht wach, wohl wissend, dass man noch gut 2 Stunden schlafen könnte? Was soll so etwas? Man kann sich dann von links nach rechts und umgekehrt drehen oder Kommissar Rexx gucken. Um diese Uhrzeit gab es wenigstens keine Werbung. Und ich wusste gleich, dass der Täter ein Student war! Pah. Die Lösung war viel zu einfach!

Die liebe Bärbel hat mir dann in der Früh, auf virtuellem Wege, 3 Kaffee kredenzt. Danke dir noch einmal dafür! Die waren bitter nötig. Am liebsten hätte ich sie mir in die Augen geschüttet.

Im Büro herrschte heute die geballte Stille. Niemand hatte so recht Freude daran, an seinem Platz zu sitzen, dafür hatten wir alle ordentlich zu schaffen. Das Leben ist nun mal kein Wunschkonzert, schon klar. Als dann auch noch dieser Dauerregen einsetzte, sank die Stimmung in Richtung Gefrierpunkt.

Nachdem ich den Feierabend einläuten konnte, lief ich so schnell wie möglich zu meinem Auto. Pumps sind übrigens wasserdurchlässig, wenn man eine geeignete Pfütze für einen solchen Test findet! Mit einem quietschenden Fuß im Schuh, versuchte ich die anderen Pfützen zu umgehen. Wenigstens spürte ich die Kälte in diesem Moment nicht so sehr. WO IST DER SOMMER GEBLIEBEN??! *heul*

Zu hause angekommen, schloss ich die Haustür auf und schritt auf die Wohnungstür zu. Gerade als ich den Schlüssel in das Schloss steckte, wurde nebenan die Tür aufgerissen: meine Nachbarin!

Jesses! Beinahe hätte ich vor lauter Schreck alles von mir geschmissen. Reflexartig griff ich an mein Herz, um zu fühlen ob es noch schlug. Erschrecken finde ich generell nicht gerade witzig und schon gar nicht, an so einem Tag wie heute. Das ist nicht gut.

Dazu muss  man wissen, die hört ja quasi nichts. Sie ist schon sehr in die Jahre gekommen und wenn man sich mit ihr unterhält, ist sie immer etwas schwerhörig. Nicht, wenn sie nicht will 😎

Nachbarin: „Frau Rosensteuz?!“

Ich: „Ja, guten Tag Frau Müller!“

Nachbarin: „Sagen Sie, hat bei Ihnen am Samstag jemand geschellt, der einen Kühlschrank abgeben wollte?“

Ich: „Nein Frau Müller. Daran könnte ich mich erinnern. Aber ich war am Samstag auch so gut wie gar nicht hier.“

Nachbarin: „Der sollte ja zwischen 10 und 12 Uhr geliefert werden. Da waren wir auch da, aber der kam nicht.“

Und weiter? Meine Füße waren eiskalt …

Ich: „Bei mir hat sich niemand gemeldet.“

Nachbarin: „Wir sind dann um halb drei hingefahren, weil wir bis dahin noch gewartet haben. Dort hat man gemeint, die kämen etwas später und als wir heute angerufen haben meinten die, die hätten mit Ihnen gesprochen.“

Ich: „Mit mir??? Wie jetzt?“

Nachbarin: „Ja, das muss wohl gewesen sein, als wir unterwegs waren.“

Ich: „Frau Müller. Ich war ja nicht da. Aber WENN ich da gewesen wäre, hätte ich Ihren Kühlschrank doch angenommen oder Ihnen einen Zettel hingelegt oder sonst etwas.“

Nachbarin: „Das denke ich ja auch.“

Schön.

„Aber ich wollte Sie ja noch mal fragen, weil die ja meinten …“

Ich: „Frau Müller. Geben Sie mir den Namen und die Telefonnummer, dann rufe ich da mal an. Gibts doch gar nicht.“

Her damit, ich wäre wohl gerade in Stimmung. Paßte irgendwie in mein heutiges Programm *grrrr*

Nachbarin: „Nein, brauchen Sie nicht. Die kommen am Mittwoch ja wieder.“

Ich: „Na dann, schönen Abend noch Frau Müller.“

Als ich drin war, streifte ich meinen feuchten Schuh ab, versorgte meinen kleinen Hausgeist (das mit dem Futter ging wieder nicht schnell genug miauuuuuuuuuuuuuuz) und begrüßte meine Bügelwäsche … Großartig!

Vielleicht fange ich erst einmal mit einem Tee an 😉

Einen schönen Abend euch,

Emily

34 Gedanken zu „So viel zum Thema: Montag

  1. Warum man dann wach wird? Sei froh, ich war da noch nicht mal eingeschlafen… 😉

    Aber wenn die das mit dem Kühlschrank tatsächlich behauptet haben, dann ist das wirklich dreist!

    Einen schönen Abend dir noch 🙂

    • Oh…ok. Laß‘ mich raten und du warst nicht feiern? Ist da ein Nicht-Einschlaf-Virus unterwegs? Hast du auch Kommissar Rexx geguckt? 😉

      Dir eine gute Nacht und schöne Träume!

      • Nee, war ich nicht. Bloß die typische „Sonntag lange geschlafen und abends nicht ins Bett kommen“-Dummheit… Ich hab mich dann von einer Seite auf die andere gedreht und versucht, das Hamsterrad im Kopf zum Stillstand zu bringen.

  2. selbst meine mit imprägmierspray behandelten stiefel sind heut durchgeweicht. in pumps kann das wasser ja sogar von oben rein ;-). es regnet seit drei tagen und so soll es noch zwei tage bleiben. und weil montag nicht montag wäre, würde man entweder nicht einschlafen können oder mitten in der nacht wäre, habe ich erstes gewählt und mußte früh raus. der effekt ist in etwa derselbe. müüüühüüüde!

    mit post und anderen zustellungen habe ich schon ähnliche späßchen durch. da kann man nur den kopf schütteln (dabei fallen auch ein paar regentropfen zu boden). ich wünsch dir einen gemütlichen abend nach dem bügeln :-).

    • Einen kann ich noch drauf legen! Ich backe mein Brot ja meistens selbst. So habe ich also gerade meinen Teig angesetzt. Aber WIESO muss sich er Teig gerade heute IN dem Handrührdingsda verfangen??? Wie krieg‘ ich den denn da wieder raus?

      Ich gehe jetzt mal die versteckte Kamera suchen. Gibt’s doch nicht!
      Na los! Kommt schon raus! Zeigt euch …

      Die tun bestimmt, als kämen die von der Post wetten???

  3. um vier war ich auch wach und hätte auch noch zwei stunden schlafen können. warum das so ist würde selbt auch gerne mal erfahren.
    montage sind einfach so…
    in diesem sinne einen schönen abend 🙂

  4. Umärmelung, liebe Emily.
    Und such dir bitte etwas, was dir jetzt so richtig gut tut. Warme Socken und einen Schal. Den Tee hast du dir gekocht?

    Morgen wird ein besserer Tag, du wirst sehen!!

    Liebe Gutenabendgrüße,
    Heike.
    🙂

    • Danke dir fürs Umärmeln! Das konnte ich echt gebrauchen. Es gibt ja manchmal so Tage, die sind einfach verrückt. Aber wenn das dann noch ein Montag ist, ist es irgendwie unschön 😉

      So, gerade kam ich von der Arbeit *hmpf*

      Liebe Grüße und dir noch einen schönen Abend,
      Emily

  5. Emily, du bist ’ne Wucht. Widrigkeiten über Widrigkeiten, aber du verlierst deinen Humor nicht. Es ist eine Freude, deine Beiträge zu lesen.
    Ich wünsche dir einen entspannten Abend, die Gudrun

    • Liebe Gudrun,

      das liegt daran, dass ich ja quasi ein Berufsoptimist bin 🙂

      Ich danke dir für dein Kompliment und freue mich sehr darüber, wenn dir meine Beiträge Freude bereiten.

      Einen schönen Abend dir und liebe Grüße, Emily

  6. ach emi, det kommt mir so bekannt vor, hast du etwa hier übernachtet?
    die nacht mittendrin zu ende und an wieder einschlafen nicht zu denken
    auf dem weg zum fitti regen regen und noch mehr regen
    die schuhe auch nicht wasserfest und die damen von der krankenversicherung zum quatschen aufgelegt, während mein schuh leise vor sich hin schmatzt
    zu hause erstmal einen tee und ne decke um mich geschlungen
    kindchen kam auch klatschnass nach hause und das mittach ging ihm auch nicht schnell genug
    danach kuscheln zum aufwärmen, aber scheinbar hat es bei ihm nicht ausgereicht, ein jammernder schlafwandler schleicht über den flur, ich denk der kippt die nacht noch um und is morgen krank

    also ich schick dir ein paar warme gedanken und zieh wasserfeste schuh an

    lg
    fio

    • Und liebe Fio? Ist er fit geblieben? Im Augenblick ist ja auch wieder alles unterwegs an Viren. Bleibt bei dem Wetter wirklich nicht aus.
      Ich hoffe, es geht euch beiden gut 🙂

      Dir auch liebe und warme Gedanken!

      Alles Liebe,
      Emily

  7. Jooo, der Regen ab 9 Uhr schon und ununterbrochen hat echt genervt.
    Ich muss zum Glück keine Pumos tragen.
    So kam ich trockenen Fußes zur Gymnastik.

    Aber herrlich solche Nachbarn, die nicht wissen, was sie eigentlich wollen.

    Mein Mann musste heute mal geweckt werden, ich mein neues Handy gestgellt und ausgemacht. Das alte hat immer gedröhnt, auch wenn es richtig aus war.
    Da Neue blieb stumm. Als ich es anmachte, da piepste es, das blöde Ding.

    Aber wir waren trotzdem früh genug wach.

    • Das war gestern wirklich gemein oder? Aber den Osten hat es noch viel schlimmer erwischt. Nur dieses Grau drückt gleich auf die Stimmung. Da ist so ein Schokoladenvorrat schnell erschöpft.

      Und die liebe Technik, ein Thema für sich! 😉

      Halt die Öhrchen steif meine Liebe und einen schönen Abend noch!

  8. Solche Tage gibt es, nicht nur montags … schön, dass du deinen Humor nicht verlierst … doch nach so einem Tag noch zu bügeln, das würde mir nicht in den Sinn kommen … dann lieber morgens um 4.00 h, wenn ich nicht mehr schlafen kann …
    herzliche Grüße für einen schönen Dienstag 😉
    Doris

    • Also, wenn mir der Humor stiften geht, habe ich ein echtes Problem. Nee nee, lieber nicht 😉
      Ich habe sogar ganz KURZ darüber nachgedacht zu bügeln, aber so wach war ich dann doch nicht!

      Liebe Grüße und einen schönen Abend dir,
      Emily

  9. Ach herrje, was für ein Montag… Solch „nette“ Nachbarn wünscht man sich…
    In meiner Jugendzeit hatte ich auch so ein Exemplar. Die hat dann auch ständig meine Eltern gefragt, warum denn um 23:00 in meinem Zimmer noch das Licht brennt.
    Aber Emily, lass dich nicht unterkriegen! Montag ist immer ein Bisschen mühsam, manchmal mehr, manchmal weniger. Aber, du schaffst das schon und ein Tee ist immer die Lösung auf (fast) alle Probleme!
    Hoffe, dein heutiger Tag ist netter!

    Alles Liebe, Martina

    • Danke dir liebe Andrea. Heute hatte ich Termine bis zum Anschlag. Aber! Ich bin in keine Pfütze gestiegen. Wenn das mal nichts Gutes verheißt 😉

      Liebe Grüße, Emily

  10. du liebe emily

    das ist ein montag zum verkriechen und einkuscheln
    mir ging es sonntags beim seminar so mit sturm und dauerregen, zum glück kann ich diese pumps nicht mal tragen aber ich bewundere die frauen damit auch bei schönwetter
    und wie toll, endlich nach hause zu kommen und nichts wie raus aus den arbeitsklamotten und dann plauscht noch die nette dame von nebenan.
    ich hoffe, du konntest es dir dann gemütlich machen :)))
    alles liebe für dich von babsi

    • Liebe Babsi,

      danach habe ich noch einen Mixer vermurkst und einen blöden Anruf einer Umfrage abgewehrt. Aber irgendwann hatte ich Feierabend.
      ACH WAR DAS DANN SCHÖN 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: