Sonnenbrillenalarm!

Jeder Sonnenstrahl zieht mich förmlich aus dem Büro. Dem kann ich natürlich nicht permanent nachgeben, auch wenn ich schon einmal angeregt habe, einen Arbeitsplatz auf dem Dach unserer Firma für mich einzurichten. Ich wäre nach wie vor (!) völlig motiviert. Ich könnte einfach das herrliche Wetter an Tagen wie diesen genießen 🙂 Ich würde mir einen bequemen Stuhl dort oben hin stellen, etwas Vogelsand aufschütten und könnte so ganz wunderbar arbeiten. Während meine Zehen ein bisschen im Sand spielen könnten, würde ich mich bestens um Präsentationen kümmern können. Eine schattenspendende Palme wäre vielleicht noch ganz nett….

Was soll ich sagen, mein Antrag wurde im Grunde nicht zur Kenntnis genommen. Eigentlich hat mein Chef nicht einmal gelächelt als ich ihm meine Idee vorgestellt hatte. Er konnte mein Ansinnen wohl nicht teilen. Ich versuche es zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal.

Kurzum, ich habe meine Mittagspause wieder in einem kleinen Café auf unserem Marktplatz verbracht. Mir fiel auf, dass ich keine Sonnenbrille dabei hatte. Apropos Sonnenbrille! Meine hat die besten Zeiten eindeutig schon hinter sich gebracht. Ich brauche – ganz ehrlich – ein neues Modell. Leider tue ich mich mit Sonnenbrillen allerdings extrem schwer. Welche Farbe? Welche Form? Steht mir die Größe? Und dann ist der Preis auch noch zu hoch! usw. usw.

Ich sehe mich blinzelnd zu meiner Linken um und schaue nach, welche Modelle die anderen so tragen. Brille am lebenden Objekt, wie bei einer Modenschau quasi. Scheinbar sind diese Fliegerbrillen noch in Mode.  Groß müssen sie in jedem Fall sein. Steht mir nicht. gar nicht. Mein Kopf ist zu klein, mein Gesicht zu rund. Da müsste ich ständig Angst davor haben, dass mich jemand mit einer Fliegenklatsche jagt. Nein, keine gute Idee. Dann wende ich meinen Blick zur Rechten. Hm, sieht auch nicht anders aus.

Entspannt lege ich meinen Kopf in den Nacken und schließe die Augen. So geht’s auch. Zumindest vorübergehend…..

E.

4 Gedanken zu „Sonnenbrillenalarm!

  1. Hallo Emily, ich habe auch festgestellt, daß die Sonne mitunter so hell schon ist, daß man die Augen kneifen muß. Ich habe auch kein Brillengesicht und war immer, immer unglücklich mit meinen Sonnenbrillen. Bis ich vor bald 5 Jahren bei Esprit eine viel zu teure Brille kaufte, die mir aber so gut gefiel wie keine jemals zuvor. Und Du glaubst es nicht, ich trage sie heute noch und sie gefällt mir wie am ersten Tag. Modisch oder nicht? Keine Ahnung, aber auch die Mode kommt ja immer wieder, hahahaaa.
    Liebe Grüße
    lola

    • Liebe lola, ich habe vor ein paar Jahren eine sooo schöne Brille gehabt. Leider ist sie mir bei einer Reise über Bord gefallen 😦 Ich muss mich wohl noch einmal auf die Suche begeben. Drück‘ mir die Daumen! Liebe Grüße E.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: