Krabben im Gepäck!

Na, um die Sonnenbrille brauchte ich mir gestern ja leider keine Gedanken machen. Das schöne Wetter scheint sich fürs Erste verabschiedet zu haben. Und ich hatte die Sonne ja schon soooo in mein Herz geschlossen!

Was schade aber auch! Es begann in einer Tour zu regnen.

Dann ist mir gestern früh auch noch mein Mittagessen in meiner Tasche ausgelaufen. Auch nicht schlecht oder? Mal so zum Verständnis: Es waren jede Menge Krabben in dem Mischsalat. Die mussten halt weg, also habe ich sie mit etwas Grünzeug vermengt und mit zur Arbeit genommen.

Tja, und dann war das entsprechende Behältnis nicht ganz dicht. Flüssigkeit trat aus. In meiner Tasche befand sich zudem mein Notizbuch….. Ich hoff(t)e natürlich inständig, dass ich alle Spuren habe beseitigen können. Den Duft im Besonderen. Shit Happens!

Dazu kam, dass ich am Nachmittag einen Außentermin hatte. Eine Strecke 85 Km! Nur Autobahn. Am Freitag Nachmittag. Regen. Ferienbeginn in NRW. Rushhour. Fiese Sache so was. Aber ich hatte viel Zeit unterwegs zu meditieren…. Man muss das Beste aus seiner Situation machen oder?

Der Fischbeutel lag derweil im Kofferraum. Wo sollte ich sonst hin mit dem Ding? Luftdicht verschließen konnte ich den nicht. Nur gut, dass die Sonne nicht schien 😉

E.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: