Bürogeflüster

Entnervt steht mein Kollege am Kopierer und tickt unentwegt auf die Start-Taste. Man könnte meinen, wenn bei einmaliger Berührung der Taste kein Kopiervorgang ausgelöst wird, wird sie es auch nicht tun, wenn man permanent darauf herum hämmert!

Er: „Wieso geht der Kopierer nicht?“

Ich flüstere: „Weil er keine Beine hat …“

tick, tick, tick ….

Er: „Hallohoooo! Der Kopierer geht nicht!“, beschwert er sich über den ganzen Flur.

tick, tick, tick….

Er: „Wer war da denn zuletzt dran? Den hat doch einer kaputt gemacht!“

Ich flüstere: „Na sicher …“

tick, klopf’, hämmer’…….

Er: „Man!!!“

Meine Kollegin bekommt Mitleid und steht auf, um anschließend lachend zurück zu kehren.

Ich vernehme ein leises Surren des Kopierers.

Ich zu meiner Kollegin: „Was war’s?“

Sie: „Es war kein Papier drin.“

Leise und zwar ganz (!) leise, nimmt mein Kollege Platz.

Es werden keine Worte gewechselt, nur Blicke. Und ein breites Lächeln vielleicht 😉

Emmi

38 Gedanken zu „Bürogeflüster

  1. *chrchrchr*

    erinnert mich daran, dass ich mal den fernsehtechniker rief, der feststellte, dass der stecker nicht drin war *zutodeschäm*. er verließ einfach schweigend meine wohnung, eine rechnung kam nie 🙄

    liebe grüße, katerwolf

    • Nachdem ich vor etwa drei Jahren mein neues Telefon installiert hatte, ließ sich das Kabel vom alten Anrufbeantworter nicht entfernen, es verlief unterm Teppichboden. So nahm ich kurzerhand eine Schere und schnitt es ab. Dann buchselte ich das neue Telefon ein. Tot – es war so was von tot, kein Freizeichen, nix! Auseinandergebaut, wieder angesteckt – wieder tot. Ich habe zwei Wochen lang die Kerle von der Tele.com genervt, die mir stets per Handy versicherten, dass mein Anschluss einwandfrei funktionierte. Dann kam ein Bekannter, IT-Techniker zu Besuch, warf einen kurzen Blick auf Kabel und Buchse und stopselte ein – und das Telefon ging! Hurra, hurra! Als er mir dann erklärte, dass ich wochenlang statt des neuen Telefonkabels das alte, abgeschnittene vom Anrufbeantworter eingesteckt hatte und deshalb keinen Anschluss bekam, wurde ich auf einmal ganz, ganz, ganz, ganz klein mit Hut. *Schäm* 😳

      • Das ist schon wieder cool liebe Margot! Das Zerschneiden zeigt eindeutig, wie praktisch du veranlagt bist. Ganz klar 😉

        Liebste Grüße in den Abend!
        Emily

    • Aber er ist ganz ruhig geblieben 😉 Wir mussten aber auch gar nicht mehr darüber reden. Irgendwann werde ich ihn mal fragen, ob er mir beim Kopieren helfen kann hihi…

    • Ich glaube mittlerweile, dass hat die liebe Emily nur mit „Adobe Photoshop oder so“ wunderbar genau dahingehend abgeändert, um vom eigenen Kopiererproblem abzulenken. Von wegen „Männer und technische Probleme!“
      Guter Versuch! lach… ^^

      • Neeeeneeee!!! Hat sie nicht, lieber Henseleit! Ich könnte auch eine Farbpatrone wechseln. Für meine Kollegen möchte ich da allerdings nicht haften!

        Au backe, wenn die das lesen bin ich reif 😉

  2. Also wirklich, immer diese nervigen Nebensächlichkeiten im Büroalltag.

    Und wie du das immer rüberbringst, genial!

    Heute ist unser neuer Drucker angekommen, das Ding zeigt am Pc immer an, er sei offline. Dabei isser an und so weiter.
    Boah, ist echt ne Kunst für sich.

    • Die liebe Technik im Alltag! Dabei ist es oft nur ein Klacks. Man(n) muss nur dahinter kommen 😉
      Genau diese Nebensächlichkeiten machen unseren Büroalltag so ♥-lich 🙂

    • Genial oder?? Ich überlege schon, ob ich morgen nicht einmal etwas sabotieren sollte :mrgreen: Aber das Schöne daran ist, sie schaffen es ja auch von ganz allein!

  3. Mit meinem „Männer und Technik“ komm ich zu spät. Aber ist doch so – zumindest manchmal, wie man hier lesen darf.

  4. ich haette erst mal gefragt, ob er ueberhaupt eingeschaltet ist, grins. Es sind immer die ganz einfachen Loesungen, die etwas nicht so funktionieren lassen

  5. sehr schön, warum sollte man auch erst mal die anzeige anschauen, wenn doch zetern und schuldzuweisungen an unbekannte schnell ausgeprochen sind ;-)?

    mir ging es ähnlich: habe heute bei der heimkehr die dose mit dem lysin für die katze gesucht. bin in der küche unter alle schränke gekrochen. klar, die katze muß das verspielt haben. dann öffne ich den kühlschrank…. tataaa :mrgreen:! ich hab aber nicht meine katze angenölt…

    • Genau DAS war der springende Punkt! Die Anzeige hat so was von geleuchtet, das hätte man(n) eigentlich nicht übersehen können. Doch vermutlich war es noch zu früh und der Biorhythmus war noch nicht in Schwung.
      Bevor WIR uns beschweren, suchen WIR ja auch erst einmal nach Lösungen gell?! 😀

  6. Pingback: Emily wanted 4 ServiceDesk « Henseleit's Blog II

  7. Herrlich, dein Bürogeflüster, liebe Emily. Ich musste jetzt schallend lachen am Rechner, und das kommt so oft auch nicht vor. Hat aber gut getan.
    Mir bekommt allerdings das „leise flüstern“ überhaupt nicht. Männer hören zwar nie zu, aber das hören sie immer.
    Einen schönen Abend und ich frau mich auf’s nächste Bürogeflüster

    • Das freut mich sehr liebe Gudrun! Man lacht doch gern über sich, aber doch auch gern über andere oder? 😉
      Er war zu weit entfernt, das hätte er nie gehört. Außerdem, war er doch zu sehr mit sich selbst beschäftigt *g

      Dir auch einen schönen Abend und eine gute Nacht!

  8. Auf das Thema springe ich gleich fürchterlich an.

    Wenn ich in einer kurzen Pause schnell kopieren muss, weil ich eine Vertretungsstunde habe, finde ich das fehlende Papier noch das kleinste Übel. Viel schlimmer sind die KollegeInnen, die z.B. einen Papierstau verursacht haben, aber sofort einen langen Schuh machen, nach dem Motto: der Nächste wird’s schon richten.

    Und davon haben wir gleich mehrerer… 😦

    • Liebe Anna-Lena,
      das geht gar nicht! Von denen dürfte sich dann aber niemand erwischen lassen, sonst müssten sie die Kopien eigenhändig anfertigen! Das sag‘ ich dir 😉

      Viele Grüße und einen schönen Donnerstag dir!

    • Nein liebe Doris, das habe ich wirklich nicht gemacht. Ich verspreche! Aber das wäre durchaus eine Idee *mal schnell aufschreib*

      Ich danke dir meine Liebe!

      Herzliche Grüße zum Abend,
      Emily

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: