Bürogeflüster

Kollege: „Passt auf! Ihr glaubt nicht, was mir heute früh passiert ist!“

Zu Dritt stehen wir in seinem Büro und lauschen gespannt welche Erlebnisse er zu seinem Besten geben wird.

Kollege: „Ich gehe also zu meinem Auto und schließe auf…“

Gespannt blicken wir ihn an. Er berichtet geheimnisvoll, mit gesenkter Stimme. Hat etwas von einem Krimi muss ich gestehen.

Kollege: „…will starten und bewege mein Lenkrad…doch es tut sich nichts. Ich untersuche mein Lenkrad, finde aber nichts. Was tun? Ich steige also aus und öffne die Motorhaube. Ich will mal gucken, ob ich da irgendetwas sehen kann. Nichts. Also schließe ich die Motorhaube wieder und stehe ratlos neben meinem Wagen. Plötzlich entdecke ich eine kleine Lache unter dem Vorderrad und da sehe ich …“

Mein Kollege sieht uns an und macht ganz große Augen.

Kollege: „…zwei Knopfaugen! Die gucken mich an. Leute! Da saß etwas neben meinem Vorderreifen, das mich angesehen hat!“

Der Schock war ihm deutlich anzusehen.

Kollege: „Da sitzt etwas neben deinem Vorderreifen, sprach ich zu mir. Ich beuge mich also etwas tiefer. Nur etwas! Nicht, dass mich anfällt was mich da anguckt! Nachdem das ETWAS sich aus seiner Schockstarre gelöst hat, rennt es weg… Vor Schreck wäre ich beinahe umgefallen. Ein länglicher Tierkörper huscht über die Straße und verschwindet. Ich schätze, ich bin Opfer eines Marders geworden Leute!“

Völlig außer Atem lässt sich mein Kollege in seinen Drehstuhl zurück fallen.
Ach wie herrlich wie er darüber berichtet. Meine Kollegin und ich tupfen uns schon wieder die Tränen aus den Augenwinkeln, als er schon wieder ansetzt …

Kollege: „Klosteine helfen.“

Wir: ???

Ich: „Wie jetzt? Wo willst du die denn befestigen?“

Kollege: „Üüüüüberall. Das ist mir sch…egal! Und wenn ich die überall zwischen klemmen muss.“

Kollegin: „Wäre natürlich blöd wenn es dann beginnt zu regnen oder?“

Ich kriege vor Lachen schon wieder Atemnot!

Ich: „Ich stelle mir gerade vor, wie in eurer Straße ein einziges Auto im Schaum steht!!“

Kollegin: „ Jau! Und mitten drin der Marder!“

Ich: „Und zeigt grinsend seine Vorderzähnchen während er badet! Mit Schwamm und Duschbürste!!“

Ach neee, es gibt auch schöne Tage Momente im Büro Leute!

Mit meinem „Bürogeflüster“ verabschiede ich mich für ein paar Tage nach München. Dieses Mal habe ich keinen Schlepptopp dabei, daher wird es kurzfristig etwas stiller.
Ich drücke uns allen die Daumen für ein richtig schickes Spiel am Samstag und bin mit absoluter Sicherheit irgendwo ganz nah dran.

Euch alles Liebe bis dahin!

Emily

31 Gedanken zu „Bürogeflüster

  1. marder beim schaumbad :mrgreen:. die vorstellung gefällt mir ausgesprochen. das zahntier wird bestimmt den klostein ignorieren und trotzdem das nagen, was ihm lieber ist.

    ich wünsche dir ein paar schöne tage in münchen.

  2. Schöne Tage und Klosteine helfen nicht wirklich. Draht unter das Auto legen oder andere Automarke kaufen 😀

  3. Irgendjemand hat mir mal erzählt, es würde helfen, wenn man unter und am Auto Büschel von Hundehaaren anbringe. Schick deinen Kollegen doch mal in einen Hundesalon, vielleicht gibt man ihm von den „Hundeschuren“ etwas ab…. *Grins* 🙂

  4. Solche Geschichten kann sich nur das Leben selbst ausdenken; herrlich! *g

    Jetzt habe ich allerdings ein Problem: Wie kriege ich den mit Bürste im Schaum duschenden Marder wieder aus dem Kopf? Mit so einem breiten Grinsen kann ich unmöglich arbeiten! ;o))

    Ich wünsche Dir schöne Tage in München, liebe Emily!

    • Danke dir liebe Skriptum, es wird sicher nett werden. Die Freidenkerin hat übrigens noch Hundehaare drauf gelegt. Ob der Marder jetzt „Matte“ trägt? ;-))

      • Ne, das glaube ich nicht. Eher klöppelt er sich daraus einen Bademantel, damit er sich hinterher nicht verkühlt, wenn er sich auf der Motorhaube räkelt! *gg

        • Doch, doch, klar! Dir werden in München so viele schöne Eindrücke begegnen … da geht das ratzfatz!

          Bis Du zurück kommst, ist der Marder längst über alle Berge! Das Grafitti mit Kussmund und „Mädel, komm bald wieder!“, was er Dir hinterlässt, kannst Du ja zur Not entfernen lassen! ;o)

        • Liebe Skriptum,

          mal sehen, ob der Marder fort ist und seine Koffer gepackt hat. Morgen weiß ich mehr 😉 München war sehr spannend, dazu später mehr!

          Gute Nacht und liebe Grüße,
          Emily

  5. Hehe, auch wenn es nicht lustig ist, dass Marder Autos anknabbern, Eurer Dialog IST lustig… Ich wünsche Dir viel Spass in München, da war ich letztes Wochenende. Public Viewing in einem Biergarten ist cool:-) Liebe Grüsse Andrea

    • Manchmal kann es im Büro ja auch lustig sein 😉

      Ich freue mich auch schon sehr auf München. Ich liebe diese Stadt! Selbstverständlich werden wir auch ein geeignetes Plätzchen zum Public Viewing suchen!

  6. Herrlich, hab auch schon Tränen in den Augen.
    Dir alles Gute für München. Da wären wir beinahe auch übernächste Woche hingefahren. Haben uns aber umentschieden.

    • Habt ihr ein anderes Reiseziel? Ich freue mich auf diese Stadt. Immer wieder auf’s Neue. Es ist wie „nach hause“ kommen 🙂

      Liebe Grüße und danke sehr!

      Emily

  7. ach diese biester lach
    die hatten wir auch…ich hab sie sogar über dem gelände vorm haus trabbeln gehört und fand das immer unheimlich
    bis mich wer aufklärte, was das war 🙂
    alles liebe für dich in deiner pause
    werde auch daumen halten
    für de!!!
    glg babsi

    • Ich hoffe, die haben nichts angefuttert. Sonst siehe: Klosteine & Hundehaarbüschel 😉

      Wir drücken gemeinsam!!

      Liebe Grüße & guts Nächtle!

    • Herzlich willkommen bei mir & ja, ein absolut grandioses Bild !! Bin schon gespannt darauf, was mein Kollege sich hat einfallen lassen 😉

      Liebe Grüße,
      Emily

  8. Hilfe … ich hab‘ grad‘ ATEM-NOT … einfach köstlich, auch wenn es dann nicht gerade witzig ist, wenn es einen selber trifft … irgendwo bin ich da letzte Woche schon einmal über einen Marder gestolpert (ich glaube bei der Sonnenwanderin) … und in der Tat … bei uns huschen die hier auch rum … trotzdem fand ich deine herrliche Beschreibung mal‘ wieder sehr lustig … DANKE … und hab‘ viel Spaß und Freude in München … auch OHNE Schlepptopp …
    herzliche Grüße
    Doris

    • Liebe Doris,

      ich bin morgen mal gespannt darauf, welche Lösung meinem Kollegen zugesagt hat. Wenn es die Sache mit den Klosteinen war, musste es gestern ordentlich geschäumt haben *lach*

      Alles Liebe & eine gute Nacht,
      Emily

  9. Wahrscheinlich komme ich schon zu spät – aber ich wünsche Dir schöne Tage in München, liebe Emily. Nimm unbedingt Badezeug mit! Hier soll das Wochenende nämlich sehr heiß werden. LG Grethe

    • Danke dir liebe Grethe!

      Es war heiß, aber immer noch angenehm. Es gibt ja viele Biergärten um sich abkühlen zu können 😉
      Bericht folgt.

      Alles Liebe,
      Emily

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: