Die Waage lügt doch!

Oder etwa nicht? Ob die Batterien ihren Geist aufgegeben haben? Wo kommt denn mit einem Mal dieses Kilo her, das meine Waage mir da in roten Ziffern einreden will?! Hm? Ein ganzes KILO?!

Also noch mal ab- und wieder aufgestiegen. Sicher nur ein Wiegefehler. Kann ja auch einer Waage mal passieren. Oder nicht?! Die selbe Ziffer. Wenn ich genau hin sehe, scheint die eine Ziffer deutlich blasser als die anderen zu sein….oder? Vielleicht ja doch die Batterien…. Mehr Wassereinlagerungen als üblich?

Ich steige ab und schiebe das augenscheinlich defekte Gerät unter den Schrank. Nachdenklich gehe ich meine Speisefolge der vergangenen Tage durch. Ich habe doch quasi kaum etwas gegessen!

Na ja gut. Zugegeben, wenn ich etwas genauer hin sehe, war das ein oder andere auf meinem Speise- und Getränkeplan, dass vielleicht eine etwas höhere Energiedichte hat aufweisen können. Aber mal ganz ehrlich, bei dem Wetter muss man sich doch etwas „Gutes“ tun oder? Schreit die Seele nicht förmlich nach Glücklichmachern? Wie soll ich mich denn abgemagert wärmen können? Obwohl, kalt ist mir sowieso fast immer. Dann war da noch der SATC-Abend mit den Mädels letzte Woche und das Eis, bei dem über der einen Schokoschicht noch eine andere liegt und ich mich immer wieder frage, sie die Leute das Toffee dazwischen kriegen? Beim Grillen war ich ja eigentlich schon satt, aber es schmeckte so gut….

Aber bleiben wir dabei, dass Essen glücklich machen kann. Ja, das tut es! Und zwar nicht etwa, wenn ich eine Möhre lutsche. Nein, ich bevorzuge da eher ein Stück Käse. Einen Käse, der bitte keinen 16%igen Fettanteil auf der Packung ausweist. Sondern einen Käse, der auch nach Käse schmeckt. Schokolade, aber nur in Maßen und da greife ich schon auf eine 85%ige zurück. Ja, mir wird gerade klar, ich könnte durchaus mal einen Obsttag einlegen. Nur so, zum Entschlacken. Damit gebe ich dem Ganzen einen gesunden Anstrich. Und sieht auch noch vorbildlich aus! Good bye Rosinenbrötchen und willkommen äh…Ananas!

So soll es sein: Heute wird entschlackt was das Zeug hält!! Zuversichtlich öffne ich den Kühlschrank. Grünzeug ist (eigentlich) immer genug drin.

Mit ins Büro müssen:

1 L Wasser (immer gut zum Entschlacken)
Möhrchen (schon liebevoll knabberfertig zubereitet)
1 Apfel (oder besser 2?)
1 Banane
Reste von der Ananas die im Kühlschrank auf Beachtung hoffen
mal sehen…
Cherrytomaten & ein Stück Gurke
Quark mit Honig

Perfekt. Damit kann man doch (fast) den Tag überbrücken oder?

Stolz wie Oskar packe ich alles in meine Tasche und komme mir wie ein Packesel vor. Gut, dass ein ausreichender Vorrat an Kunststoffdosen vorhanden ist 😉

[…]

Gegen 11 Uhr sitze ich vor leeren Dosen…und frage mich allen Ernstes, was ich jetzt essen soll…..

Was ist das denn für ein blödes Spiel?

Emily

PS. I Der Bericht war von gestern. Heute esse ich wieder normal. So’n Quatsch 😉
PS. II Kollege hat heute Nußecken mitgebracht (guter Junge) und die sind waren suuuuuuuper!!!

31 Gedanken zu „Die Waage lügt doch!

  1. Stimmt, so’n Quatsch. Daher fange ich mir so was wie Fasten und Gemüsetage überhaupt nicht an. Und meine Waage habe ich vor über einem Jahr so weit unters Bett geschoben, dass ich da nicht mehr ‚ran komme. 😉 Wenn mir danach ist, schlemme ich und gönne mir etwas Gutes, ansonsten esse ich völlig normal, ohne Schielen nach Light- und Magerprodukten und irgendwelchen Kalorien-Anzeigen. Dank Klimakterium habe ich in den letzten Jahren ohnehin an die zwanzig Kilo zugelegt. Früher hat mich das fürchterlich genervt. Und jetzt zucke ich ganz gelassen die Schultern: Ist das G’wicht erst ruiniert, lebt sich’s frei und ungeniert. 😉
    Liebe Grüße!

  2. Habe die blöde Waage schon vor vielen Jahren weggeworfen und soeben Käsestangen und Schnittlau-Zwiebel-Stangen vom Aldi verputzt und fühle mich pudelwohl dabei. Heute abend gibts noch Baguette mit Camembert und dazu ein Gläschen Rotwein. Yami. Da freut man sich doch auf den Feierabend :-).

  3. *Lach* bzw. *heul* wenn ich Frau Freidenkerins Beitrag lese – ich muss wohl dringend 20 Kilo abnehmen, damit ich bereit bin, fürs Klimakterium, sonst kann man mich bis zum Ende meines Lebens nur noch kugeln!!

    Übrigens kenne ich die Situation mit dem mitgenommenen Obst sehr sehr sehr genau – was habe ich schon Obst und Rohkost mitgeschleppt, immer in der Überzeugung, dass es mir einen leichten, unbeschwerten, gesunden Arbeitstag bescheren würde… pah…

    • Die Konzentration wandert allerdings von der Akte……bis zu der immer wiederkehrenden Frage: was esse ich jetzt?! Oder? Wie soll man sich dabei auf die Arbeit konzentrieren? Geht doch gar nicht *kopf schüttel*

  4. kann da gar nicht mitreden. ich wünschte, der zeiger meiner waage würde mal mehr nach rechts ausschlagen :-(. dabei esse ich doch so gerne… deswegen kann ich das gut verstehen. ich wüßte nicht, wie ich mich verhalten würde, wenn ich plötzlich kein genußmensch mehr sein dürfte.

    • Liebe Wortfeile – bloß alles schön vergessen! Genießen ist der Königsweg, wenn wir das nicht mehr können, was bleibt uns? Sellerie kauen kann echt keine Lösung sein 😉

      • liebe emily,

        manchmal bin ich nur neidisch, weil ich um jedes zusätzliche gramm wochenlang kämpfe. werde am wochenende mal dein spargelrezept ausprobieren. da ist mir glatt das wasser im mund zerlaufen…

        schlaf gut.

  5. Ah, ich habe gerade gierig die Plastikumverpackung von einer Toffi***-Packung entfernt und mal eine handvoll in mich reingestopft! Her mit den Kalorien! Wiegen is morgen wieder…oder aber eben den Bauch einziehen beim Hosenknopf schließen! Und zwischendurch mal wieder Obst, aber nur wenn ich Lust drauf hab! Viele eiskalte Grüße….bibber.

    • Oh, DIE esse ich aber auch gerne!! Mmmmh, und wenn der Nougat langsam schmilzt…..Ich hoffe, die Lage bei euch hat sich ein wenig entspannt?!

      Viele liebe Grüße!!

      • Ja, ja…heute gehts schon wieder besser…manchmal kommt eben erst der falsche Fuß aus dem Bett….und die Packung mit dem lecker Zeuchs ist auch leer – gut für die Nerven!

  6. *hihi* Ich hab meine Waage heute auch aus dem Badezimmer verbannt.Das olle Ding fängt nur Staub ein,sagt mir eh nichts nettes,also kann sie auch in den Keller ziehen.

  7. Als meine Waage vor einigen Jahren nicht aufhören wollte mit Lügen, habe ich sie kurzentschlossen in die Wüste geschickt. Seitdem lebe ich viel glücklicher und entspannter. Jetzt sehe ich eine Waage nur noch in der Küche beim Backen oder beim jährlichen Checkup beim Arzt und gegen deren Lügen war meine alte Waage ein wahrer Engel.
    Aber an rohen Karotten und Stangenselerie knabbere ich trotzdem gern rum – nicht wegen Diät sondern weil sie mir einfach roh gut schmecken. So wie Eisbecher, After Eights, Erdnüsse usw. usw. 🙂
    Tschüss + liebe Grüße Grethe

    • Ich esse wirklich gern Obst & Gemüse und ich würde meinen, ich ernähre mich auch gesund. So ziemlich jedenfalls. Ich denke immer, so lang man sich wohl fühlt, ist doch alles ok oder?

      Liebe Grethe, wir lassen uns doch nicht ärgern! 😉

  8. lach – Gegenbesuch! Danke für deinen Eintrag :o) Bei deinem Beitrag hab ich eben echt herzhaft lachen müssen und während ich meinen Eintrag hier verfasse, habe ich immer noch nen dicken Grinser im Gesicht!! Wie ich deine Story doch nur kenne! Die Waage meiner Mama habe ich übrigens (aus irgendwelchen Gründen *ggg*) viel lieber als meine eigene, deswegen verstaubt sie im Bad ;o))))

  9. Aaaaaaaaaaalso…..ich habe mich mindestens seit einem Jahr nicht mehr gewogen und das kann so bleiben 😆
    Meine Jeans passen alle, rutschen eher runter, aber an Bauch und Hüftfett hat sich nicht viel verändert – denke ich und ich kann vor Streß nix essen, schon monatelang gibt es bei mir eine Mahlzeit am Tag und das ist abends, dann auch nur wenig.
    Kann mir mal einer verraten, woher der Speck kommt ?

    Also, ich bin nicht fett, trage 38, aber die Rolle würde ich schon gerne weghaben.
    Wenn ich esse, dann aber in Ruhe und mit Genuß.
    So, jetzt habe ich Schmacht und muß einkaufen….auf gehts 😀

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: