Münster verwöhnt

So hieß es am vergangenen Sonntag im schönen Münsterland! Unmittelbar vor dem Schloß zu Münster, präsentierten sich am Sonntag über 20 Gastronomen, mit ihren kulinarischen Köstlichkeiten. An jedem Stand wurden gewöhnliche und ungewöhnliche Häppchen gezaubert. Ein phantastischer Duft lag in der Luft. Es roch nach gegrilltem Fisch, gebratenem Fleisch, Kräutern, frischen Waffeln …

Eine Jazz-Band begleitete das Szenario. So schmeckte das Glas Wein bei herrlichem Sonnenschein noch besser!

Hier mal ein kleiner Querschnitt durch die Menüauswahl, für eine kleine Pfütze auf der Zunge …

  • gebratener Ziegenkäse in der Kräuterkruste
  • Bouillabaisse von Fischen & Krustentieren mit Rouille
  • Ochsenbäckchen in Barolo
  • Limoncello-Rosmarinmousse
  • Geeister Caipirinha mit Ananas-Mangochutney & Limettengelee
  • Créme brulée a la vanille (dafür würde ich so einiges stehen lassen!)

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Appetit bekommen?

Emily

23 Gedanken zu „Münster verwöhnt

  1. „gebratener Ziegenkäse in der Kräuterkruste
    Bouillabaisse von Fischen & Krustentieren mit Rouille
    Ochsenbäckchen in Barolo
    Limoncello-Rosmarinmousse
    Geeister Caipirinha mit Ananas-Mangochutney & Limettengelee
    Créme brulée a la vanille“

    Jou, super! In der Reihenfolge bitte, danke! ;o)

  2. hmmmmm, du hast deinen gourmetgaumen hoffentlich ausgiebigst verwöhnt? das klingt alles nach meinem noch nicht eingekauften mittagsmahl. aber leider werde ich wohl heute wieder auf die schnelle küche zurückgreifen müssen. ein anderes mal gerne ;-).

    einen schönen tag, meine liebe!

        • Hm, Stullen können auch lecker sein 😉 Oh man, das ist für ein Essen aber reichlich spät geworden meine Liebe! Ich wünsche dir eine gute Nacht und ein besseres Frühstück!

          Gute-Nacht-Grüße, Emily

    • Kitzelt auf der Zunge oder? Und da gab es noch soooooooo viel mehr! Diese Gourmet-Feste finden zur Zeit überall in der Region statt, gefolgt von den Weinfesten. Aber dieses Event in Münster ist eines der Schönsten.

  3. Grins, da waren wir wohl einen Tag zu früh in Münster gewesen.
    Oh man, da haben wir ja richtig was verpasst.

    Deine Beschreibungen und die Fotos lassen mich lechzen…

    Gut, dass ich vorhin zu Mittag gegessen habe, so ist nicht gar so schlimm 🙂

  4. *tropfsabber**schluck* Will auch! Endlich mal was außer NudelnmitSoßeoderFischstäbchenoderMaultschen…. und dann noch gute Musik dazu! Hört sich herrlich entspannt an (vielleicht nicht so am Hosen- oder Rockbund…). Liebe Grüße.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: